Di., 23.10.2018

Ein Besuch auf dem Hof an der Maestruper Straße Island-Virus auf dem Löwenhof

Jeden Tag mit einem Lächeln auf den Pferden: Mieke Löw auf Skuggi (links) und Elke Löw auf Tandri im Tölt.

Greven - Auf dem „Löwenhof“ ist das Island-Virus ausgebrochen – und das schon vor vielen Jahren. Familie Löw hält Island-Pferde, robuste Tier mit freundlichem Gemüt. Von Paula-Lina Taube

Sa., 20.10.2018

30 Wehrleute in Hüttrup im Einsatz Feuer zerstört Gartenhaus

30 Wehrleute in Hüttrup im Einsatz: Feuer zerstört Gartenhaus

Greven - Brandeinsatz am frühen Samstagmorgen: In der Kroner Heide in Hüttrup ist eine größere Gartenhütte ein Raub der Flammen geworden. Gegen kurz vor sechs Uhr waren die Einsatzkräfte zu dem Feuer gerufen worden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr war mit rund 30 Kräften im Einsatz. Von Jens Keblat


Sa., 20.10.2018

DRK lädt zu Terminen in Greven und Reckenfeld ein Blutspenden – gerne auch zu zweit

Die eigentliche Blutspende dauert nur etwa fünf bis zehn Minuten.

Greven/Reckenfeld - Das Rote Kreuz ruft in Greven am Dienstag, 23. Oktober, und am Mittwoch, 24. Oktober, jeweils von 16.30 bis 20.30 Uhr zur Blutspende im DRK-Heim, Alte Bahnhofstraße 56, auf. In Reckenfeld sind Blutspender am Dienstag, 6. November, von 16.30 bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Erlöser-Kirche, Moorweg 14, herzlich willkommen.


Fr., 02.11.2018

Serie: Typisch Greven Anfangs gab es auch Kinderbetreuung

Hochkaräter in Greven – die KI macht es möglich. Hier Richard Rogler.

Greven - Die Buchstaben KI stehen für die „Kulturinitiative“. Dieser Verein wurde im Jahre 1987 von jungen Familien gegründet, um in Greven neben den klassischen Aula-Konzerten und den Brauchtumsveranstaltungen einiger Vereine ein ganzjähriges alternatives Kulturangebot anzubieten. Von Hans-Dieter Bez


Fr., 19.10.2018

Aktion der evangelischen Gemeinde Weil es manchen am Nötigsten fehlt

Ein Geschenk zu Weihnachten – für viele ist das das Normalste der Welt. Doch manche Familien sind so knapp dran, dass selbst kleine Wünsche nicht erfüllt werden können.

Greven - Die Evangelische Kirchengemeinde Greven startet am 29. Oktober ihre neunte Christkindaktion. Vier Wochen lang können sich einkommensschwache Familien bei der Gemeinde melden und für ihre Kinder Wunschengel beantragen.


So., 21.10.2018

Interview mit der ersten Gleichstellungsbeauftragten in Greven „Es ist noch ein langer Weg“

Ende der 80er-Jahre wurde Gudrun Meyer erste Gleichstellungsbeauftragte Grevens. Sie übte das Amt noch ehrenamtlich aus, ihre Nachfolgerinnen Mechtild Beike, Christiane Wieging und aktuell Petra Freese machten und machen das hauptamtlich.

Greven - Es ist genau 100 Jahre her, dass die Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen durften. Und Ende der 80er-Jahre bekam Greven mit Gudrun Meyer zum ersten Mal eine Gleichstellungsbeauftragte. Sie war in diesem Amt ehrenamtlich tätig und wurde nach zwei Jahren von einer hauptamtlichen Kraft abgelöst. Im Gespräch mit Gudrun Meyer geht es um die Zeit damals und die weitere Entwicklung der Gleichstellung von Mann und Frau. Von Peter Beckmann


Fr., 19.10.2018

Neue Boule-Bahn auf dem Spielplatz am Kirchweg Der Spaß ist wichtiger als Punkte

Rosi Bechtel hofft, dass das Angebot von allen Generationen angenommen wird.

Reckenfeld - Die neue Boulebahn auf dem Spielplatz am Kirchweg wird bereits gut genutzt. Die Hoffnung von Ideengeberin Rosi Bechtel: dass die Anlage die Generationen zusammenbringt. Von Oliver Hengst


Fr., 19.10.2018

Grevener sind einem Betrüger auf den Leim gegangen Heiße Luft statt satter Gewinne

Häuser kaufen, sanieren und mit Gewinn wieder verkaufen – der Plan klingt einleuchtend. Einige Grevener erlebten indes eine bittere Enttäuschung, sie haben viel Geld verloren.

Greven - Mehrere Grevener sind auf einen Trickbetrüger hereingefallen und haben viel Geld verloren. Der Mann gaukelte Freunden und Bekannten vor, in lukrative Sanierungsobjekte zu investieren, die er dann mit Gewinn weiterverkaufen könne. Von Oliver Hengst


Fr., 19.10.2018

Multi-Media-Vortrag in der Kulturschmiede Syrien ohne Krieg

Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler Lutz Jäkel.

Greven - Der „Reckenfelder Treff“ hat den Fotojournalisten, Autoren und Islamwissenschaftler Lutz Jäkel für einen Multimedia-Vortrag nach Greven eingeladen.


Fr., 19.10.2018

Auszeichnung für Liedertafel-Aktive Dem Singen treu verbunden

Geehrte und Verbandsaktive (von links): Sängerkreis-Vorsitzende Rosemarie Deiters, Erhard Eink, Josef Jendroska, Bernhard Richau, Franz-Josef Holthaus und Landeschorleiterin Claudia Laux-Rübben.

Reckenfeld - Langjährige Chorsänger aus Reckenfeld wurden jetzt in Sinningen geehrt.


Do., 18.10.2018

Jägerweg: Radweg zwischen Friedhof und Bahn-Brücke „Das kostet schon ein bisschen“

Hier endet der kombinierte Geh- und Radweg entlang des Jägerweges bislang. Die CDU schlägt vor, den Radweg bis zur Brücke über die Bahn zu verlängern.

Reckenfeld - Entlang des Jägerwegs wird möglicherweise ein Radweg eingerichtet – über den vorhandenen kombinierten Geh- und Radweg hinaus. Der Bezirksausschuss Reckenfeld schloss sich in der jüngsten Sitzung mehrheitlich einem entsprechenden CDU-Antrag an. Die Verwaltung will jetzt die Machbarkeit prüfen und die Kosten kalkulieren. Von Oliver Hengst


Do., 18.10.2018

Umleitung über Industriestraße SPD unterstützt Bürgerantrag

Am Infostand habe sich, bilanziert nun die SPD, der Unmut der Anwohner über die geplante Umleitung während der Baumaßnahme Emsdettener Landstraße entladen.

Reckenfeld - Während der Baumaßnahme Emsdettener Landstraße soll der Verkehr über die Industriestraße in Reckenfeld umgeleitet werden. Sehr zur Begeisterung der Anwohner . . . .


Do., 18.10.2018

Unfall: Geschädigter gesucht

 

Greven - Fahndung einmal anders herum. Die Polizei sucht nicht einen Unfallverursacher sondern einen Geschädigten


Do., 18.10.2018

Zeugen gesucht Unfallflucht an der Saerbecker Straße

 

Greven - Unbekannte haben ein geparktes Auto angefahren und sind abgehauen. Die Polizei fahndet


Fr., 19.10.2018

Verdichtetes Bauen in Greven „Wohnklötze zerstören das Stadtbild“

Jürgen Hübschen am Eckgrundstück Paulusstraße / Montargisstraße. Am linken Bildrand sieht man sein Haus, das wie die anderen im direkten Umfeld eineinhalbgeschossig gebaut ist. Der geplante Neubau soll zwei- bis dreigeschossig werden.

Greven - „Das kann so nicht weitergehen in Greven“, sagt Jürgen Hübschen und blickt auf das Grundstück nebenan, auf dem wohl bald eine Baugrube ausgehoben wird. Wo früher die ehemalige Neuapostolische Kirche stand, will ein Investor ein Mehrfamilienhaus errichten. Von Oliver Hengst


Do., 18.10.2018

50 Jahre Hansalinie Josef Wieck hat kräftig mitgebaut

Vor über 50 Jahren war Josef Wieck aktiv beim Neubau der Autobahn 1 beschäftigt. Heute schaut er den Kollegen bei der Arbeit an der neuen Autobahnbrücke zu.

Greven - Vor ziemlich genau 50 Jahren wurde die Autobahn 1 zwischen Münster und Vörden als vorläufig letztes Teil der Hansalinie eröffnet. Josef Wieck hat damals kräftig mitgeholfen und erinnert sich an zunächst chaotische Zustände an der Baustelle und zum Schluss gar an mehrere Starts und Landungen von Militär-Flugzeugen. Von Peter Beckmann


Do., 18.10.2018

Neue Regelung Grabfeld der „Sternenkinder“

Alle früh verstorbenen Kinder werden unter würdigen Bedingungen auf dem Grabfeld der „Sternenkinder“ auf dem Friedhof Saerbecker Straße bestattet.

Greven - Manchmal passiert es, dass eine Schwangerschaft viel zu früh endet, es zu einer Totgeburt kommt. Diese Kinder werden jetzt unter würdigen Bedingungen auf dem Grabfeld der „Sternenkinder“ auf dem Friedhof Saerbecker Straße bestattet.


Do., 18.10.2018

Hausanschlüsse Ein Bauteil für alle Leitungen

Mathias Beike zeigt eine Mehrspartenhauseinführung.

Greven - Die Stadtwerke Greven bieten Bauherren jetzt einen gemeinsamen Hausanschluss für alle Versorgungsleitungen an. Das gute Stück hört auf den sperrigen Namen Mehrspartenhauseinführung.


Do., 18.10.2018

Renaturierung des Walgenbaches stockt Das Gericht hat das letzte Wort

In diesem Abschnitt (nahe der neue Kita an der Beethovenstraße) wird der Walgenbach renaturiert. Doch auf voller Länge ist dies (noch) nicht möglich, weil der Stadt die nötigen Flächen nicht gehören. Vor Gericht streitet sich die Stadt mit den Eigentümern – das dauert.

Reckenfeld - Seit vielen Jahren soll der Walgenbach umgestaltet werden, um den Hochwasserschutz für die Anlieger zu verbessern. Passiert ist bislang: nichts. Zumindest nichts, was man sehen könnte. Die Bagger sind noch nicht angerückt, obwohl die Ausbaupläne fertig in der Schublade liegen. Von Oliver Hengst


Fr., 19.10.2018

Klassentreffen des 68er-Entlassjahrgangs der Hauptschule Die erste überkonfessionelle Klasse

17 Ehemalige erschienen zum nunmehr dritten Klassentreffen. Man hatte sich viel zu erzählen, obwohl der größte Teil der Klasse noch im Ort oder in der näheren Umgebung wohnt.

Reckenfeld - 50 Jahre liegt die Schulzeit hinter den früheren Klassenkameraden, die 1968 aus der ehemaligen Hauptschule in Reckenfeld entlassen wurden. Jetzt trafen sie sich wieder. Von Rosi Bechtel


Fr., 19.10.2018

Aktionstag im Hallenbad Spiel, Spaß und jede Menge Infos

Beim Aktionstag im Hallenbad präsentieren auch viele Grevener Vereine ihr Angebot.

Greven - Einen Tag der Bewegung haben Projektleiterin Dunja Hinze-König und viele Grevener Vereine im Hallenbad vorbereitet. Von Vera Brüssow


Mi., 17.10.2018

Vortrag Thomas Grüner „Die Kunst der Grenzziehung“

Thomas Grüner ist Diplom-Psychologe, Hakomi-Therapeut und Ausbilder für Mediation und Tatausgleich.

Greven - Thomas Grüner ist Diplom-Psychologe und hält einen Vortrag zum Thema „Die Kunst der Grenzziehung“.


Mi., 17.10.2018

Gemeinschaftsaktion der Hospizdienste Menschen zusammenbringen

Gesanglich unterstützt wurde die Aktion vom Gospelchor Feel go(o)d aus Saerbeck unter der Leitung von Annette Richter-Westermann. Zu Beginn begrüßte Diakon Gerling die Sangesfreudigen.

Greven - Auf den diesjährigen Welthospiztag unter dem Motto „weil du wichtig bist“, wurde auch durch den ambulanten Hospizdienst der Malteser und dem Caritas Hospizdienst Emmaus in einer Gemeinschaftsaktion aufmerksam gemacht.


Mi., 17.10.2018

Debatte über sozialen Wohnungsbau „Es ist wenig bis nichts geschehen“

Wohnen ist eine teure Angelegenheit. Wer sich keine frei finanzierte Wohnung leisten kann, braucht eine Sozialwohnung – doch davon gibt es in Greven zu wenig.

Greven - „Wir haben den sozialen Wohnungsbau über Jahre hinweg sträflich vernachlässigt.“ Als Wolfgang Hoppe (Grüne) diesen Satz im Planungsausschuss sagte, erntete er dafür keinen Widerspruch. Von Oliver Hengst


176 - 200 von 4011 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung