Mo., 04.06.2018

Schützenbruderschaft Gimbte Fabian Schawe macht den Hampelmann

Jubelkönig Bernard Kuhlmann (links) mit dem neuen militärischen Vorstand der Schützenbruderschaft.

Gimbte - Zur Fronleichnamsversammlung trafen sich die Mitglieder der St. Johannes-Schützenbruderschaft Gimbte.

Mo., 04.06.2018

Für jedes Lebensjahrzehnt ein Gefährt Der Schnapszahlen-Schrauber

Wilfried Sellmann auf seiner ältesten Vespa: „Die ist mir heute ein bisschen zu klein.“

Greven - Sechs Roller und Motorräder hat Wilfried Sellmann im Halbkreis um die Veranda aufgebaut. Nach Alter gestaffelt. Jedes Baujahr eine Schnapszahl. Jedes steht für ein Jahrzehnt seines eigenen Lebens, Zeitzeugen für Design und Technik. Von Günter Benning


Mo., 04.06.2018

Teichstraße Einbrecher im Schulzentrum

 

Greven - Unbekannte Einbrecher haben sich am vergangenen Wochenende am Schulzentrum Teichstraße/ Am Fiskediek aufgehalten.


Mo., 04.06.2018

Raiffeisen Bever Ems Telgte Umsatz sinkt deutlich

Raiffeisen-Geschäftsführer Reinhard Pröbsting muss den Mitgliedern heute Abend bei der Generalversammlung eine durchwachsene Jahresbilanz 2017 präsentieren.

GrEven - Eine durchwachsene Bilanz präsentierte Reinhard Pröbsting, Geschäftsführer der Raiffeisen Bever Ems, für das Jahr 2017. Der Umsatz ging deutlich zurück. Von Stefan Flockert


Mo., 04.06.2018

In Greven spendierte die Feuerwehr Wasser Dampflok überholt die Eurobahn

In Greven spendierte die Feuerwehr Wasser: Dampflok überholt die Eurobahn

Dampfloks müssen trinken. Dieses altes Schätzchen hielt am Samstagmorgen im Grevener Bahnhof für eine Saufpause.


Mo., 04.06.2018

Zeitzeugin Maria Hensmann: Häusergeschichte von der Marktstraße Vier Fassaden auf einem Bild

Etwas grob zusammengeschnippelt – in Zeiten von Photoshop hätte man diese Collage eleganter hinbekommen. Aber das Bild zeigt die Entwicklung an der Marktstraße.

Greven - Interessant, wie sich Greven wandelt. In der Werkstatt von Blumen Hensmann in der Marktstraße hängt ein unscheinbares Bild, das davon erzählt. Seniorchefin Maria Hensmann (85) kann die Geschichte aus eigener Erfahrung erzählen. Von Günter Benning


Mo., 04.06.2018

Highland-Games beim Schützenverein Bahnhof Extrapunkte für Kiltträger

Sonderpunkte fürs Schotten-Outfit: Bei den Highland-Games des Schützenvereins Bahnhof ließen sich die Teams auch optisch richtig was einfallen.

Greven - Schützenverein Bahnhof? Wer am Freitag bei den Highlandgames mitmachte, durfte sich wundern, was das deutsche Schützenwesen so auf die Beine bringt. Von Stefan Bamberg


So., 03.06.2018

„Der nackte Wahnsinn“ feiert Freilichtbühnen-Premiere So viel Tempo war noch nie

Wir verstehen nix mehr – aber bitte spielt weiter! Was für eine Premiere von „Der nackte Wahnsinn“ auf der Reckenfelder Freilichtbühne.

Reckenfeld - Crazy! Der „Nackte Wahnsinn“ hatte am Samstag eine turbulente Premiere auf der Freilichtbühne. Von Stefan Bamberg


So., 03.06.2018

Neue Fluggesellschaft am Flughafen Münster/Osnabrück Laudamotion fliegt jetzt nach Mallorca

Laudamotion-Flugkapitän Thomas Lackinger (2.v.l.) und seine Crew wurden von Mathias Richter (rechts) und Detlef Döbberthin (links) im Namen des FMO herzlich begrüßt.

Greven - Die Fluggesellschaft des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters Niki Lauda, Laudamotion, landete am Samstag erstmalig am Flughafen Münster/Osnabrück. Ab sofort fliegt der Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen täglich vom FMO nach Palma de Mallorca und zurück. 


So., 03.06.2018

Goldrausch in den Emsauen Sieperts Skalp war beim Friseur

Gewappnet für den Goldrausch (vorne v.l.): Western-Pfarrer Ralf Bachmann, Mohawk Ralf Giermann, French-Trapper Bernd Forsmann und Scout Hans-Jörg Siepert. Dahinter (v.l.) Stephan Grimoni (Rucksack-Reisen), Jan Policnik (Greven Marketing) und Nicole Runde (US-Cars-Treffen).

Greven - Sie kommen wieder. Am 9. und 10. Juni versetzen Trapper und Indianer Grevens Emsaue in den Goldrausch. Von Günter Benning


Sa., 02.06.2018

Männertaufe – was ist das? Vollbad im Bottich

Greven - Die Männertaufe ist ein Alleinstellungsmerkmal Grevens. Am 9. Oktober 1992 wurde der durch den Heimatverein Greven errichtete Marktbrunnen, dessen Thema die Männertaufe ist, in einer Feierstunde auf dem Marktplatz an die Stadt übergeben. Von Hans-Dieter Bez


Sa., 02.06.2018

Rückblick: Greven vor 25 Jahren Eine verbuddelte Burg und Schwarzarbeiter

Acka Borgmann war 30 Jahre als Trainer beim SC Greven 09 aktiv. Vor 25 Jahren verabschiedete er sich. Ein Denkmal setzte er sich als Sporthallen-Hausmeister, als er bei einem wichtigen Spiel der Handball-Damen das Licht ausknipste. Denn: Die Mädels hatten geharzt – und das wollte er nicht.

Kurioses aus alten Zeitungen. Wir haben 25 Jahre zurückgeblättert.


Sa., 02.06.2018

Vorsicht vor dem Eichenprozessionsspinner Befall so stark wie nie zuvor

Michael Hielscher verwendet einen Großteil seiner Arbeitszeit dafür, Spielplätze in Schuss zu halten. In dieser Woche hatte die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners Vorrang.

Greven - Der Eichenprozessionsspinner hält die Gärtner auf Trab. Aus gutem Grund, denn die Gifthärchen der Tiere haben es in sich. Die Stadt hat daher in dieser Woche eine Spezialfirma befallene Bäume behandeln lassen, um die Gefahr, die von den Raupen ausgeht, zu minimieren. Von Oliver Hengst


Sa., 02.06.2018

Selma Eskici über das Fasten Ramadan ist ihr „Wohlfühl-Monat“

Natürlich hält sich Selma Eskici, zweite Vorsitzende des türkischen Vereins in Greven, an die Fastenpflicht. Einen Monat heißt es für sie: Tagsüber nichts trinken, nichts essen – das Fastenbrechen am Abend beginnt traditionell mit Datteln.

Greven - Seit dem 16. Mai fasten Muslime auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland. Auch in Greven. Eine von ihnen ist Selma Eskici, zweite Vorsitzende des Ditib-Vereins in Greven.


Sa., 02.06.2018

Tiere zeigen ihr Können Tag des Tieres: Lohnend für die ganze Familie

Tiere zeigen ihr Können: Tag des Tieres: Lohnend für die ganze Familie

Die Familien Alkarech und Saxlehner veranstalten am Sonntag, 3. Juni, ab 14 Uhr zum dritten mal den „Tag des Tieres“ auf dem Hof Saxlehner in Reckenfeld am Wittlerdamm 40.


Sa., 02.06.2018

Straßenmalerei in Greven Kunstwerk wandert zum Niederort

Der Künstler Oswaldo (r.) aus Palma, Mallorca, hat dieses Kunstwerk vor dem Rathaus gemalt.

Greven - Es sieht zwar aus wie ein pures Straßenbild, aber es hat Beine. Das Kunstwerk des mallorquinischen Malers Oswaldo, das er während der Aktion „Greven mal(t) bunt“ vor dem Rathaus gemalt hat, wird am Samstag zum Niederort wandern. Von Günter Benning


Fr., 01.06.2018

Erdbeerernte Es darf wieder gepflückt werden

Sophia Kappelhoff auf einem Erdbeerfeld in Aldrup.

Greven - So süß und lecker. Wer Erdbeeren mag, muss jetzt zugreifen. Die Beeren sind nicht nur lecker, sondern enthalten auch viele Vitamine. Von Peter Beckmann


Fr., 01.06.2018

Die Macher hinter der Freilichtbühne Mit fieser Rolle zu freiem Kopf

„Die Bühne und das Theater sind der totale Ausgleich für mich. Man kann abschalten, in andere Rollen schlüpfen. Eben den Kopf freimachen“, sagt Patric Sohrt.

Reckenfeld - Patric Sohrt ist ein alter Theaterhase, der seine Erfahrungen auch in Ibbenbüren gemacht hat. Von Rosemarie Bechtel


Fr., 01.06.2018

Reittherapie mit Silke Lötters Mias Rollstuhl bleibt Zuhause

Das Pony im Tölt, Silke Lötters passt auf, dass nichts passiert. Und die junge Reiterin lernt auf spielerisch-sportliche Weise, wie man auf einem Pferd das Gleichgewicht hält.

Greven - Mia und Anna rennen so schnell sie können zum Stall. Dort wartet Geysir auf sie. Das Therapiepferd unterstützt Silke Lötters bei ihrer Arbeit als Reittherapeutin. Gemeinsam helfen sie Mia beim Laufen lernen. Mit Erfolg, wie man sieht, wenn die Achtjährige auf den Hof gerannt kommt. Von Franziska Gähr


Do., 31.05.2018

Karten für KI-Veranstaltungen Verkauf ab Freitag

Greven - Der Vorverkauf für Veranstaltungen der Kulturinitiative beginnt am Freitag, 1. Juni. Wichtig: Karten für „Storno“ gibt es ausschließlich bei Greven Marketing und online auf der KI-Seite. Die Rote-Mühle-Party findet nach dem Tod von „Fatty“ Heiring nicht mehr statt.


Do., 31.05.2018

Johannes Reisenbergs erster Krimi aus Greven Ein weltweites Rache-Komplott

Johannes Reisenberg (l.) hat die Geschichte geschrieben, Sepp Berger (r.), Ur-Münchner, spielt darin eine entscheidende Rolle.

Greven - Rache, Mord und Tierquälerei. Johannes Reisenberg schreibt einen packenden Krimi - er spielt in Greven. Von Günter Benning


Do., 31.05.2018

Wilderei am Kanal Totes Reh, durchschossenes Schild

Das Einschussloch ist deutlich zu sehen: Aus 100 Metern wurde mit einer etwa acht Millimeter-Patrone scharf abgezogen.

Greven - „Wer ist der Schütze?“ Diese Frage stellen sich die drei Herren rund um den Ladberger Günther Kipp, die am Mittwochnachmittag an der Schulze-Farwick-Brücke diese Zeitung zum Tatort einluden. Kipp wendete sich mit Bestürzung über tot aufgefundene Rehe und ein durchschossenes Schild der Straßenbauverwaltung an diese Zeitung. Von Luca Pals


Mi., 30.05.2018

Premiere an der Freilichtbühne Nackte Tatsachen: Kalkuliertes Chaos

Eine Probe für das Stück, das die Inszenierung eines Theaterstückes thematisiert – eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe für alle Aktiven auf und neben der Bühne.

Reckenfeld - Es ist in der Tat „Der nackte Wahnsinn“, was die Schauspieler ab dem Premierentermin 2. Juni (Samstag) auf der Reckenfelder Freilichtbühne mit diesem gleichnamigen Stück ihrem Publikum präsentieren. Ein Stück voller Wortwitz, Irrungen und Verirrungen. Ein Stück, das die Schauspieler richtig fordert und Angriffe auf die Lachmuskeln starten wird. Von Rosemarie Bechtel


Mi., 30.05.2018

Aktion zum 10. Welt-MS-Tag Den Kopf nicht hängen lassen

Ute Leweling und Herbert Hielle (r.) informierten über „die Krankheit mit den 1000 Gesichtern.“

Greven - Etwas nach vorne beugen, das Gleichgewicht nicht verlieren und über die Matte rollen. Gar nicht so einfach, wird sich so manch einer gedacht haben, der eine Rollstuhl-Probefahrt im Maria-Josef Hospital, gewagt hatte. Ermöglicht hatte dies die MS Gruppe Greven Mitte rund um Herbert Hielle.


Mi., 30.05.2018

Wilderei am Kanal Totes Reh, durchschossenes Schild

Das Einschussloch ist deutlich zu sehen: Aus etwa 100 Metern wurde mit einer Millimeter-Patrone das Schild durchlöchert.

Ladbergen/Greven - Treibt ein Wilderer am Kanal sein Unwesen? Tot aufgefundene Rehe, ein von einem Schuss durchlöchertes Schild – Günther Kipp aus Ladbergen und seine beiden Freunde hegen diese Vermutung. Von Luca Pals


3601 - 3625 von 6392 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region