Polizeimeldungen Polizei Steinfurt
Emsdetten, Fahrzeuge sichergestellt

Emsdetten (ots) - Am vergangenen Freitag (30.04.21) fiel einer Streifenbesatzung des Verkehrsdienstes der Kreispolizei Steinfurt gegen 17:00 Uhr ein Nissan Z350 auf. Das Fahrzeug war auf dem Grevener Damm in Höhe der Neubrückenstraße unterwegs. Das Fahrzeug des 26-jährigen Emsdetteners verursachte einen ohrenbetäubenden Lärm. Offensichtlich war die Abgasanlage illegal verändert worden. Außerdem wurden bei der Kontrolle des Fahrzeugs weitere nicht legale technische Veränderungen festgestellt. Es bestand der Verdacht, dass die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges wesentlich beeinträchtigt war. Zwecks einer gutachterlichen Untersuchung zu Beweiszwecken ordneten die Beamten die Sicherstellung des Pkw an. Während die Beamten auf den Abschleppwagen warteten, fiel ihnen ein weiterer Pkw durch seine Geräuschentwicklung auf. Der Mazda 3 eines 19-jährigen Rheinensers wurde ebenfalls angehalten und mit einem Phonmessgerät überprüft. Da auch hier der Anfangsverdacht bestand, dass der Pkw deutlich lauter als zulässig war, wurde auch dieses Fahrzeug zwecks gerichtsverwertbarer Geräuschmessung durch einen Sachverständigen sichergestellt. Die Sachverständigenuntersuchungen bestätigten am Montag (03.05.21) dass beide Pkw die laut Fahrzeugschein zugelassenen Geräuschwerte deutlich überschritten. Die illegalen technischen Veränderungen am Nissan Z350 beeinträchtigten außerdem wesentlich die Verkehrssicherheit und führten deshalb zum Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Dienstag, 04.05.2021, 09:46 Uhr

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948512?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777154%2F
Nachrichten-Ticker