So., 13.10.2019

Baustelle Emsdettener Straße im Zeitplan / Fertigstellung im August 2020 „nur ein Gerücht“ Bald ist der letzte Abschnitt dran

Ein Durchkommen ist durchaus möglich, wenn die Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. Das Ende der Arbeiten in den ersten beiden Abschnitten ist absehbar.

Reckenfeld - Die Anlieger im südlichen Teil der Emsdettener Landstraße können aufatmen. Die Situation hat sich deutlich entspannt. Ende November geht es hinter dem Eichendorffweg weiter. Von Oliver Hengst

So., 13.10.2019

Tagesfahrt der Nietenriege Mit E-Antrieb durch das „Venedig des Nordens“

Die Sportsfreunde unternahmen mit ihren Partnerinnen und Gästen einen Ausflug nach Giethoorn in den Niederlanden.

Greven - Giethoorn in den Niederlanden, bekannt als das „Venedig des Nordens“ war das erste Ziel der Tagesfahrt der Nietenriege des TVE Greven.


So., 13.10.2019

Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in den Berufsalltag Praktikum mit Wohlgerüchen

Mihriban Kayaci bei ihrem Praktikum in der Parfümerie Balster.

Greven - In den vergangenen Wochen waren sowohl Schüler des Gymnasiums Augustinianum, als auch der Maximilian-Kolbe Gesamtschule als Praktikanten in unterschiedlichen Unternehmen unterwegs. Von Lennart Falkner, Emma Kobytzki, Marie Rolvering


So., 13.10.2019

The „Fortunate Sons“ zu Gast im Beat Club Keller CCR-Hits im Wohnzimmer

Die Band „Fortunate Sons“ hat sich der Musik der legendären Band „Creedance Clearwater Revival“ verschrieben.

Greven - Richtig gute, handgemachte Musik gab es am Freitagabend im Beatclub-Keller. Die Formation „The Fortunate Sons“ spielte die Songs der Band „Creedance Clearwater Revival“ und wusste zu begeistern.


So., 13.10.2019

Münsterländische Kompositionen in Greven uraufgeführt Tortenklang und Pumpernickel

Bei der „Symphonie des Münsterlandes“ des Steinfurters Dr. Volker Leiss (kl. Bild, links), die das Sinfonieorchester Münster unter der Leitung von Thorsten Schmid-Kapfenburg (r.) spielte, wurden auch Fahrradklingeln (unten) eingesetzt.

Greven - Wie klingt das Münsterland? Einmal wie süße Torte, dann wieder wie kerniger Pumpernickel. Zwei Uraufführungen mit derartigen Kompositionen und Klängen brachte das Sinfonieorchester Münster in Greven zu Gehör. Und die Zuschauer waren sogar klangtechnisch beteiligt. Von Christoph Schulte im Walde


So., 13.10.2019

Der Ursprung der Herbstferien In den Ferien ab in die Kartoffeln

Feldarbeiter bei der Kartoffelernte auf dem Acker.

Greven - Früher hätte man sie Kartoffelferien genannt. Nächste Woche fangen die Herbstferien an, aber nur noch Senioren erinnern sich an deren Ursprünge. Von Marie Rolvering, Emma Kobytzki, Lennart Falkner


So., 13.10.2019

Gymnasium erhält Lucius-Schulpreis Augustinianum ausgezeichnet

Jan Kruse überreicht die Auszeichnung an Schulleiter Dr. Volker Krobisch und Monika Sieger.

Greven - Das Gymnasium Augustinianum Greven, das bereits im letzten Jahr unter den zehn bestplatzierten Schulen im Ranking vertreten war, wurde jetzt mit dem Eckhard R. Lucius-Preis ausgezeichnet.


Sa., 12.10.2019

Telefone zu bedienen ist offenbar nicht einfach Das Rathaus mit der Automatenstimme

Greven - Die Stimme klingt wie aus dem Wahrsageautomaten von der Kirmes. „Dies ist der Avaya-IT-Service“, hört man sie ungefähr sagen. Die Nebenstelle sei zur Zeit nicht besetzt. Wenn man wolle, könne man eine Botschaft hinterlassen. „Ätzend“, stöhnt Klaus Hoffstadt, „das darf eigentlich nicht sein.“ Von Günter Benning


Sa., 12.10.2019

Thiele-Neumann-Theater Kluge Erkenntnisse und bissiger Humor

Über das Eheleben hat Tucholsky mächtig abgelästert.

Greven - Zwei miteinander Verheiratete versuchen einen Witz zu erzählen – und schon steht die Scheidung ins Haus. Kein Wunder, wenn man Kurt Tucholskys spöttischer Einschätzung glauben darf: „In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer der Dumme zu sein.


