Fr., 03.11.2017

Aufzug dicht Auf Randale folgt Stillstand

Es stinkt nach Urin und Müll, es sieht furchtbar aus: Der Aufzug ist seit Wochen in einem erbärmlichen Zustand, nun musste er gar gesperrt werden.

Greven - Dreck, Müll, Schmiere. Der Aufzug aus dem Rathausparkhaus ist das Opfer von Vandalen. Jetzt ist er ganz gesperrt. Von Oliver Hengst

Fr., 03.11.2017

Gleisbauarbeiten ab Montag Zwischen Reckenfeld und Rheine: Mit Bus statt Zug

 

Greven - Der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) weist in einer Pressemitteilung noch einmal auf die Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Reckenfeld und Rheine hin. Diese beginnen am Montag und sorgen für viele Zugausfälle. Stattdessen werden Busse eingesetzt.


Fr., 03.11.2017

Schützenbruderschaft St. Hubertus Reckenfeld Pastor unterschreibt eigene Urkunde

„Ausgezeichnete“ Schützenbrüder und -schwestern: St. Hubertus Reckenfeld hat langjährige Mitglieder geehrt.

Reckenfeld - Dicke Bohnen gibt es. Und gute Laune. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Recke ehrte Jubilare.


Fr., 03.11.2017

Ausstellung im FMO Bilder vom goldenen Land

Stoßen auf ihre Ausstellung an: (v.l.) die Fotografen Wout Kok, Rik M. Plompen, Ulrich Wolf und Thorge Berger.

Greven - Sie haben Myanmar bereist und eine bemerkenswerte Ausstellung daraus gemacht. Sechs Fotografen stellen ihre Reisefotografien im FMO aus.


Fr., 03.11.2017

Kinder an die Kunst „Sachverhalte halten inne“

Karin Kopka-Musch in ihrer Ausstellung.

Greven - Karin Kopka-Musch macht eine Kunst, die für alle sein soll. Deshalb gibt es bei der Vernissage am Sonntag auch eine eigene Kinderführung.


Fr., 03.11.2017

Senioren ans Ruder Aus jedem EFI-Seminar werden neue Ideen

Auch ein EFI-Projekt: Skulpturenweg auf dem Emsdeich. 

Greven - EFI steht für aktive Projekte erfahrener Grevener. Getreu dem Motto: Nach der Rente kann man ja mal was Kreatives machen. Jetzt beginnt ein neuer Qualifizierungskurs.


Do., 02.11.2017

Was Totenzettel erzählen Denkmale aus Papier

Totenzettel  aus dem Ersten Weltkrieg – die Bildsprache verrät viel über die Epoche.

Greven - Der Soldat entschläft dahin. Die Realität sah sicher anders aus. Aber Totenzettel haben ihre eigene Aufgabe in der familiären Erinnerung. Grevens Familienforscher befassen sich damit.


Do., 02.11.2017

Erinnerung an Nazi-Opfer Der Galgen im Rathaus

Ein Galgen, der erschreckt: Laura Hartken (links) und Lea Lüttig bekleben das Ausstellungsstück mit Info-Tafeln.

Greven - Die Azubis der Grevener Verwaltung erinnern an Nazi-Opfer. Auch mit drastischen Ausdrucksmitteln. Von Monika Gerharz


Do., 02.11.2017

Christina Schulze Föcking kommt Ministerin zum Mittelstandsforum

Schulze Föcking 

Greven - Die Ministerin ist auch da. Und Felix Fiege. Sie machen dem Mittelstand Mut beim Grevener MittelstandsForum am FMO. Anmeldung läuft.


Do., 02.11.2017

Arbeitslosenstatistik Sattes Minus – und doch weiter Schlusslicht

In Greven sank die Arbeitslosenzahl binnen eines Jahres um 12,4 Prozent.  

Greven - Weniger als 1000 Arbeitslose in Greven. Da könnte man zufrieden sein. Aber die Emsstadt ist im Kreis weiterhin Schlusslicht. Von Oliver Hengst


Do., 02.11.2017

Kommentar zum Reformationsgottesdient Kritik zugelassen

Mixed Voices beim Reformationsgottesdienst. 

Beeindruckend, wie viele Leute – verschiedener Konfessionen – im Ballenlager 500 Jahre Reformation gefeiert haben.


Do., 02.11.2017

Reformationsgottesdienst „Vergnügt, erlöst, befreit“

Festgottesdienst  zum Reformationsjubiläum im Ballenlager Der kreativste aller Sitzplätze im Ballenlager.

Greven - Kein Platz war frei. Und die große Feier der evangelischen Kirchengemeinde zum Reformationstag war ein Fest über konfessionelle Grenzen hinaus. Von Stefan Bamberg


Mi., 01.11.2017

Trauerrednerin Lioba Villis Eine Frau mit Gespür für die Toten

 

Telgte/Münster - Nur Atheisten engagieren eine freie Trauerrednerin? Weit gefehlt. Lioba Villis aus Münster wird – auch in Greven - von Christen oder deren Hinterbliebenen gebucht, die mit dem „Bodenpersonal“ nicht zufrieden sind oder Menschen, die keiner Kirche angehören, aber durchaus einen persönlichen Glauben haben. Von Monika Gerharz


Mi., 01.11.2017

Trauerrednerin Lioba Villis Eine Frau mit Gespür für die Toten

Tecklenburger Land - Nur Atheisten engagieren eine freie Trauerrednerin? Weit gefehlt. Lioba Villis aus Münster wird – auch in Greven - von Christen oder deren Hinterbliebenen gebucht, die mit dem „Bodenpersonal“ nicht zufrieden sind oder Menschen, die keiner Kirche angehören, aber durchaus einen persönlichen Glauben haben. Von Monika Gerharz


Mi., 01.11.2017

IG „Pro Hagebaumarkt“ zufrieden Einzelhandelskonzept lockert Verkaufsverbote

 

Greven - Die Bürgerinitiative „Pro Hagebaumarkt Greven“ hat sich bei der jüngsten Veranstaltung mit dem Entwurf des zukünftigen Grevener Einzelhandelskonzeptes befasst.


Mi., 01.11.2017

Manche Fusion erlebt Bankteilhaber geehrt

Volksbank-Vorstand Andreas Hartmann (2.v.r.) mit den Jubilaren Heinz Huesmann-Ratermann, Hubert Kintrup und Josef Schmiemann (alle 60 Jahre Mitglied v.l.n.r.) stellvertretend für alle geehrten Jubilare.

Greven - Die Volksbank ehrte nun stellvertretend einige langjährige Teilhaber. Alle Jubilare hatten jeweils noch bei den selbstständigen Volksbanken Greven, Altenberge und Nordwalde ihren Geschäftsanteil gezeichnet.


Di., 31.10.2017

Die Gräben in Reckenfeld Das löcherige Biotop

Reckenfeld - Das Insektensterben ist in aller Munde. Das Grabensystem in Reckenfeld könnte ein guter Beitrag sein, um die Lebensbedingungen für Schmetterlinge, Bienen und Co. zu verbessern. Aber das System ist löcherig geworden. Von Monika Gerharz


Di., 31.10.2017

Entdeckung im Grevener Westen Riesen-Steinpilz gefunden

Entdeckung im Grevener Westen: Riesen-Steinpilz gefunden

Davon kann man schon eine Menge Leute statt bekommen: Einen riesigen Steinpilz hat Regina Piekarska am Wochenende in der Stadt gefunden.


Di., 31.10.2017

Straßenumfrage zu Luthers Reformation „Gegen den Strom“

 

Greven - Eine Umfrage unter Passaten zum dienstäglichen Feiertag. Nun ja, vorsichtig ausgedrückt: Eine Fußball-WM wäre einfacher. Ein halbes Jahrtausend Reformation jedoch – hartes Reporterbrot. Von Stefan Bamberg


Mo., 30.10.2017

Aktion in der Innenstadt „Stolpersteine“ werden verlegt

Stolperstein, verlegt durch Gunter Demmig.

Greven - Grevens erste Stolpersteine werden am Freitag, 3. November, auf dem Marktplatz verlegt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.


Mo., 30.10.2017

Reckenfelderin verstorben Abschied von Karin Holzgreve

Karin Holzgreve 

Reckenfeld - Wer sie kannte, wundert sich nicht, dass sie einen großen Freundeskreis hatte. Offen, warmherzig, kommunikativ – so war Karin Holzgreve. Sie ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Von Oliver Hengst


Mo., 30.10.2017

The Stokes im Ballenlager Mehr als Rauf- und Sauflieder

Die Stokes im Freizeitlook haben irische Balladen im Gepäck.

Greven - Irische Musik, das ist nicht nur Saufen und Raufen. Die Stokes zeigten im Grevener Ballenlager, dass es auch sehr schöne melodiöse Balladen auf der grünen Insel gibt. Von Stefan Bamberg


Mo., 30.10.2017

Immer mehr Grundschüler Grundschulen unter Druck

Rein rechnerisch führten Schuleinzugsbereiche mit diesen Grenzen zu Schülerzahlen, die zu den Kapazitäten der fünf Grevener Grundschulen passen würden.  

Greven - Wird es bald keine freie Grundschulwahl mehr geben? Die zunehmende Kinderzahl in Greven fordert jedenfalls neue Lösungen. Von Oliver Hengst


Mo., 30.10.2017

Reckenfelder Jugendliche drehten Filmspaß mit Hintergrund

Das ist spannend: Die Jugendlichen schauen sich das Ergebnis der Arbeit an und sind recht zufrieden. Trotzdem ist es wohl ein komisches Gefühl sich, selbst in einem Film zu sehen..

Reckenfeld - Einen eigenen Film drehen? Kein Problem für 14 Jugendliche, die an einem Filmprojekt der offenen Jugendarbeit teilnahmen. Von Rosemarie Bechtel


So., 29.10.2017

Kathrin Vogler spendet für die Tafel „Es ist eine Schande“

Jede Menge haltbare Lebensmittel überreichte Kathrin Vogler (zweite von links) an die Tafel

Reckenfeld - Linken-Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler spendet für die Reckenfelder Tafel. Obwohl sie es für einen Skandal hält, dass es soviele Bedürftige Menschen gibt.


5076 - 5100 von 6387 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region