Fr., 29.03.2019

Promi-Prof Niko Paech zu Gast am Augustinianum Sparen, verzichten – glücklich sein!

Niko Paech ist ein Prediger für die Nachhaltigkeit.

Greven - Niko Paech ist heute, wie immer, mit dem Zug angereist. Trägt ein, so seine eigene modische Analyse, „ranziges Oberteil“. Und hält seine Präsentation in der Aula des Gymnasiums auf einem zwölf Jahre alten Laptop. Um die Welt zu retten, da macht sich der prominente VWL-Professor und Erfinder der „Postwachstumsökonomie“ nix vor, reicht das nicht. Von Stefan Bamberg

Fr., 29.03.2019

Mehrkosten für Hembergener Brücke Alternativlos über der Schmerzgrenze

Die Emsbrücke in Hembergen ist marode und muss neu gebaut werden – für 1,15 Millionen Euro.

Greven/Hembergen - Da waren aber so einige mächtig angesäuert. Die Nachricht, dass der Neubau der Emsbrücke in Hembergen deutlich teurer wird, fanden die meisten Politiker am Mittwoch im Rahmen des Haupt- und Finanzausschusses nicht wirklich gut. Von Peter Beckmann


Fr., 29.03.2019

Greven Geldpreise und Karten für Räuber

Greven: Geldpreise und Karten für Räuber

Geldpreise und Karten für das Räuber-Konzert der KG-Emspünte am 11. Mai um 20 Uhr: Die Sieger der Auswertung des Rosenmontagszugs erhielten ihre Preise am Donnerstag in der WN-Redaktion von Pünte Manuela Bußmann (l.) und Prinz Christian Müllmann (r.).


Fr., 29.03.2019

Josefsfrühstück zu Ehren des Namenspatrons Marmelade statt Mathe

Immer am ersten Freitag nach dem Josefstag findet in der gleichnamigen Grundschule das Josefsfrühstück statt. Die Eltern fahren auf – die Kinder freut‘s.

Greven - 800 Brötchen-Hälften belegt, 50 gekochte Eier gepellt, ein Dutzend Melonen klein geschnitten und noch viel, viel mehr: Eltern der Josefsschule haben am Freitagmorgen ordentlich Gas gegeben, um ihren Kindern beim traditionellen Josefsfrühstück eine bunte Auswahl bieten zu können. Ob Müsli, Obst, Quark oder Saft: an Auswahl mangelte es nicht. Von Oliver Hengst


Fr., 29.03.2019

Greven Europa hält zusammen – Schüleraustausch mit Montargis

Greven: Europa hält zusammen – Schüleraustausch mit Montargis

29. März. Der Tag, an dem die Briten brexiten wollten. In Grevens Rathaus war es ein Tag der europäischen Einheit.


Fr., 29.03.2019

Arbeiten für Wertstoffhof haben begonnen Die Riesenbaustelle

Die drei Silo-Türme der Raiffeisengenossenschaft dominieren die Baustelle am Nien Esch.

Greven - Die Arbeiten für den künftigen Recycling-Hof haben vor einer Woche begonnen. Im Herbst soll er fertig sein. Von Peter Beckmann


Fr., 29.03.2019

Statistik über Schulabschlüsse Mädels sind einfach schlauer

Schülerinnen erlangen prozentual deutlich bessere Schulabschlüsse als die männlichen Kollegen.

Greven - Fragt man die Jungs, woran das liegt, kommt häufig eine klare Ansage: „Mädchen sind eben Streber.“ Mag sein, aber: Sie sind oft auch besser als die Jungs. Das lässt sich an den Zahlen ablesen, die Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt jetzt veröffentlicht hat. Von Peter Beckmann


Do., 28.03.2019

Roland Böckmann vor der letzten Polen-Fahrt Schluss nach fast 40 Jahren

Roland Böckmann in seinem Keller, in dem sich die Sachspenden, vor allem Kleidung, türmen. Bald findet der 86. und letzte Transport statt.

Reckenfeld - Die Poleninitiative ist ihm eine Herzensangelegenheit. Und doch musste Roland Böckmann nun diese Entscheidung treffen: Nach fast 40 Jahren ist bald Schluss mit den Hilfstransporten. Von Oliver Hengst


Do., 28.03.2019

Rathaussanierungsprojekt gefährdet? BUND klagt gegen Kollektoren in Emsaue

Greven - Der BUND hat Klage gegen den „Einbau von technischen Einrichtungen“ in der Emsaue erhoben. Das teilte Bürgermeister Peter Vennemeyer den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch mit. Von Peter Beckmann


Do., 28.03.2019

Trotz Germania-Pleite FMO peilt schon für 2019 wieder eine Million Fluggäste an

Trotz Germania-Pleite: FMO peilt schon für 2019 wieder eine Million Fluggäste an

Greven - Am Donnerstag hat der Flughafen Münster-Osnabrück seinen Sommerflugplan vorgestellt. Der bietet ein erstaunlich umfangreiches Angebot. Als die Fluggesellschaft Germania, der touristische Platzhirsch in Greven, Anfang Februar den Flugbetrieb einstellte, sah das noch ganz anders aus. Wie hat es der Flughafen geschafft, so schnell aus der Krise zu fliegen? Von Elmar Ries


Do., 28.03.2019

Snareset veröffentlicht erstes Album und geht auf Release-Tour Ein Leben für den Punk

Dreiviertel Snareset: Christoph Overhoff, Gitarrist Michael Ries und Drummer Felix Overhoff. Bassist Florian Tertling fehlt.

Greven - Snareset ist Punk aus Greven. Jetzt hat die Band mit „With A Spark“ ihre erste Langrille herausgebracht. Vorgestellt wird sie bei einer Deutschlandtournee. Von Günter Benning


Do., 28.03.2019

Stand beim Frühlingsfest Neue Rathausstraße wird den Bürgern vorgestellt

Greven - Vor gut zwei Wochen präsentierte das Planungsbüro Greenbox aus Köln die Pläne für den Umbau der Rathausstraße im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. Jetzt haben Bürgerinnen und Bürger während des Frühlingsfestes am 31. März und bei einer Informationsveranstaltung am 4. April Gelegenheit, ihre Meinung zur Planung zu äußern und weitere Anregungen einzubringen, teilt die Stadtverwaltung mit.


Do., 28.03.2019

ADAC-Luftrettung Ärger um nächtliche Trainingsflüge

Anfangs März trainierten die Piloten des in Greven stationierten ADAC-Rettungshubschraubers auf dem Flugplatz Achmer/Seeste Anflüge. Dafür gab es offenbar keine Genehmigung.

Westerkappeln/Greven - Die nächtlichen Übungsflüge des ADAC-Rettungshubschraubers „Christoph Westfalen“ im Bereich des Segelflugplatzes Achmer/Seeste werden kein Nachspiel haben. Eine Wiederholung wird es nicht geben - dafür gibt einen triftigen Grund. Es stellt sich zudem noch die Frage nach rechtlichen Konsequenzen. Von Frank Klausmeyer


Do., 28.03.2019

Entwicklung Airportpark „Erste Adresse für Unternehmen“

Udo Schröer.

Greven - Über die Entwicklungen im Airportpark informierte Udo Schröer, Geschäftsführer der Airportpark GmbH, am Mittwoch die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses. Von Peter Beckmann


Do., 28.03.2019

Greven Gegen Karius und Baktus putzen

Die Kinder der Bienenstock-Gruppe mit den Erzieherinnen auf dem Weg zum Zahnarzt.

Greven - Die Gruppe Bienenstock aus dem Kinderland Familienzentrum Wilhelm-Busch-Straße hat jetzt die Zahnarztpraxis Dres. Hillgärtner und Dr. Kramer besucht.


Do., 28.03.2019

Planungen für den 4. Bauabschnitt Baugebiet Wöste laufen Bald ist nur noch Platz für Wasser

Der Blick auf das Baugebiet Wöste vom Süd-Osten. Für die Grundstücke des vierten Bauabschnittes (rechts) läuft das Umlegeverfahren. Die Rönne mit ihrem enormen „Flussbett“ soll künftig bei möglichen Starkregen-Ereignissen dem Wasser ausreichend Platz bieten.

Greven - Inzwischen wohnen schon viele Menschen im Baugebiet Wöste. Mittlerweile sind die Häuslebauer im Bauabschnitt 3 aktiv. Auch dort sind die Grundstücke mittlerweile ausverkauft. Und aktuell läuft das Umlegeverfahren für den letzten Bauabschnitt mit rund 80 Grundstücken. Von Peter Beckmann


Do., 28.03.2019

Josefkirche ist nur noch Schutt Auferstanden aus Ruinen

Hier soll ein multifunktionales Kirchen- und Gemeindezentrumsgebäude entstehen. Fertigstellung ist im Sommer 2020 geplant.

Greven - Ein großer Bauschutthaufen, direkt vor Ort zerkleinert. Das ist alles, was von der Josefkirche übrig geblieben ist. Daneben ist das Areal für die künftige neue Kirche mit ihrem angegliederten Pfarrheim bereits planiert. Von Günter Benning


Do., 28.03.2019

Greven Aufruf: Kaffee für die Tafel

Greven: Aufruf: Kaffee für die Tafel

Greven - Die Lokalredaktion und die ehrenamtlichen Helfer der Tafelausgabestellen in Greven und Reckenfeld rufen dazu auf, Kaffee und Tee für die Tafelnutzer zu spenden.


Mi., 27.03.2019

Am meisten Geld wird in Block D verlangt Baugrundstücke deutlich teurer

Reckenfeld wächst, unter anderm rund um die neue Outlaw-Kita (hier ein Bild aus der Bauphase). Doch das knappe Angebot an Bauland führt zu steigenden Preisen.

Reckenfeld - Grundstücke haben in Reckenfeld zum Teil erheblich an Wert zugelegt – innerhalb zweier Jahre um bis zu 36 Prozent. Zuvor waren die Preise einige Jahre lang stabil geblieben oder allenfalls moderat gestiegen. Damit scheint nun Schluss zu sein. Von Oliver Hengst


Mi., 27.03.2019

Alt-Westfälische Puppenbühne Kasper für Kinder

Der Reckenfelder Treff bietet Kultur auch für die Allerkleinsten an und hat deshalb die Alt Westfälische Puppenbühne eingeladen.

Reckenfeld - Wenn Adolf Hortz am 4. April mit seiner Alt-Westfälischen Puppenbühne nach Reckenfeld kommt, werden vielleicht auch so manche Erwachsenenherzen höher schlagen. Er hat richtig schöne alte Kasperlepuppen im Gepäck. Von Rosi Bechtel


Mi., 27.03.2019

Versammlung des Hegerings Große Maestrup 60 Jahre dabei

Mit leicht verändertem Vorstand geht der Hegering ins neue Vereinsjahr.

Greven - Zur Jahreshauptversammlung des Hegerings im Restaurant Zum Vosskotten konnte der Vorsitzende Ludger Purtzel rund 50 Mitglieder begrüßen.


Mi., 27.03.2019

Versammlung der BI gegen FMO-Ausbau Nachtflugverbot noch nicht erreicht

Greven - Am Montagabend trafen sich die Mitglieder der „Bürgerinitiative (BI) gegen den Ausbau des FMO e.V. Greven“ zur Mitgliederversammlung.


Mi., 27.03.2019

Winterfahrt der Landjugend Burger und Bier im Sauerland

Die 28 Landjugendlichen hatten viel Spaß im Sauerland.

Greven - Ihre Winterfahrt führte die 28 Mitglieder der Landjugend Greven am vergangenen Wochenende nach Referinghausen, 15 Minuten von Willingen entfernt.


Mi., 27.03.2019

Hartmut Holbein ist der Kopf von CDH Computing GmbH „Ein typisches Systemhaus“

Seit 2008 ist Hartmut Holbein Geschäftsführer bei CDH-Computing und seit 2010 alleiniger Gesellschafter des IT-Systemhauses an der Saerbecker Straße.

Greven - „Wir sind ein typisches Systemhaus“, erklärt Hartmut Holbein auf die Frage nach dem Portfolio von CDH Computing, „wir sind ein professioneller Dienstleister für Hard- und Software sowie Netzwerk- und Security-Lösungen.“ Von Pia Weinekötter


Mi., 27.03.2019

Hauptschule: Rund 50 Flüchtlinge werden in andere Unterkünfte verlegt Nur noch ein Zuhause auf Zeit

Derzeit leben noch rund 50 geflüchtete Menschen in der ehemaligen Hauptschule. Da das Gebäude voraussichtlich abgerissen wird, werden die Menschen in andere städtische Unterkünfte umziehen müssen. Wann es soweit ist, ist allerdings noch offen.

Reckenfeld - Das Gebäude steht zur Disposition – und damit auch das derzeitige Zuhause jener Menschen, die dort leben. Der „Neubau“ der früheren Hauptschule wird seit 2015 als Unterkunft für geflüchtete Menschen genutzt. Dafür waren die ehemaligen Klassenräume eigens umgebaut worden. Von Oliver Hengst


326 - 350 von 5243 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region