Sa., 12.10.2019

Grevener Wörter: Heute „Overmanns Berge“ Woher der Sandweg den Namen hat

Der alte Grevener Hof Overmann gab dem Gebiet rundherum seinen Namen. Durch Heirat im Jahre 1898 kam der Hof in den Besitz des Hofes Große Maestrup.

Greven - Gemeint ist die bewaldete Fläche, die zum alten Grevener Hof Overmann gehörte. Mit „Overmanns Berge“ bezeichnete man früher den Teil des Grevener Südens, der südlich der heutigen Overmannstraße lag. Dieses Gebiet war hügelig, sandig und bewaldet, kaum bewohnt, lag aber im Tal der Ems, die südlich vorbeifließt. Von Hans-Dieter Bez


Sa., 12.10.2019

Neue Mensa für die Grundschule: 700 000 Euro mehr als ursprünglich kalkuliert Schul-Bau wird (noch) teurer

Greven im Speckgürtel von Münster gilt im Bausektor als Hochpreisgebiet. Das wirkt sich momentan auf alle Arbeiten aus – auch auf den geplanten Mensa-Neubau an der Reckenfelder Erich-Kästner-Gemeinschaftsgrundschule.

Reckenfeld - Erst sollte der Mensa-Anbau an der Erich-Kästner-Grundschule 2,9 Millionen Euro kosten, dann 3,15 Millionen. Nun landet sie Stadt mit ihrer Berechnung bei knapp 3,7 Millionen Euro. Eine Steigerung, die den Mitgliedern des Schulausschusses gar nicht schmeckte. Von Oliver Hengst


Sa., 12.10.2019

Sanierung im Jahr 2021 Rönnehalle „acht Monate oder mehr“ geschlossen

Die Rönnehalle muss umfassend saniert werden.

Greven - Die Rönnehalle ist nicht durch den TÜV gekommen. Kann passieren, sie ist immerhin 40 Jahre alt. „Die Anzahl der Mängel ist so groß, dass sie in der Summe wesentlich sind“, sagte Aloys Wilpsbäumer, Leiter der technischen Betriebe, im Schul- und Sportausschuss. Von Oliver Hengst


Fr., 11.10.2019

Schulen mit Reinigungsqualität unzufrieden Lehrer und Eltern putzen Klassen

Blitzeblank – aber eben nicht in Greven. Viele Schulen würden sich freuen, wenn es zumindest annähernd so sauber in den Klassen wäre. Doch das beauftragte Reinigungs-Unternehmen liefert „regelmäßig nicht ausreichende Arbeit“ ab.

Greven - Dreck in den Ecken, verschmutzte Fußböden – in den Schulen lässt die Reinigung seit einem Anbieterwechsel zu wünschen übrig. In manchen Schulen scheut man sich, die Schule für den Tag der offenen Tür aufzuschließen. Mancherorts greifen Lehrer und Eltern selbst zum Besen. Von Oliver Hengst


Fr., 11.10.2019

Picknickbänke für die AFR Schattige Ecke für den Pausen-Snack

Über zwei neue Picknickbänke können sich die Schüler der Anne-Frank-Realschule freuen.

Greven - In tatkräftiger Zusammenarbeit zwischen der Stadt Greven (Auskoffern und Schotterarbeiten), freiwilligen Eltern, Schülern und Lehrern (Pflasterarbeiten, Streichen und Zusammenbau der Bänke, Einbetonieren) sowie der Schülerfirma „Essbar eSG“ (Verpflegung) wurden die vom Förderverein der AFR finanzierten Picknickbänke an zwei Samstagen im März an Ort und Stelle gebracht.


Fr., 11.10.2019

Preisverleihung Fotowettbewerb 444 Kilowattstunden für das beste Foto

Über Preise und gerahmte Abzüge ihrer Bilder konnten sich die ausgezeichneten Fotografen freuen.

Greven - Die Ente Fridolin ist ein reiselustiger Geselle. In diesem Sommer war der quietschgelbe Reisebegleiter mit dem Stadtwerke-Logo wieder unterwegs und übernahm in bewährter Manier seinen Ferienjob: Fotomodell nämlich. Geduldig posierte das Entchen für den Fotowettbewerb, den die Stadtwerke Greven erneut ausgeschrieben hatten.


Fr., 11.10.2019

Statistik über Nutzungsarten von Bodenflächen Die Wüste wächst – die Wöste auch

Ein typisches Bild von Greven? Nein, das ist nicht der Blick auf Rathaus und Kirchturm. Denn das Grevener Stadtgebiet von 140 Quadratkilometern besteht zu 80 Prozent aus Vegetation, der Großteil davon aus der Landwirtschaft.

Greven - Die Statistiker von IT Nordrhein-Westfalen haben gemessen und heraus gefunden, dass Ende des vergangenen Jahres 80,0 Prozent – gleich 112,24 Quadratkilometer – des Grevener Stadtgebietes aus Vegetation besteht. In etwa gleich dem Durchschnitt im Kreis. Aber: Tendenz abnehmend. Denn: Der Bereich, der unter den Begriff „Siedlung“ fällt, nimmt stetig zu. Von Peter Beckmann


Fr., 11.10.2019

SPD beantragt Bürgerbeteiligungsverfahren Acht Fußballfelder für einen Stadtpark

So stellt sich die SPD den Bürgerpark in der Nähe des Friedhofs vor. Das Gelände ist groß.

Greven - Die SPD macht sich für einen Bürgerpark in Greven stark. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort nahm die SPD-Fraktion nun Kontakt mit der Kirche auf


Fr., 11.10.2019

SPD will die Ortsmitte aufwerten Mehr Qualität und Charakter

Im Moment wird der Kirchplatz im Alltag vor allem als Parkplatz genutzt.

Reckenfeld - Die Ideen mögen schon alt sein – aber von gestern sind sie deshalb nicht, meint die SPD Reckenfeld. Gemeint sind Vorschläge aus dem Jahr 2012 zur Umgestaltung der Ortsmitte – genauer: des Dorfplatzes und der angrenzenden Verkehrsflächen. Von Oliver Hengst


Do., 10.10.2019

Königsstraße 8 – die korrigierte Geschichte Das Haus der Witwe Schründer

Das Haus an der Königstraße 8 wurde 1849 errichtet.

Greven - Die Geschichte des denkmalgeschützten Hauses Königstraße 8 geht bis ins Jahre 1849 zurück. In unserem Bericht über die jüngste Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Umwelt sind offenbar einige Fakten durcheinandergeraten. Hans-Christoph Surkau hat diese in einem Schreiben an die Redaktion korrigiert – ein interessanter Einblick in die Geschichte der Textilindustriegemeinde Greven.


Do., 10.10.2019

Beginn der Herbstferien: Deckel auf zur Ferienkiste und zwei Sprach-Camps

Beginn der Herbstferien:: Deckel auf zur Ferienkiste und zwei Sprach-Camps

Greven beliebtes Ferienprogramm, die Ferienkiste, öffnet ab dem 14. Oktober für zwei Wochen lang den Deckel.


Do., 10.10.2019

Konzert der „GoodNightFolks“ in der Christuskirche Dem Ziel nahe: 2000 Euro erspielt

Die „GoodNightFolks“ spendeten den Konzert-Erlös in Höhe von 2000 Euro für die Sanierung der Kirche.

Greven - Mit einem großartigen Konzert haben sich die GoodNightFolks für die Außensanierung der Christuskirche eingesetzt und rund 2000 Euro eingespielt.


Do., 10.10.2019

Pflegeaktion der Naturschutzstiftung Schweißtreibend und lohnend

Eine rund 20-köpfige Truppe rückte der Brombeere auf den offenen Sandflächen in den Püppkesbergen zu Leibe.

Greven - Weg mit den Büschen! In den Püppkesbergen räumten Naturschützer auf. Die Heide soll wiederkommen.


Do., 10.10.2019

Neues Zuhause für Bienenvölker am Fiege-Standort Greven Bienen retten und Honig ernten

Jan Fiege (rechts) und seine Kollegen Stephanie Himmelspach und Marc Borgmann (Zweiter von rechts) haben die Bienenvölker bei Fiege in Greven in Empfang genommen. Frederik Idem von der Firma „beefuture“ hat die Bienen aus Bayern an vier Fiege-Standorten angesiedelt und kümmert sich darum, dass sie sich schon bald heimisch fühlen.

Greven - Keine Angst vor Bienen: Bei Fiege tut man was für die Völker. An mehreren Standorten wurden Bienenkästen aufgestellt.


Do., 10.10.2019

Angebot der Jugendarbeit Reckenfeld und des ASB Ferien-Kurs: Erste Hilfe für den Fall der Fälle

Die Kinder und Jugendlichen lernen in dem Ferienangebot wichtige Handgriffe und Verhaltensregeln für den Ernstfall kennen.

Reckenfeld - So geht das, wenn einer umfällt. In den Ferien können Reckenfelder Kinder helfen lernen.


Do., 10.10.2019

Gisela Pölking erinnert an die Geschichte Grevens Früher war hier mal ein Café

Gisela Pölking

Da, wo die neue Cathamed-Tagespflege eröffnet, war früher ein Café. Das Obst für die Kuchen kam direkt aus dem Garten.


1 - 25 von 6174 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region