Fr., 05.10.2018

Alte Ziele, neue Projekte: Stiftung der evangelischen Gemeinde Kümmern, bevor es zu spät ist

Pfarrer Uwe Völkel (rechts) dankte Erbrecht-Fachanwalt Rainer Budde für seinen Vortrag.

Greven/Reckenfeld - „Vorsorgen ohne Sorgen“ – das Vortragsmotto von Erbrecht-Fachanwalt Rainer Budde kann man durchaus doppeldeutig verstehen. Denn das Verfassen von Testament, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (zu allem empfiehlt Budde: „Machen! Unbedingt!“) hat mit Gemeindearbeit erstaunlich viel gemeinsam. Von Stefan Bamberg

Fr., 05.10.2018

Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“ im Krankenhaus Mit der Maus durchs Hospital

Im OP konnten die Kinder unter fachkundiger Anleitung „operieren“. Die Puppe hielt zum Glück still.

Greven - 90 Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren eroberten am Mittwoch im Rahmen des Türöffner-Tags von „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) das Maria-Josef-Hospital.


Fr., 05.10.2018

Nacht der Majestäten Rückblick auf eine heiße Saison

Die versammelten Majestäten der einzelnen Schützenvereine stellten sich abschließend für das ultimative Erinnerungs-Foto der Saison auf.

Greven - Wer im Schützenwesen engagiert ist, Traditionen fortzuführen und die Brauchtumspflege zu leben weiß, für den ist es die Nacht der Nächte: Im Ballenlager fand am Dienstagabend wieder die „Nacht der Majestäten“ statt. Von Jens Keblat


Do., 04.10.2018

„Mixed Voices“ bestehen seit 20 Jahren Musikalisches Geschenk für alle

Der Gospelchor Mixed Voices besteht seit 20 Jahren. Das feiert die Chorgemeinschaft – natürlich – mit einem Konzert.

Reckenfeld - Im Sommer 1998 schlug die Geburtsstunde der „Mixed Voices“. Damals hatten fünf Hobbysänger die Idee, einen Gospelchor zu gründen. Inzwischen besteht der Chor im zwanzigsten Jahr. Von Rosemarie Bechtel


Mi., 03.10.2018

Grüner Peter Borggreve kritisiert Radsituation „Nur für Autos optimiert“

Unklare Vorfahrtsregeln in Kreisverkehren, eine Brücke, die niemand benutzt, ein Radweg entlang der Bushaltestelle, nicht überdachte (und im schlechtesten Fall vollgekotete) Stellplätze: In Greven gibt es für Radfahrer zahlreiche Gefahrenstellen und Probleme.

Greven - „Das kriegen selbst die Amis besser hin“, ärgert sich Peter Borggreve. Was er meint: Geh- und Radwege, die alle paar Meter abgesenkt werden, weil dort eine Grundstückszufahrt ist. „Das ist nur für Autos optimiert. Ein typisch deutsches Problem“, sagt der grüne Ratsherr und überzeugte Radfahrer. Von Oliver Hengst


Mi., 03.10.2018

Serie „Die besten Azubis aus Greven“: Sergej Pauls „Man muss schnell reagieren“

Sergej Pauls freut sich über seinen neuen Job bei der Spedition Schöpper.

Greven - „Ich bin froh, wenn ich das hier übersteh“, dachte Sergej Pauls am Beginn seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel.


Mi., 03.10.2018

Serie „Die beste Azubis aus Greven“: Lukas Antkowiak Einwandfrei im Job – Zweiwandfrei am Klavier

Lukas Antkowiak (Mitte) arbeitet im Sportgeschäft – aber nebenbei macht er viel Musik in der Band Zweiwandfrei.

Greven - Musikalischer Wunderknabe und Einser-Schüler. So oder so ähnlich könnte man Lukas Antkowiak beschreiben.


Mi., 03.10.2018

Serie „Die besten Azubis aus Greven“: Yusuf Özdemir „Immer ein anderer Bereich“

Yusuf Özdemir an seinem Arbeitsplatz bei Schmitz Cargobull in Altenberge. Er hat seine Ausbildung verkürzt und mit der Bestnote abgeschnitten.

Greven - Große Maschinen, ein Trommelfell zerfetzender Lärm – Metall wird geschliffen. In der Ausbildungswerkstatt der Trailer Company Schmitz Cargobull geht es laut her. Und mittendrin ein frisch gebackener Betriebselektriker. Von Paula-Lina Taube


Do., 04.10.2018

Bewährungsstrafe 13-Jährige zu intimen Bildern gedrängt

Bewährungsstrafe: 13-Jährige zu intimen Bildern gedrängt

Greven - Den Blick meistens starr auf den Tisch gerichtet, die Hände vor der Stirn gefaltet – so saß er da und hörte mit an, wie über ihn gesprochen wurde. Über seine Taten, seine Schuld, seine Chance auf Bewährung. Von Oliver Hengst


Di., 02.10.2018

Tobias Sudhoff tritt in Greven auf und bringt seinen Freund Ron Williams mit Heimspiel eines Tausendsassas

Und zwischendurch hat er sogar noch Zeit für einen Pressetermin: Wahl-Grevener Tobias Sudhoff, der Koch, Musiker und Kabarettist ist – unter anderem.

Greven - Er ist Koch, Musiker, Kabarettist – und zaubern kann er offenbar auch. Wie anders ist zu erklären, dass er – obwohl auch sein Tag nur 24-Stunden hat – all dies und obendrein noch Familie und ausgefallene Hobbys unter einen Hut bekommt? Ein Hausbesuch bei Tobias Sudhoff. Von Oliver Hengst


Di., 02.10.2018

Zwei mal zwei Karten zu gewinnen Bluesrock unplugged mit Richie Arndt

Die Richie Arndt Band tritt am Freitag im Beatkeller auf.

Greven - Richie Arndt darf zu Recht als einer der besten zeitgenössischen Blueskünstler Deutschlands bezeichnet werden. Er veröffentlicht seit fast 20 Jahren mit den verschiedensten Künstlern aus aller Welt Musik, die unter die Haut geht. Am Freitag, 5. Oktober, tritt die Richie Arndt Band um 20 Uhr im Beatkeller, Martinistraße 2, auf.


Di., 02.10.2018

Neue Boulebahn auf dem Spielplatz am Kirchweg eingeweiht Darauf ein Schlückchen . . .

Nach dem Anstoßen mit einem Schluck Rotwein nahmen der Bürgermeister, Helfer und die Initiatorin Rosi Bechtel die Bahn offiziell in Betrieb.

Reckenfeld - Versprechen muss man halten, das ist Ehrensache. Und so wie Bürgermeister Peter Vennemeyer sein Versprechen hielt, so hielt auch die Initiatorin ihr Versprechen. Das Ergebnis wurde am Samstag eingeweiht: die Boule-Bahn auf dem Spielplatz am Kirchweg.


Mo., 01.10.2018

18 Gymnasiasten fliegen nach Amerika Gegenbesuch in DeForest

Schüler aus DeForest in den USA wurden am Grevener Bahnhof begrüßt – jetzt geht es zum Gegenbesuch in die USA.

Greven - Jetzt kommt der Gegenaustausch: Grevener Gymnasiasten des Augustinianums werden am 6. Oktober in Begleitung von Andreas Henke und Miriam Brünink nach DeForest in den USA reisen.


Di., 02.10.2018

Greven Klassik – 50 Jahre Tradition der Aulakonzerte Hier passte alles zusammen

Professor Joachim Harder und die „EinKlang-Philharmonie für Alle“, „Kammerchor attacca“ sowie „Kammerchor St. Lamberti“.

Greven - Vor einem exquisiten Jubiläums-Konzert im Ballenlager gab es am Sonntagabend von Dr. Stefan Erdmann erst einmal einen Dank an Klaus Spruch und Dr. Bernhard Sommer. Denn vor 50 Jahren haben diese beiden engagierten Liebhaber feinster klassischer Musik eine Konzertreihe ins Leben gerufen, die auf hohem künstlerischem Niveau und großer Akzeptanz beim Publikum einmalig ist. Von Axel Engels


Mo., 01.10.2018

Am 7. Oktober

Die Landfrauen, die Landjugend und der Landwirtschaftliche Ortsverband Ochtrup laden am Sonntag (7. Oktober) zum Erntedankfest mit Frühschoppen für die ganze Familie auf das Gelände der Gaststätte „Happens Hof“ ein. Dieses beginnt um 11 Uhr mit einer Messe. Anschließend gibt es Gegrilltes und Getränke. Titel


So., 30.09.2018

„Kermes“ bei der Türkischen Gemeinde Kultur und Kulinarisches

„Kermes“ – das bedeutet Basar und ist gedacht als Treffpunkt mit buntem Programm. Neben dem zugleich stattfindenden Tag der offenen Tür in der Moschee gab es eine Hüpfburg für die Kinder und natürlich jede Menge türkischer Spezialitäten.

Greven - Mit dem Vorstand der Türkischen Gemeinde über Politik und den aktuellen Erdogan-Besuch in Deutschland ins Gespräch kommen – ein schwieriges Unterfangen. „Von Politik halten wir uns fern“, sagt Selma Eskici, die dem Vorstand angehört. Von Oliver Hengst


Mo., 01.10.2018

Reckenfelder Erntedankmarkt Zum Glück gibt es genug Kreimers

Bei der Aktion „Menschwaage“ kamen rund 200 Kilogramm Lebensmittel für die Tafel zusammen.

Reckenfeld - Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 200 Kilogramm haltbare Lebensmittel kamen beim Erntedankmarkt am Samstag im Rahmen der Aktion „Menschenwaage“ des Männerchores Liedertafel zusammen. Von Rosemarie Bechtel


Mo., 01.10.2018

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani diskutiert über Integration Eine Diskussion auf Augenhöhe

Der Autor setzte bei der anschließenden Signierstunde die engagierte Diskussion mit den Besuchern fort – sehr zur Freude von Ernst Reiling (Mitte).

Greven - Die Plätze in der Aula des Augustinianums Greven sind am Freitagabend zur Hälfte belegt. Einige der Anwesenden, Schüler, Berufstätige, Rentner, halten ein Buch in den Händen: „Das Integrationsparadox: Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt“. Von Paula-Lina Taube


Mo., 01.10.2018

Zwei neue Kunstwerke für den Ems-Skulpturenpark Meeresfische am Emsdeich

Wie kommt die Keramik an den Schiefer? Zwei Experten fachsimpeln an Anne Husters Fisch-Skulptur auf dem Emsdeich.

Greven - Hellblaue Bänke, die rot werden. Schwertwale, die dem Thunfisch ähneln. Warum nicht? Kunst ist variabel. Und findet meist im Kopf statt. Am Sonntagmorgen zur Brunchzeit vor dem Rathaus und auf dem Emsdeich: Manfred Schlüters dritte Bank und Anne Husters Fisch-Trio feiern Premiere. Von Günter Benning


So., 30.09.2018

Infoabend zum Friedwald in der Gronenburg Ziel: Eröffnung im Herbst 2019

An dieser vom Sturm Friederike freigeräumten Stelle könnte ein kleiner Andachtsplatz entstehen.

Greven - Ein Stehpult aus Holz oder Stein, ein paar hölzerne Bänke, vielleicht eine kleine Skulptur. Mehr braucht es nicht, um einen Andachtsplatz einzurichten. Ein solcher ist Teil des Friedwald-Konzeptes, über das deren Vertreterin Dr. Renate Knauf und Waldbesitzer Dirk Schulze Gronover nebst Familie am Donnerstagabend rund 60 Interessierte informierten. Von Oliver Hengst


So., 30.09.2018

Kommentar Gewünschte Alternative

Umweltschutz in allen Ehren – aber hier haben sich die NABU-Vertreter verrannt. Was kann es natürlicheres geben, als Menschen unter Bäumen zu bestatten? Ginge davon eine Gefahr für die Umwelt aus, wäre diese auf konventionellen Friedhöfen längst zutage getreten. Von Oliver Hengst


So., 30.09.2018

Bestattungen im Friedwald

 Voraussetzung für eine Beisetzung im Friedwald ist die Einäscherung.


So., 30.09.2018

Vor 35 Jahren schrieb Peter Borggreve seine Abschlussarbeit über die Ems-Renaturierung Freizeit und Natur Hand in Hand

Peter Borggreve zeigt auf einen naturnahen Uferbereich. Unter den Pflanzen verfängt sich Totholz, das wiederum manchen Tierarten Schutz bietet.

Greven - Es war 1983, da brütete ein junger Student der Landschaftspflege über seiner Diplomarbeit. Er unterbreitete darin „Vorschläge zum naturnahen Ausbau der Ems im Stadtgebiet Greven“. Heute, rund 35 Jahre später, steht dieser nicht mehr ganz so junge Grevener auf der Fußgängerbrücke Richtung Bahnhof und schaut auf die Ems herab. Und er erkennt eine ganze Menge wieder. Von Oliver Hengst


301 - 325 von 4029 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung