Mi., 16.10.2019

Lesezeit in der Stadtbücherei Kinder, Vorleserinnen und ein Hund

Inge Pietig und Gerlinde Handt lesen am Freitag in der Stadtbibliothek vor.

Greven - Freitagnachmittag ist Vorlesezeit in der Stadtbibliothek Greven. Ein Team von acht ehrenamtlichen Vorleserinnen liest regelmäßig Kindern von vier bis sechs Jahren Geschichten vor.

Di., 15.10.2019

Benefizkonzert mit Roger Meads für die Reckenfelder Feuerwehr „Jeder ist froh, dass es sie gibt“

Roger Meads lädt erneut zum Benefizkonzert für die Freiwillige Feuerwehr Reckenfeld ein. Am 27. Oktober gibt es in der Franziskuskirche ein herbstliches Programm.

Reckenfeld - Die Feuerwehr liegt ihm besonders am Herzen – und das schon seit vielen Jahren. Deshalb veranstaltet der Musiker Roger Meads auch in diesem Jahr wieder ein Benefizkonzert, dessen Erlös den Rettern zugute kommt. Von Oliver Hengst


Di., 15.10.2019

Finanzamt stellt sich auf Generationenwandel ein 35 Prozent unter 30 Jahren

Das Finanzamt Ibbenbüren bildet aus. Hier die neuen Azubis.

Greven / Ibbenbüren - Das Finanzamt Ibbenbüren, das für Greven zuständig ist, wird im nächsten Jahr 100 Jahre alt – da stellt sich so mancher eine veraltete Behörde vor, Bürokraten, Ärmelschoner, staubige Aktenberge. Ein Blick hinter die Kulissen – oder vielmehr in die Büros – zeigt, dass moderne junge Menschen und zeitgemäße digitale Medien das Bild im Amt prägen, heißt es in einer Pressemitteilung.


Di., 15.10.2019

Vom Sicherheitsdienst zum Veranstaltungsservice Mit Sicherheit gute Veranstaltung

Sascha Lenuweit bietet mit seinem Unternehmen SEC den Rundum-Service für Veranstaltungen

Reckenfeld - Schwarzer Rücken mit weißer Aufschrift „Security“ – so kennen die Kunden Sascha Lenuweit und seine Mitarbeiter. Lenuweit ist Inhaber der Firma SEC Veranstaltungsservice. Von Pia Weinekötter


Di., 15.10.2019

Ein Parkdeck voller Schrott Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar

Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.

Greven - Am Tag nach dem Großbrand im Parkdeck des Flughafens Münster-Osnabrück steht die Ursache noch nicht fest. Insgesamt wurden 72 Autos mehr oder weniger stark beschädigt. Von Peter Beckmann


Di., 15.10.2019

SPD will Haltestelle an Leinweberstraße Ein Bus für die Wöste

Neue Straßen in der Wöste. 

Greven - Die Wöste braucht eine Busanbindung. Die SPD fordert jetzt eine neue Haltestelle.


Di., 15.10.2019

Greven SPD will zwei Millionen Euro für Radwege ausgeben

Die SPD will das Radwegesystem in Greven verbessern. 

Greven - Die SPD will zwei Millionen in zwei Jahren für bessere Radwege ausgeben. Aber nicht für einen Weg entlang des Kanals.


Di., 15.10.2019

Musikalische Reise zur Kaffeezeit am Sonntag Von Italien in den Märchenwald

Die musikalische Reise am kommenden Sonntag beginnt in Italien und endet im Deutschen Norden. Deswegen lautet das Motto: Vom Land des Belcanto in den Deutschen Märchenwald.

Reckenfeld - Bei der Erstauflage rannten die Kulturinteressierten dem Verein förmlich die Bude ein. Auch bei der nun anstehenden Ausgabe ist mit viel Zuspruch zu rechnen.


Di., 15.10.2019

Greven Grevens größter und schwerster Webstuhl

eines der ersten Kunstwerke am Emsdeich. 

Greven - 3,5 Tonnen Stahl, 7,5 Meter Höhe. Das sind schon imposante Zahlen. Wer sich auf diesen Stuhl setzen will, muss erst mal auf die 2,2 Meter Sitzhöhe kommen. Der „Webstuhl“ des Künstlers Manfred Schlüter wird eine echte Landmarke am Emsdeich werden.


Mo., 14.10.2019

Wifo-Ausbildungsförderpreis um medizinisch-pflegerischen Bereich erweitert „Ex-Azubis“ winken jetzt 3000 Euro

Auch die am Grevener Flughafen ansässige Firma Schumacher unterstützt die Idee des Wifo-Ausbildungsförderpreises: Johann-Christoph Ottenjann und Christoph Artmeier mit Werksleiter Uwe Kihm sowie der Auszubildenden Kerstin Terworth (Azubi) und Magarete Kihm (Ausbilderin).

Greven - Seit 1993 vergibt das Wirtschaftsforum Greven (Wifo) jährlich den mit insgesamt 3000 Euro dotierten Ausbildungsförderpreis, welcher 2014 um eine weitere Ausbildungskategorie erweitert wurde. Neben dem kaufmännischen und dem handwerklich-technischen Bereich gibt es nun auch die Kategorie medizinisch-pflegerischer Bereich.


Mo., 14.10.2019

Ein Herzenswunsch in der Luft Herzkranke Laura darf zu einem Rundflug starten

Laura freut sich über die Erfüllung ihres Herzenswunsches.

Greven - Mutig. Flugtauglich. Begeisterungsfähig. All dies trifft auf Laura zu, die jetzt bei einem Infotag für angehende Piloten der Luftfahrtvereinigung Greven wie andere Interessenten ins Cockpit eines einmotorigen Propellerflugzeugs kletterte.


Mo., 14.10.2019

Umfrage am Grevener Bahnhof „Die Zeit nehme ich gerne in Kauf“

Der RE7 von Münster nach Rheine fährt in den Grevener Bahnhof ein. An diesem Tag kommt er pünktlich. Auch sonst sei er verlässlich, berichten Zuggäste in unserer Umfrage.

Greven - Bahn und Bundesregierung haben sich dafür ausgesprochen, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu gestalten. Doch wie sieht das in der Realität aus? Die Umfrage am Greven Bahnhof machte deutlich, dass vor allem Pünktlichkeit und Kosten wichtige Themen sind. Von Luca Pals


Mo., 14.10.2019

Puppentheater in der Kulturschmiede Die nervtötende Nachbarin und der Bär

Wenn die kleine Mascha den Bär besucht ist es vorbei mit der Ruhe.

Greven - In einer liebevollen Inszenierung nach einem alten russischen Volksmärchen bringt das Bilderbuchtheater den lustigen Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem Bär auf die Bühne. Gezeigt wird das Stück am Mittwoch, 23.Oktober, um 15 und 17 Uhr.


So., 13.10.2019

Baustelle Emsdettener Straße im Zeitplan / Fertigstellung im August 2020 „nur ein Gerücht“ Bald ist der letzte Abschnitt dran

Ein Durchkommen ist durchaus möglich, wenn die Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. Das Ende der Arbeiten in den ersten beiden Abschnitten ist absehbar.

Reckenfeld - Die Anlieger im südlichen Teil der Emsdettener Landstraße können aufatmen. Die Situation hat sich deutlich entspannt. Ende November geht es hinter dem Eichendorffweg weiter. Von Oliver Hengst


So., 13.10.2019

Tagesfahrt der Nietenriege Mit E-Antrieb durch das „Venedig des Nordens“

Die Sportsfreunde unternahmen mit ihren Partnerinnen und Gästen einen Ausflug nach Giethoorn in den Niederlanden.

Greven - Giethoorn in den Niederlanden, bekannt als das „Venedig des Nordens“ war das erste Ziel der Tagesfahrt der Nietenriege des TVE Greven.


So., 13.10.2019

Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in den Berufsalltag Praktikum mit Wohlgerüchen

Mihriban Kayaci bei ihrem Praktikum in der Parfümerie Balster.

Greven - In den vergangenen Wochen waren sowohl Schüler des Gymnasiums Augustinianum, als auch der Maximilian-Kolbe Gesamtschule als Praktikanten in unterschiedlichen Unternehmen unterwegs. Von Lennart Falkner, Emma Kobytzki, Marie Rolvering


So., 13.10.2019

The „Fortunate Sons“ zu Gast im Beat Club Keller CCR-Hits im Wohnzimmer

Die Band „Fortunate Sons“ hat sich der Musik der legendären Band „Creedance Clearwater Revival“ verschrieben.

Greven - Richtig gute, handgemachte Musik gab es am Freitagabend im Beatclub-Keller. Die Formation „The Fortunate Sons“ spielte die Songs der Band „Creedance Clearwater Revival“ und wusste zu begeistern.


So., 13.10.2019

Münsterländische Kompositionen in Greven uraufgeführt Tortenklang und Pumpernickel

Bei der „Symphonie des Münsterlandes“ des Steinfurters Dr. Volker Leiss (kl. Bild, links), die das Sinfonieorchester Münster unter der Leitung von Thorsten Schmid-Kapfenburg (r.) spielte, wurden auch Fahrradklingeln (unten) eingesetzt.

Greven - Wie klingt das Münsterland? Einmal wie süße Torte, dann wieder wie kerniger Pumpernickel. Zwei Uraufführungen mit derartigen Kompositionen und Klängen brachte das Sinfonieorchester Münster in Greven zu Gehör. Und die Zuschauer waren sogar klangtechnisch beteiligt. Von Christoph Schulte im Walde


So., 13.10.2019

Der Ursprung der Herbstferien In den Ferien ab in die Kartoffeln

Feldarbeiter bei der Kartoffelernte auf dem Acker.

Greven - Früher hätte man sie Kartoffelferien genannt. Nächste Woche fangen die Herbstferien an, aber nur noch Senioren erinnern sich an deren Ursprünge. Von Marie Rolvering, Emma Kobytzki, Lennart Falkner


So., 13.10.2019

Gymnasium erhält Lucius-Schulpreis Augustinianum ausgezeichnet

Jan Kruse überreicht die Auszeichnung an Schulleiter Dr. Volker Krobisch und Monika Sieger.

Greven - Das Gymnasium Augustinianum Greven, das bereits im letzten Jahr unter den zehn bestplatzierten Schulen im Ranking vertreten war, wurde jetzt mit dem Eckhard R. Lucius-Preis ausgezeichnet.


Sa., 12.10.2019

Telefone zu bedienen ist offenbar nicht einfach Das Rathaus mit der Automatenstimme

Greven - Die Stimme klingt wie aus dem Wahrsageautomaten von der Kirmes. „Dies ist der Avaya-IT-Service“, hört man sie ungefähr sagen. Die Nebenstelle sei zur Zeit nicht besetzt. Wenn man wolle, könne man eine Botschaft hinterlassen. „Ätzend“, stöhnt Klaus Hoffstadt, „das darf eigentlich nicht sein.“ Von Günter Benning


Sa., 12.10.2019

Thiele-Neumann-Theater Kluge Erkenntnisse und bissiger Humor

Über das Eheleben hat Tucholsky mächtig abgelästert.

Greven - Zwei miteinander Verheiratete versuchen einen Witz zu erzählen – und schon steht die Scheidung ins Haus. Kein Wunder, wenn man Kurt Tucholskys spöttischer Einschätzung glauben darf: „In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer der Dumme zu sein.


Sa., 12.10.2019

Grevener Wörter: Heute „Overmanns Berge“ Woher der Sandweg den Namen hat

Der alte Grevener Hof Overmann gab dem Gebiet rundherum seinen Namen. Durch Heirat im Jahre 1898 kam der Hof in den Besitz des Hofes Große Maestrup.

Greven - Gemeint ist die bewaldete Fläche, die zum alten Grevener Hof Overmann gehörte. Mit „Overmanns Berge“ bezeichnete man früher den Teil des Grevener Südens, der südlich der heutigen Overmannstraße lag. Dieses Gebiet war hügelig, sandig und bewaldet, kaum bewohnt, lag aber im Tal der Ems, die südlich vorbeifließt. Von Hans-Dieter Bez


Sa., 12.10.2019

Neue Mensa für die Grundschule: 700 000 Euro mehr als ursprünglich kalkuliert Schul-Bau wird (noch) teurer

Greven im Speckgürtel von Münster gilt im Bausektor als Hochpreisgebiet. Das wirkt sich momentan auf alle Arbeiten aus – auch auf den geplanten Mensa-Neubau an der Reckenfelder Erich-Kästner-Gemeinschaftsgrundschule.

Reckenfeld - Erst sollte der Mensa-Anbau an der Erich-Kästner-Grundschule 2,9 Millionen Euro kosten, dann 3,15 Millionen. Nun landet sie Stadt mit ihrer Berechnung bei knapp 3,7 Millionen Euro. Eine Steigerung, die den Mitgliedern des Schulausschusses gar nicht schmeckte. Von Oliver Hengst


Sa., 12.10.2019

Sanierung im Jahr 2021 Rönnehalle „acht Monate oder mehr“ geschlossen

Die Rönnehalle muss umfassend saniert werden.

Greven - Die Rönnehalle ist nicht durch den TÜV gekommen. Kann passieren, sie ist immerhin 40 Jahre alt. „Die Anzahl der Mängel ist so groß, dass sie in der Summe wesentlich sind“, sagte Aloys Wilpsbäumer, Leiter der technischen Betriebe, im Schul- und Sportausschuss. Von Oliver Hengst


1 - 25 von 6189 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung