Di., 16.10.2018

Pianistin Anke Helfrich Ausflug in das Universum des Jazz

Pianistin Anke Helfrich kommt auf Einladung der KI nach Greven.

Greven - Die Pianistin Anke Helfrich nimmt eine herausragende Stellung unter den weiblichen Jazzmusikerinnen in Deutschland ein. Am Samstag, 27. Oktober, ist sie auf Einladung der KI zusammen mit ihren Musikern zu Gast in der Kulturschmiede.

Di., 16.10.2018

Kunsthandwerkermarkt im Kulturzentrum GBS Nützlich, dekorativ, witzig und originell

Über 50 Aussteller aus der Region bieten ihre Produkte der verschiedensten Fachrichtungen im Ballenlager, der Kulturschmiede und im Innenhof der alten Spinnerei an.

Greven - Hochwertiges und vor allem selbst gemachtes Kunsthandwerk in einem besonderen Ambiente: So lautet das Rezept des Kunsthandwerkermarktes im Kulturzentrum GBS in Greven, der am 21. Oktober zum siebten Mal stattfindet.


Di., 16.10.2018

„Abassionato“ beim Beat Club Bliss Je mehr Bass, desto besser

Das Trio Abassionato besteht aus (von links): Mathias Solle, Juliane Bruckmann und Lars Radloff.

Greven - Ungewöhnlicher geht es kaum, denn so gut wie nie ist ein Trio professioneller Kontrabassisten auf der Konzertbühne zu erleben. Am kommenden Freitag, 19. Oktober, allerdings tritt um 20.30 Uhr das Trio Abassionato im Keller des Beat Clubs Greven unter der Gaststätte „Goldener Stern“ an der Martinistraße auf. Alle drei Musiker sind klassisch ausgebildete und mit Preisen ausgezeichnete junge Kontrabassisten.


Di., 16.10.2018

Hausverwaltung Arau Immobilien Die vielfältigen Dienstleister

Manchmal tritt Philipp Wimber mit der Arau Immobilien GmbH auch als Bauträger und Projektentwickler auf, wie hier beim Objekt an der Scharnhorststraße 4.

Greven - „Von ihrem Hausverwalter erwarten die Kunden – ohne dies offen auszusprechen – meistens die Kompetenz aus gleich mehreren Berufsfeldern“, erläutert Philipp Wimber und führt mit einem Augenzwinkern auf, „Jurist, Bautechniker, Finanzfachmann, Versicherungsagent, Steuerexperte, Buchhalter, Kommunikationsprofi Von Pia Weinekötter


Di., 16.10.2018

Risse im Gremme-Speicher / Denkmal soll erhalten werden „Aktuell kein Handlungsbedarf“

Die Risse sind nicht zu übersehen – sie sind nach Erkenntnissen der Stadt aber nicht neu, sondern waren nur durch Efeu überdeckt.

Greven - Die Risse sind nicht zu übersehen. Und deshalb ist Jürgen Diesfeld (CDU) in großer Sorge. „Wenn dieser Speicher irgendwann eines Morgens zusammengebrochen ist, und es kommen dann irgendwelche Argumente, dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Dieser Speicher ist ein Kernstück der geplanten Bebauung.“ Er will sichergestellt wissen, „dass dieser Speicher auf jeden Fall erhalten bleibt.“ Von Oliver Hengst


Di., 16.10.2018

Benefizkonzert zu Gunsten der Reckenfelder Feuerwehr Eine bunte musikalische Mischung

Nach gut einer Stunde Unterhaltung winkten alle Beteiligten zum Abschied. Nicht im Bild: Die Alphornbläser Christa und Helmut Zimmer, sowie Toni Riedel, welche von der gegenüberliegenden Seite winkten.

Reckenfeld - Wenn Roger Meads Musikfreunde und Publikum zu einem Benefizkonzert lädt, dann sind dies stets Großereignisse. Am Sonntagnachmittag war es wieder soweit: Die Franziskuskirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Auf das Publikum warteten unterhaltsame knappe eineinhalb Stunden mit ganz unterschiedlicher Musik. Von Ulrich Coppel


Di., 16.10.2018

„Yxalag“ in der Kulturschmiede Musik in höchster Vollendung

Die sieben Musiker der Gruppe „Yxlag“ begeisterten das Publikum am Sonntagabend in er Kulturschmiede.

Greven - Klezmer, die folkloristische Musik der Juden Osteuropas, ist eine zugleich ganz hohe Kunst. Auf jeden Fall dann, wenn „Yxalag“ musiziert. Die Gruppe spielte am Sonntagabend in der Kulturschmiede und begeisterte Von Ulrich Coppel


Mo., 15.10.2018

Viertages-Fahrt der Senioren Union Das Treffen mit dem Kunst-Sherlock Holmes

Der gebürtige Grevener Kunstgeschichts-Experte Hans H. Wilmes (stehend) erklärte seine Personen-Entdeckungen in dem Gemälde.

Greven - Der Goldene Oktober versüßte die Studienfahrt der Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven. Die Vier-Tagesfahrt nach Ulm–Augsburg–Tübingen begann mit der Erkundung des Ulmer Münster. Besonders beeindruckte das romantische Fischer- und Gerberviertel.


Mo., 15.10.2018

Claus Kuhlmann nimmt an Vox-Sendung „Das perfekte Dinner“ teil Roastbeef und Carpaccio statt Fischstäbchen

Aktuell kocht „Kuhli“ (links) für die 09-Kids im Fußball-Camp auf Ameland. Zur Küchencrew gehören ferner Frank Blom, Mechthild Wiethölter und Tina Drewes (von links).

Greven - Im Moment stehen Schnitzel, Fischstäbchen und Nudeln mit Bolognese auf dem Menüplan, sagt Claus Kuhlmann. Im Moment ist er auf Ameland, bekocht 09-Kids, die dort ein Fußball-Ferien-Camp verbringen. Doch Claus Kuhlmann kann auch anders: ausgefeilt und raffiniert – zu sehen diese Woche im Fernsehen. Er ist einer von fünf Teilnehmern, die in der Vox-Sendung „Das perfekte Dinner“ gegeneinander antreten. Von Oliver Hengst


Di., 16.10.2018

Urkunden, Pokale und Wanderketten für die Besten Attraktiver Volltreffer der Schützen

So sehen Sieger aus: Bei der großen Siegerehrung der Sportschützen im Ballenlager gab es jede Menge Pokale.

Greven - Von den präzisesten Schüssen, den erfolgreichsten Schützen, von Wiederholungstätern und von Jugendlichen, die mehr und mehr in den Fokus rücken: Nicht etwa bei der Polizei, sondern bei der Siegerehrung, der Veranstaltung „Volltreffer“, der Vereinigten Schützengesellschaften im Ballenlager, hagelte es am Samstagabend zum Saisonabschluss der Grevener Schützen noch einmal Urkunden, Pokale und Wanderketten. Von Jens Kebalt


Mo., 15.10.2018

Polizei sucht zwei Zeugen Unterlassene Hilfeleistung am Emsdeich

 

Greven - Nach einem Vorfall, der sich am Donnerstagmorgen an der Ems ereignet hat, hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung eingeleitet. Im Zuge der Ermittlungen werden jetzt zwei Personen als Zeugen gesucht.


Di., 16.10.2018

23 500 Euro Schaden Bewährung für Deckenklau und Gewalt

 

Greven - Der Deckenklau in einem Textilunternehmen in Greven stand am Freitag im Mittelpunkt einer Gerichtsverhandlung beim Schöffengericht in Rheine. Ein 33-jähriger früherer Lagerarbeiter aus Rheine musste sich laut Anklage wegen eines Gesamtschadens von knapp 23 500 Euro verantworten. Von Monika Koch


Di., 16.10.2018

50 Jahre Schulentlassung Treff der ersten Realschüler

Insgesamt 33 der ehemals 62 Absolventen trafen sich am vergangenen Samstag zu einem großen Jubiläums-Klassentreffen

Greven - Klassentreffen gibt es viele, doch dieses ist ein ganz besonderes Wiedersehen alter Klassenkameraden: Der erste Entlass-Jahrgang der Städtischen Realschule Greven von 1968 kam nach einem ersten Wiedersehen vor 20 Jahren jetzt noch einmal zu einem großen Klassentreffen zusammen.


Di., 16.10.2018

Viertklässler besuchen das Haus der Geschichte Ortsgeschichte ganz anschaulich

Die Viertklässler ließen sich von Ferdi Mehl herumführen und erfuhren eine Menge über den Ersten Weltkrieg, der zum Bau des Munitionsdepots geführt hat, aus dem letztlich Reckenfeld hervorgegangen ist.

Reckenfeld - Frühere Generationen hatten noch das Unterrichtsfach „Heimatkunde“, welches heute so nicht mehr auf dem Stundenplan steht. Und dennoch, oder gerade deshalb: Wenn man ein kleines Museum im Ort hat, das die Geschichte des eigenen Ortes zeigt, dann sollte man sich dort auch einmal umschauen. Genau das machten nun klassenweise die Viertklässler der Erich-Kästner- Grundschule aus Reckenfeld. Von Rosemarie Bechtel


Mo., 15.10.2018

AFRler im Kletterwald Klettern für das Selbstvertrauen

Mutig eroberten die Schüler der Anne-Frank-Realschule die bis zu 14 Meter hohen Parcours inmitten der Baumwipfel.

Greven - Kürzlich fand für alle Sechstklässler der Anne-Frank Realschule ein Teamtraining im Kletterwald Ibbenbüren statt.


So., 14.10.2018

Trommelworkshop an der Gesamtschule Greven „Mit Morphius hat es richtig Spaß gemacht“

Morphius Eurapson-Quaye aus Ghana nahm die Kinder mit auf eine musikalische Reise nach Afrika.

Greven - 2013 war Professor Morphius Eurapson-Quaye aus Winneba / Ghana das erste Mal an der Gesamtschule, um Sechstklässler mit dem Trommeln vertraut zu machen. Jetzt stattete er der Gesamtschule wieder einen interessanten Besuch ab.


Di., 16.10.2018

Herbstliches geprägte Ausgabe von „Bühne frei“ im Kesselhaus Musik, Lyrik und Literatur

Die Inklusionsband der Lebenshilfe trat am Samstagvormittag im Kesselhaus auf. Erstmalig konnte das begeisterte Publikum nicht nur Musik und Lyrik lauschen, da das Programm durch die literarischen Erzählungen eines Grevener Schriftstellers ergänzt wurde.

Greven - „Bühne frei“ hieß es am Samstagmorgen im Kesselhaus. Unter dem Motto „Wenn der Herbst einzieht, wird es im Kesselhaus gemütlich“ präsentierte das ehrenamtliche Forum circa 30 begeisterten Zuschauern ein buntes Programm rund um das Thema „Herbst“. Von Stefanie Behring


So., 14.10.2018

AFR unterstützt Haus Hannah Dem Tabuthema nicht ausweichen

Die 10er der AFR überbrachten bei ihrem Besuch auch eine Spende und erhielten dafür einen Stein mit Namenszug an der Spendenwand.

Greven - Der katholische Religionskurs der Klasse 10 der Anne-Frank-Realschule besuchte in Begleitung von Frau Thomassen das Hospiz Haus Hannah und den Bestatter „Schulte Austum“ in Emsdetten.


So., 14.10.2018

SV-Fahrt der Gesamtschule Alessia Alibrandi und Tillian Borchman gewählt

63 Klassensprecher und ihre Stellvertreter sowie Vertreter der Oberstufe wählten im Rahmen der Fahrt auch neue Schülersprecher.

Greven - 63 Schülervertretungen machten sich auf den Weg nach Nordwalde in die Evangelische Jugendbildungsstätte: die Klassensprecher und ihre Stellvertreter aus den Jahrgängen 5 bis 10 der Gesamtschule sowie die Vertreter aus der Oberstufe. Die zweitägige Tagung, finanziell unterstützt durch den Förderverein der Schule, hatte unterschiedliche thematische Schwerpunkte.


So., 14.10.2018

Dorf-Innen-Entwicklungskonzept vorgestellt Ideen sollen Gimbte voranbringen

Auch wenn das Konzept „Innen“ im Namen trägt, gilt es ausdrücklich für das ganze Dorf – auch die Außenbereiche und die Sportflächen.

Gimbte - 105 Seiten voller Ideen, Engagement, Tatkraft. Gimbter Bürger, Stadtverwaltung und externe Berater haben zusammen das Dorf-Innen-Entwicklungskonzept (DIEK) erarbeitet. Nun liegt es in der Endfassung vor – als konzeptionelle Grundlage der zukünftigen Dorfentwicklung. Nicht mehr, nicht weniger. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Austausch in Gimbte Neue Leuchten mit antikem Design

 

Gimbte - Die Straßenleuchten in Gimbte sind in die Jahre gekommen und sollen nach und nach ersetzt werden. Das verwendete Modell ist nicht mehr lieferbar. Also muss Ersatz her. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Wohnraum für Menschen mit Behinderung Hausgemeinschaft zieht ein

Zwischen der Villa links (früher Antiquitäten, heute Versicherung) und der Volksbank rechts entsteht ein Neubau, der als Doppelgiebelhaus konzipiert ist.

Greven - Das viele Jahre als Unterkunft für Flüchtlinge genutzte Haus mit der Adresse Nordwalder Straße 10 wird abgerissen. An gleicher Stelle soll ein Neubau entstehen, in dem künftig Menschen mit Behinderung wohnen. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Neubau neben Edeka geplant Aldi zieht es in die Ortsmitte

Zwischen Edeka und dem geplanten Caritas-Wohnheim für Menschen mit Behinderung will Aldi einen Markt mit deutlich vergrößerter Verkaufsfläche errichten.

Reckenfeld - Aldi will den Standort an der Emsdettener Landstraße aufgeben und plant einen Neubau in der Ortsmitte: direkt neben Edeka. Von Oliver Hengst


Fr., 02.11.2018

Minnebusch-Siedlung Westend: Die Kneipe war als erste fertig

An der Stettiner Straße wurde der Gedenkstein aufgestellt, inmitten einer bepflanzten Anlage.

Greven - Anfang der 50er-Jahre wurden die ersten Häuser im Grevener Westen in der „Minnebusch-Siedlung gebaut. Im Januar 1959 beschloss der Hauptausschuss des Rates der Stadt, der neuen Siedlung den Namen „Anton-Minnebusch-Siedlung“ zu geben, um die großen Verdienste des gerade verstorbenen Bürgermeisters Anton Minnebusch angemessen zu würdigen. Von Hans-Dieter Bez


Fr., 12.10.2018

Ehrung im Ballenlager Viele engagieren sich im Hintergrund

Volles Haus im Ballenlager am Donnerstagabend. Insgesamt zehn Initiativen und Einzelpersonen wurden für ihr Engagement geehrt, aber auch die erfolgreiche Ehrenamtsentwicklerin bekam Anerkennung.

Greven - Die Stadt Greven ehrte am Donnerstagabend wieder verschiedene ehrenamtliche Initiativen und Einzelpersonen für ihr besonderes und vor allem freiwilliges und oftmals langjähriges sowie zeitintensives Engagement. Insgesamt elf Ehrungen wurden in diesem Jahr vorgenommen, eine davon kam für alle überraschend. Von Jens Keblat


226 - 250 von 4034 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung