Di., 25.09.2018

Viele Fragen zur Ortsmitte – und eine Prognose Gelingt der ganz große Wurf?

So sieht es schon nicht mehr aus: In dieser alten Luftaufnahme steht noch das Café am Kreisverkehr. Wie sich die Situation wohl in zehn Jahren darstellt?

Reckenfeld - Ein Begegnungszentrum und eine „echte“ Ortsmitte: Das sind die zentralen Forderungen, die Reckenfelder in der vergangenen Woche im Rahmen der Infoveranstaltung der Stadt zur Sportplatzbebauung vorgetragen haben. Von Oliver Hengst

Di., 25.09.2018

Stadt tauscht alte Poller gegen moderne aus und entfernt etliche Exemplare Für eine Altstadt, die Greven nicht hat

All diese Poller und noch viele mehr verschwinden: Von derzeit 124 Exemplaren in der Innenstadt werden nach der „Entrümpelung“ nur noch 44 übrig sein – und die werden durch ein moderneres Modell ersetzt.

Greven - Die Stadt räumt ihr „Wohnzimmer“ auf. Etlichen Pollern geht es an den Kragen. „Wir entrümpeln quasi die Innenstadt von dem Metallschrott, der da steht“, sagte Andre Kintrup, im Rathaus für Verkehrsfragen zuständig. Von Oliver Hengst


Di., 25.09.2018

Positives Zwischenfazit des Flughafenchefs FMO fliegt wieder Richtung schwarze Null

FMO-Chef Schwarz

Greven - Weiterhin steigende Passagierzahlen, verbesserte Erträge, weniger Schulden: Spätestens in zwei Jahren will der Flughafen Münster/­Osna­brück (FMO) wieder ei­ne schwarze Null schreiben. Das hat Geschäftsführer Rainer Schwarz im Regionalrat berichtet. Von Elmar Ries


Di., 25.09.2018

Gospelchor Mixed Voices bereitet sich auf Jubiläumskonzert vor Auf der Zielgeraden

Nur wenige Chorproben trennen den Gospelchor Mixed Voices von seinem Jubiläumskonzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Chores am 7. Oktober.

Reckenfeld - Das Lampenfieber steigt, denn nur wenige Chorproben trennen den Gospelchor Mixed Voices von seinem Jubiläumskonzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Chores, am 7. Oktober in der Erlöserkirche in Reckenfeld. „Man merkt die Anspannung“, erklärt Chorleiterin Martina Eßing, „Die Proben laufen viel konzentrierter ab.“


Mo., 24.09.2018

Durchbruch für die Emsbrücke Flächenankauf in Hembergen geglückt

Die Tage der alten Emsbrücke in Hembergen – und damit die der Beschränkung – sind gezählt

Greven/Emsdetten - Dem Neubau der Hembergener brücke steht nichts mehr im Weg. Ungeklärte Grundstücksfragen wurden geklärt.


Mo., 24.09.2018

Abschwimmen für Vierbeiner Im Freibad sind die Hunde los

Schon ein wenig trüb das Wasser im Freibad. Aber das störte die Vierbeiner nicht, die ausgiebig im Freischwimmerbecken planschten.

Greven - Am Sonntag öffnete das Freiband erstmalig seine Türen zum Abschwimmen für Hunde. Die Resonanz war hervorragend, Hunde und Herrchen oder Frauchen hatten Spaß.


Mo., 24.09.2018

Häusersegen in der Wöste Mit Weihwasser und Buchsbaum

Pastoralreferent Tobias Busche und Kaplan Ralf Meyer verteilten den Häusersegen in der Wöste.

Greven - Zahlreiche Häuser sind in den vergangenen Jahren in Grevens größtem Neubaugebiet – der Wöste – entstanden. Zahlreiche Familien fanden hier eine neue Heimat, die sie nun segnen lassen konnten. Bei der Häusersegnung durch die katholische Kirchengemeinde St. Martinus, ging es darum, dass Kinder und Erwachsene Gottes Segen in ihre Häuser tragen. Von Sefanie Behring


Mo., 24.09.2018

Polizei sucht nach Zeugen Schlägerei an der Rathausstraße

 

Greven - Die Polizei ermittelt zu einer Schlägerei, bei der zehn Personen beteiligt waren und ein Mann leicht verletzt wurde.


So., 23.09.2018

Abschlussklassen Marien-Hauptschule Wiedersehen 30 Jahre nach dem Abschluss

Die ehemaligen Schüler der beiden Abschlussklassen von 1988 trafen sich am Samstag zum dritten Mal und präsentierten sich mit dem offiziellen Schild der Schule

Greven - Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums trafen die beiden Abschlussklassen von 1988 der Marien-Hauptschule am Samstag in Ottos Kneipe zum gemütlichen Abendessen zusammen.


So., 23.09.2018

Bürgerschützen-Gesellschaft feiert 350-jähriges Bestehen „Ein wahrhaftig freudiges Ereignis“

Zwölf Grevener Vereine und vier Spielmannzüge zogen vom Schulhof des Gymnasiums quer durch die Innenstadt zum Kulturzentrum GBS.

Greven - Sie stellen den älteste Schützenverein in der Stadt Greven, den drittältesten Verein in ganz Greven – und nach vielen Höhen und Tiefen haben sie am vergangenen Samstag offiziell ihr 350-jähriges Bestehen gefeiert: Das Jubelfest der Bürgerschützen-Gesellschaft war eine Augenweide. Von Jens Keblat


So., 23.09.2018

Viel mehr als Kabarett: Hagen Rether im Ballenlager „Seien Sie gut zu Ihren Kindern!“

Er ätzte ganz schon rum – und doch stimmte die Chemie zwischen dem Publikum und Hagen Rether, der weit mehr als die übliche Polit-Dresche drauf hat. Er fragt vielmehr nach unserem Anteil an der Misere.

Greven - Hagen Rether im Ballenlager: Das war ein Abend, der das Publikum lachen lässt und doch eigentlich eher wachrütteln müsste. Von Stefan Bamberg


So., 23.09.2018

Achte Ausgabe von „Clean Up Reckenfeld“ mit Teilnehmerrekord Unser Dorf soll sauber werden

Alle Achtung, so viele Leute! Die achte Auflage des vielleicht coolsten Ortsputz-Events Nordwestfalens verzeichnet zur Zufriedenheit der Organisatoren einen Teilnehmerrekord.

Reckenfeld - „Hallo, liebe Reckenfelder – ich glaub‘, so viele waren wir noch nie!“ Nein, Jürgen Otto vom Bürgerverein (ReBüVe) ist offensichtlich nicht der einzige, der gerne in einem sauberen Ort lebt. Von Stefan Bamberg


Sa., 22.09.2018

Gespräch mit Genuss-Freitag-Organisator Kurt Fallnit „Wir wollen Erlebnis bieten“

Kurt Fallnit (l.) gießt gut gelaunt seinem Gast Edmond D‘Silva ein. Pünktlich zum Marktbeginn wurde das Wetter sonnig.

Greven - Der Genuss-Freitag war schon beim ersten Mal ein toller Erfolg. Wir sprachen mit dem Organisator Kurt Fallnit.


Fr., 21.09.2018

Konzert MGV Concordia Musical- und Operettenmelodien

Geballte stimmliche Kompetenz: Die Männer vom MGV Concordia laden am 7. Oktober zum Konzert ins Ballenlager.

Greven - Der MGV Concordia Greven präsentiert am Sonntag, 7. Oktober, um 17 Uhr ein Konzert mit schönen Titeln aus der vielfältigen Männerchor-Literatur sowie Musical- und Operettenmelodien.


Fr., 21.09.2018

Afrika-Gottesdienste Kontinent ein kleines Stück näher bringen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Greven - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek aus Tecklenburg-Brochterbeck wird in diesem Jahr in den beiden Afrika-Gottesdiensten teilnehmen.


Fr., 21.09.2018

Lokales Netzwerk „ZWAR“ Wohin mit der freien Zeit?

Angelika Smigielski, Mieke Tumbrink, Maria Roth, Marie-Therese Hötten-Schmitt und Bertold Tumbrink haben schon viele Dinge mit Gleichgesinnten unternommen und freuen sich auf viele neue Gesichter.

Greven - In Greven hat sich ein Netzwerk gegründet, das auf der „ZWAR“-Idee beruht. In diesem losen Zusammenschluss kann jeder, der mit anderen seine Freizeit verbringen möchte, sich einbringen und Gleichgesinnte suchen. Von Peter Beckmann


Fr., 21.09.2018

Greven Kfd St.Martinus: Eine vergnügliche Reise zur Ostsee

 

Greven - Eine spannende und vergnügte fünftägige Reise verbrachten jetzt 39 Frauen der KfD St. Martinus und fünf dazugehörige Herren. Die Reise führte die Gruppe an die Ostsee nach Warnemünde.


Fr., 21.09.2018

Nachmittag der SPD Tröten und informieren

Christian Haefs, Peter Vennemeyer und Roger Meads.

Greven - Im Duett mit Roger Meads hat Bürgermeister Peter Vennemeyer mit der Trompete das Publikum unterhalten.


Fr., 21.09.2018

Rotary-Club Greven übergibt Spende Unterstützung für „Seniorenhilfe Lichtblick“

7000 Euro für den Arbeit des Vereins Lichtblick Seniorenhilfe hat der Rotary-Club Greven im Gasthaus Miälkewellen übergeben (von links) Präsident Alfred Eimers, Governor Dr. Ralf Esser, Anne Sprakel, Theo Hillebrandt, Josef Schulze Jochmaring, Andrea Moraldo (Lichtblick), Bernhard Ahlert, Gisela Winkler (Lichtblick), Wilhelm Beuning.

Ladbergen - Altersarmut ist ein aktuelles Thema. Eine besondere Form der Hilfe bietet der Verein „Lichtblick Seniorenhilfe“. Er versteht sich als „Bündnis für alte Menschen“. Seit August 2016 gibt es am Lublinring in Münster eine Geschäftsstelle. Eine Delegation des Rotary-Clubs Greven übergab jetzt eine 7000 Euro-Spende an den Verein. Von Erhard Kurlemann


Fr., 21.09.2018

Schreiben an den Bürgermeister Mehrheit für ein Begegnungszentrum

Die Sportplätze und das Schulareal sollen überplant werden. Dafür wird ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt. Über die Vorgaben wird intensiv gestritten.

Reckenfeld - Das Stichwort „Bürgerzentrum“ ließ die Emotionen hochkochen. Genauer gesagt der Umstand, dass ein solches im städtebaulichen Wettbewerb zur Bebauung des Sport- und Schulareals gar nicht vorgesehen ist. Bei der Infoveranstaltung am Dienstagabend gab es daher reichlich Gegenwind für die Stadtverwaltung. Von Oliver Hengst


Fr., 21.09.2018

Spiel- und Sportfest der Vorschulkinder Einmal um die Wette hüpfen

Spiel- und Sportfest der Vorschulkinder: Einmal um die Wette hüpfen

gREVEN - Die DJK Greven hat zusammen mit den vier Kooperationskindergärten einen Sport-Parcours aufgebaut, den die Kinder gerne nutzten.


Fr., 21.09.2018

Jan Uesbeck hat in Bremen Hauptpreis beim Bundesumweltwettbewerb gewonnen Auf der Spur der Sauerstoff-Killer

Jan Uesbeck mit einer Probe, in der „Entengrütze“ schwimmt. Im Hintergrund Schulleiter Dr. Volker Krobisch und Monika Sieger.

Greven - Jan Uesbeck hat über einen Abwasserpilz eine Arbeit geschrieben. Am Freitag konnte er sich den Lohn in Bremen abholen. Ein erster Preis beim Bundesumweltwettbewerb (BUW). 1000 Euro inbegriffen. Von Günter Benning


Fr., 21.09.2018

Janine Reitz veröffentlicht ihren vierten Roman Liebe, Mystik und Abenteuer

Autorin Janine Reitz (die ihre Bücher als Jani Friese veröffentlicht) mag Alpakas. Regelmäßig ist sie Gast auf der Ladbergener Aabach-Farm, wo man mit den Tieren Spaziergänge unternehmen kann.

Greven - Die Grevenerin Janine Reitz hat ein neues Buch veröffentlicht. Die romantische Geschichte spielt in Peru. Die heimlichen Helden des Romans sind Alpakas. Von Oliver Hengst


Fr., 21.09.2018

Baugebiet Wöste Ortstermine mit den Anliegern

Noch wird kräftig gebaut in der Wöste. Aber es sind auch viele Straßen angelegt, auf denen, so die Beschwerden, viel zu schnell gefahren wird. 

Greven - Einige Anlieger im Neubaugebiet Wöste haben im Rahmen eines Bürgerantrags beanstandet, dass in bestimmten Straßenabschnitten der Wöste häufig zu schnell gefahren werde. Außerdem fordern sie weitergehende Maßnahmen zur Verkehrsführung. Die Stadt hat dazu im September zwei kleine Ortsbegehungen anberaumt. Interessierte Bürger können daran nach Anmeldung teilnehmen.


Fr., 21.09.2018

Verkehrsdialogdisplays für Standorte in Greven und Reckenfeld Rote Karte für notorische Raser

Die Grevener Landstraße ist schnurgerade und breit – und verleitet damit Verkehrsteilnehmer, zu schnell zu fahren. Vor allem Richtung Ortsmitte ist das gefährlich, denn dort steht die Grundschule.

Greven/Reckenfeld - Die Stadt schafft zwei Verkehrsdialogdisplays an und nimmt dafür rund 12 000 Euro in die Hand. Das beschloss der Betriebsausschuss, der damit einem Antrag der SPD-Fraktion folgte. Von Oliver Hengst


3926 - 3950 von 7585 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region