Di., 10.10.2017

Händler laden ein Kunsthandwerk im Kulturzentrum

Über 50 ausgesuchte Aussteller, überwiegend Hobbykünstler, bieten selbst gefertigtes und bearbeitetes Handwerk bei diesem Verkaufsmarkt an.

Greven - Hochwertiges und vor allem selbst gemachtes Kunsthandwerk in einem besonderen Ambiente: So lautet das Rezept des Kunsthandwerkermarktes im Kulturzentrum GBS, der am Sonntag zum siebten Mal stattfindet.

Di., 10.10.2017

Fehlender Wohnraum für Flüchtlinge Wohnraum Mangelware

Greven - Mal erfolgreich, mal mit Frust verbunden, erklärt Dr. Heike Schwering ihre ehrenamtliche Tätigkeit, Flüchtlinge bei der Wohnungssuche in Greven zu unterstützen. Besonders auf dem privaten Wohnungsmarkt sei es oft schwierig. Dabei ist die Stadt bei der Unterbringung von Flüchtlingen genau auf diesen angewiesen. Und appelliert: „Privaten Wohnraum bereitzustellen“, so Bürgermeister Peter Vennemeyer. Von Jan-Philipp Jenke


Di., 10.10.2017

Ehemaliges Edeka-Zentrallager Jetzt haben Bagger und Raupe das Sagen

Ehemaliges Edeka-Zentrallager: Jetzt haben Bagger und Raupe das Sagen

Abgerissen und in seine Einzelteile zerlegt wird derzeit das alte Edeka-Zentrallager an der Straße Up‘n Nien Esch.


Di., 10.10.2017

Verabschiedung bei Gottschlich Der Feinkost folgt der Ruhestand

Verabschiedung bei Gottschlich: Der Feinkost folgt der Ruhestand

Nach über 14 Jahren verabschiedete das ganze Team von Feinkost Gottschlich in Greven die langjährigen Kolleginnen Marlies Schürkmann und Elisabeth Borgmeier.


Di., 10.10.2017

Umfrage zu „Zum Sterben schön“ Lustig, aber fernab der Realität

Ein echtes Erlebnis, so eine Beerdigung. So wirkt es zumindest in der Inszenierung der Freilichtbühne, die als Komödie angelegt ist und daher natürlich Manches bewusst überzieht.  

Reckenfeld - Was halten echte Bestatter eigentlich davon, wie ihre Zunft im Stück „Zum Sterben schön“ auf der Freilichtbühne dargestellt wird? Eine Umfrage unserer Zeitung klärt diese Frage. Von Rosemarie Bechtel


Di., 10.10.2017

Aulakonzert - dieses Mal nicht in der Aula Große Kunst am Flügel

Wolfgang Klesius konnte auf dem Steinway-Flügel einen großen Farbenreichtum zaubern.

Greven - Nur wenige Musikliebhaber kennen das umfangreiche Klavierwerk von Leopold Godowsky. Dadurch nimmt das Konzert mit dem Pianisten Wolfgang Klesius im Rahmen von „Greven Klassik“ am Sonntag wohl eine Sonderstellung ein. Denn dieses Benefizkonzert für den erstrebten Steinway-Konzertflügel ist im Konzertbetrieb wohl einzigartig. Von Axel Engels


Mo., 09.10.2017

„an rinn“ im Landhaus Rickermann Die bekannteste unbekannte Folkband Deutschlands

Die deutsche Band mit internationalem Folk-Faible ist seit 20 Jahren auf deutschen Bühnen unterwegs.

Reckenfeld - Nach erfolgreichen CD‘s und Auftritten in ganz Deutschland will die Formation „an rinn“ im Landhaus Rickermann ihre Klasse unter Beweis stellen. Die Band präsentiert im Rahmen einer „Irischen Nacht“ Musik der Grünen Inseln und Skandinaviens mit einem Schuss amerikanischer Folkmusik.


Mo., 09.10.2017

Experten-Arbeiten vorgelegt Forscher-Nachwuchs überzeugt

Sieben Jungen und Mädchen haben im vergangenen Schuljahr zu einem selbst gewählten Thema geforscht. Nun präsentierten sie vor Publikum ihre Ergebnisse.  

Greven - Wie entsteht eigentlich ein Stern und was ist das Besondere an Island? Nachwuchser-Forscher der Luther-Grundschule konnten nun kompetente Antworten liefern.


Mo., 09.10.2017

Aus dem Polizeibericht Frau mit Pfeffrerspray besprüht

Reckenfeld - Ein Rettungswagen musste eine 22-Jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus bringen, nachdem diese von einem anderen Autofahrer mit Pfefferspray attackiert worden war.


Mo., 09.10.2017

Die drei ??? Spannend und stimmgewaltig

Die fünf stimmgewaltigen Leser teilten die insgesamt 14 Sprechrollen des Stückes unter sich auf und wechselten scheinbar mühelos zwischen den Charakteren und den unterschiedlichen Stimmfarben, die dafür nötig waren.

Greven - Die spannenden Rätsel der drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews waren am Samstagabend Grundlage einer Lesung in der Kulturschmiede. Dabei teilten sich die fünf Akteure gleich einmal 14 verschiedene Sprechrollen. Von Vera Brüssow


So., 08.10.2017

Beratung zur Prävention gegen Wohnungseinbrüche Den Ganoven keine Chance

Besonders in der dunklen Jahreszeit häufen sich die Wohnungseinbrüche.

Greven - as können Bürger selber tun, damit bei ihnen nicht eingebrochen wird? Auf diese Frage gibt die Polizei in der kommenden Aktionswoche konkrete Antworten. Am Freitag ist die Polizei in Greven.


So., 08.10.2017

Die Gottesdienstwerkstatt und die Liebe Der Pfarrer im Fragenhagel

Pfarrer Jörn Witthinrich 

Greven - Rund um das Thema Liebe drehte sich eine ganz besondere Veranstaltung der evangelischen Gemeinde am Freitagabend. Denn: Vorgetragen und diskutiert wurde im Beatclub-Keller. Pfarrer Jörn Witthinrich und Diakonie-Paartherapeutin Anke Brüggemann äußerten sich zum Thema aber auch die Besucher diskutierten kräftig mit. Von Stefan Bamberg


So., 08.10.2017

Fußball: Schützen gegen Narren Wenn der Stadtprinz zum Kicken einlädt

Die Schützen tragen ihren Namen nicht umsonst: Die Narren hatten jedenfalls keine Chance.

Greven - Prinz Hubert lädt zum Fußballspiel ein, hieß es am Freitagabend. Und es traten die Grevener Schützen gegen die Grevener Narren an. Letztere hatten keine Chance und gingen mit 0:4 unter. Zum trösten und Feiern gab‘s dann Weizenlimo. Von Stefan Bamberg


So., 08.10.2017

Ludmila und Boris Gaus Handgemachte Musik zum Goldenen Fest

Ludmila und Boris Gaus feierten am Samstag ihre Goldene Hochzeit. Die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Waschkowitz-Biggeleben gratulierte im Namen der Stadt

Greven - Ludmila und Boris Gaus feierten am Samstag ihren 50. Hochzeitstag. Boris und Ludmila lernten sich in der Schule in Orenburg in Russland kennen und waren drei Jahre lang ein Paar, bevor sie vor 50 Jahren heirateten. Vor 14 Jahren kamen sie als Spätaussiedler nach Deutschland.


So., 08.10.2017

„Diagnose Pferdfieber“ Der sanfte Weg zum Erfolg

Sind inzwischen ein eingespieltes Team (von links): Vivien, Ingo, Julie und Leonie Schmidt sowie Anja Pabst .  

Greven - Es fing mit privaten Interesse für die Reiterei an – und mündete nun in ein erfolgreiches Unternehmen: Ingo Schmidt und Anja Pabst bieten Seminare an, die bundesweit gebucht werden. Sie widmen sich dem Miteinander von Reiter und Pferd. Die Botschaft: Vertrauen und Sicherheit ist alles. Von Oliver Hengst


Sa., 07.10.2017

Hans-Dieter Bez hat alte Zeitungsbände durchforstet Fundgrube für Familienforscher

In Archiven stöbern und Quellen durchforsten ist für Hans-Dieter Bez keine Arbeit, sondern Vergnügen.  

Greven - Hans-Dieter Bez hat sich sämtliche – ja, ganz genau: sämtliche – Ausgaben des „Münsterischen Intelligenzblattes“ (1763 bis 1849) vorgenommen, von A bis Z gelesen und ausgewertet, was sich darin Wissenswertes über das damalige Dorf Greven und seine Bewohner finden lässt. Von Oliver Hengst


Sa., 07.10.2017

Aulakonzert nicht in der Aula Erlös für neuen Flügel: Künstler will kein Honorar

Der Pianist Wolfgang Klesius präsentiert das „Triakontameron“ des Komponisten Leopold Godowsky.

Greven - Konzertfreunde dürfen sich auf einen außergewöhnlichen Klavierabend einstellen. Der Bitburger Pianist Wolfgang Klesius, privat häufig in Greven, wird das geschlossene Werk des Komponisten Leopold Godowsky präsentieren: den Zyklus „30 Stimmungen und Bilder im Dreivierteltakt“ – das Triakontameron.


Sa., 07.10.2017

Porträt: Tabea Niepel Das Allroundtalent

Tabea mit Gitarre: Gemeinsam mit ihrem Onkel Hans-Günter – eher als HaGü bekannt – bildet sie die Band „2kräzy4you“.

Reckenfeld - Tabea Niepel ist ein absolutes Allroundtalent. Die gebürtige Reckenfelderin dichtet, komponiert eigene Songs, spielt leidenschaftlich gerne Gitarre. Ihre Texte regen eher zum Nachdenken an, sind auch schon mal ernst und „können auch mal traurig machen“, wie die 20-Jährige erzählt. Von Rosemarie Bechtel


Fr., 06.10.2017

Bauarbeiten in der Emsaue Jetzt bloß kein Hochwasser

Über diese asphaltierten Rampen in Höhe des Hagebaumarktes gelangen Maschinen und Material in die Emsaue. Später sollen sie auch von Radfahren, Fußgängern und Rollstuhlfahren genutzt werden können.  

Greven - Ganz neue Wege – sprichwörtlich und tatsächlich – ebnen sich derzeit in der Emsaue. Die Bauarbeiter legen im Zuge der Renaturierung des Ems-Ufers nicht nur asphaltierte Zufahrten für Maschinen an, sie bauen auch einen Geh-Weg, mit dem Besucher künftig das Gelände erkunden können. Von Oliver Hengst


Fr., 06.10.2017

Lambertusfest Wenn der Bauer sein Gefolge sucht

Zu einem anständigen Lambertusfest gehört natürlich auch eine mit bunten Laternen geschmückte Pyramide.

Greven - Zu einem Lambertusfest lud das Familienzentrum St. Johannes kürzlich alle Kinder, Eltern und Großeltern ein. Rund um die mit bunten Laternen geschmückte Pyramide fanden traditionelle Spiele statt und bei einigen Eltern/Großeltern kamen bei Laurentia und der „dummen Liese“ wieder alte Erinnerungen hoch.


Fr., 06.10.2017

Jo Schreiber Laufen für die Freundschaft

Läufer und Betreuer aus Deutschland und Frankreich – unter ihnen auch Jo Schreiber und Hans Peter Riepenhausen aus Greven – versammelten sich für ein gemeinsames Foto vor der großen Kraftanstrengung in Amilly. Im kleinen Bild Jo Schreiber und sein französischer Laufpartner.

Greven/Nordwalde - Die Städtepartnerschaft zwischen Amilly und Nordwalde wird 40 Jahre alt. Deshalb laufen Nordwalder und Franzosen gemeinsam von Frankreich nach Deutschland. Mit dabei zwei Grevener: Jo Schreiber als Läufer und Hans Peter Riepenhausen als Begleiter.


Fr., 06.10.2017

Giro macht Bogen um Greven: „Das scheiterte an den finanziellen und personellen Ressourcen“

Giro macht Bogen um Greven:: „Das scheiterte an den finanziellen und personellen Ressourcen“

Bereits zwölf Mal sind die Profis im Rahmen des Münsterland-Giros durch alle Ecken des Münsterlands gefahren. Nur Greven wurde immer umkurvt. „In der Vergangenheit scheiterte es schlicht an den finanziellen und personellen Ressourcen“, so die Begründung der Stadt.


Fr., 06.10.2017

Buch „Greven im Wandel der Zeit“ Erinnerungen eines „Zugereisten“

Peter Scheinhardt hat viel Arbeit in sein Buch gesteckt und erzählt darin viele Geschichten von früher und heute.

Greven - Peter Scheinhardt hat ein Buch über Greven geschrieben. Wie der Titel schion sagt, geht es um den Wandel der Stadt in den vergangenen 70 Jahren. Von Peter Beckmann


Do., 05.10.2017

Ausstellung im Krankenhaus Alles wird infrage gestellt

Das Maria-Josef-Hospital präsentiert in seiner Galerie großformatige Werke der Künstlerin Gerda Falke.

Greven - Das Maria-Josef-Hospital präsentiert in seiner Galerie großformatige Werke der Künstlerin Gerda Falke. Die Ausstellung „Unverwechselbar“ zeigt einen kleinen Ausschnitt ihrer Exponate und lädt Besucher zum eigenen Sehen und Wahrnehmen ein.


5276 - 5300 von 6415 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region