Di., 05.09.2017

Pastoralplan, Kirchenschließung und -Neubau Marienkirche: Pfarrkonvent der Gemeinde

Greven - Die katholische Pfarrgemeinde St. Martinus lädt am Donnerstag zur Pfarrversammlung ein.

Di., 05.09.2017

Reckenfeld Motorrad umgeworfen

Reckenfeld - Auf dem Parkplatz beim Edeka-Markt in Reckenfeld ist am Freitag ein Motorrad beschädigt worden. Die Polizei sucht nun nach dem Verursacher.


Di., 05.09.2017

Greiwing logistics for you Geiß übernimmt Burgholz-Nachfolge

Nach 24 Jahren als Geschäftsführer der Greiwing logistics for you GmbH hat sich Jürgen Burgholz (l.) zum 1. September offiziell ins Privatleben verabschiedet. Für Kontinuität im Führungsgremium sorgt Matthias Geiß (r.).

Greven - Wechsel an der Unternehmensspitze von Greiwing logistics for you: Jürgen Burgholz verabschiedet sich in den ruhestand, Matthias Geiß übernimmt.


Di., 05.09.2017

Wahlplakate systematisch beschädigt „Übelste Verunglimpfung“

Vornehmlich Plakate aus dem rot-rot-grünen Lager, aber auch CDU-Plakate wurden mit Aufklebern versehen. Die große Menge und die Materialqualität lässt die Parteien von professionellen Strukturen ausgehen.

Greven - „Volksverräter“, „Arbeiterverräter“, „Kinderficker“: Wahlplakate fast aller Parteien sind von Unbekannten mit Beleidigungen und Verleumdungen beklebt worden. Die Parteien vermuten dahinter eine Aktion des ganz rechten Rands – und haben Anzeige erstattet. Von Oliver Hengst


Di., 05.09.2017

Greven „Arbeitsplatzabbau nicht geplant“

Geschäftsführer  Adolf Günter Thurn

Reckenfeld - Die Pressemitteilung der Thurn Produkte GmbH zum Insolvenzverfahren:


Di., 05.09.2017

Eigenverwaltungsverfahren AT-Abfüllbetrieb in der Krise

Experten für Wasch- und Putzmittel: Die Thurn Produkte GmbH mit Hauptsitz in Neunkirchen-Seelscheid ist vor etwa zwei Jahren in das ehemalige Luhnswerk in Reckenfeld eingestiegen. Beide Firmen haben jetzt Schwierigkeiten.

Reckenfeld - Der AT Abfüllbetrieb – ehemals Luhns – ist wieder in der Krise. Doch anscheinend gibt es gute Chancen, dass sich das Unternehmen am eigenen Schopf aus der Misere zieht. Von Monika Gerharz


Di., 05.09.2017

Eigenverwaltungsverfahren angestoßen AT Abfüllbetrieb in der Krise

Die AT Abfüllbetriebe sind wichtiger Partner bei der Distribution von Wasch- und Reinigungsmitteln.  

Reckenfeld - Die ehemaligen Luhnswerke, heute AT Abfüllbetrieb, sind erneut in finanziellen Schwierigkeiten. Durch ein Eigenverwaltungsverfahren will das Unternehmen allerdings die Insolvenz vermeiden und sich am eigenen Schopf aus dem Problemsumpf herausziehen.


Mo., 04.09.2017

Briefwahl Bequeme Bürgerpflicht

Einer von 28 255 Grevener Wahlberechtigten: Am Ende werden rund 5000 von ihnen per Briefwahl abgestimmt haben, ein Anteil, der zuletzt kontinuierlich gestiegen ist. Im Briefwahlbüro des Rathauses haben Laura Hartken (links) und Meike Jürgens alles im Griff.  

Greven - Rund 2000 Grevener Bürger haben bereits Briefwahlunterlagen angefordert, oder sie bereits ausgefüllt und in eine Wahlurne eingeworfen. Bis zum Wahltag werden wohl noch einige Tausend hinzukommen. Der Trend ist ungebrochen. Die Gründe sind vielfältig. Von Oliver Hengst


Mo., 04.09.2017

Azubi bei der Volksbank Vom Trecker in die Bank

Lucas Schmiemann an seinem Arbeitsplatz in der Hauptstelle der Volksbank Greven.

Greven - Mit seinem Anzug sieht er etwas älter aus als 19: Lucas Schmiemann, der sich bei der Volksbank zum Bankkaufmann ausbilden lässt. An den Dresscode jedoch hatte er sich rasch gewöhnt. Von Otis Benning


Mo., 04.09.2017

Azubis in der Stadtverwaltung Der neue Beigeordnete Palomba begrüßt die Neuen

Bürgermeister mit Azubis (v.l.):  Sebastian Woltering, Bürgermeister Peter Vennemeyer, Laura Hartken, Erster Beigeordneter Cosimo Palomba, Eva-Maria Aupke, Mario Huslage (Leiter des Fachbereichs Service), Laura Borgmann, Sebastian Jokwitz, Hatice Tekbas, Sören Herrmanns, Nele Hübner, Ausbildungsleiterin Angelika Rolefs, Sven Meckelholt (Jugend- und Auszubildendenvertreter). Nicht im Bild: Marc Elbers, Niklas Bieling und Timon Laake.

Greven - Bürgermeister Peter Vennemeyer, der Erste Beigeordnete Cosimo Palomba und Ausbildungsleiterin Angelika Rolefs haben am 1. September die neuen Auszubildenden und dualen Studenten bei der Stadt Greven begrüßt.


Mo., 04.09.2017

Fußgängerzone Jetzt kann „bepollert“ werden

Poller  zum Versenken in der Hamburger Innenstadt.

Greven - Versenkbare Poller sollen in der Grevener Innenstadt künftig dafür sorgen, dass Fußgänger in der Fußgänger(!)-Zone sicherer unterwegs sind. Von Günter Benning


Mo., 04.09.2017

10 Jahre CMS Pflegewohnstift Das rote Haus feiert

Kooperationspartner, Politiker, Geschäftspartner, Familienangehörige von Bewohnern:  Viele Gäste waren am Samstag der Einladung der Einrichtung gefolgt.

Greven - Am Samstag hatte das CMS-Pflegewohnstift zum Empfang anlässlich des zehnjährigen Bestehens geladen. Neben verschiedenen Geschäfts- und Kooperationspartnern nahm daran auch Bürgermeister Peter Vennemeyer teil. Die Gäste bekamen ein Unterhaltungsprogramm aus Musik geboten, auch Ehrungen waren Teil der Veranstaltung.


Mo., 04.09.2017

Reckenfelder Rasselbande feiert Jubiläum Vorbildliche Elternarbeit

Auch beim Jubiläum standen die Kinder im Mittelpunkt. Ein Unterhaltungsprogramm, Eis, Obst, Spiel- und Tobe-Möglichkeiten sorgten für eine vergnügliche Veranstaltung.  

Reckenfeld - Ein Grund zum Feiern war das 25-jährige Bestehen der Kindertagesstätte „Reckenfelder Rasselbande“. Bunte Luftballons leuchteten am Eingang der Industriestraße. Viele Gäste waren der Einladung der Elterninitiative gefolgt. Von Rosemarie Bechtel


Mo., 04.09.2017

„The Class of ’58“ bei Rickermann Eine Familie geht in die Vollen

So wünscht sich das der Veranstalter: Schwof-Stimmung mit „The Class of ‚58“ im Landhaus Rickermann.  

Reckenfeld - Der Rock’n’Roller kommt spät, aber gewaltig. 21.30 Uhr – damit ist man im Landhaus Rickermann ganz gut dabei. Dann aber fackeln sie nicht lange, klare Ansagen: „Let’s have a party! Hoo! Let’s have party!“ Von Stefan Bamberg


So., 03.09.2017

Freibad Schöneflieth wird 50 Jahre alt Diesmal ohne Rats-Wettschwimmen

Freuen  sich über das Jubiläum des Freibades: Die Mitarbeiter mit Bäderchef Martin Schröder (im gestreiften Badeanzug), dem ehemaligen Stadtdirektor Dr. Bernhard Schneider (M.), Bürgermeister Peter Vennemeyer (l.), Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Lüke (4.v.r.) und Aufsichtsratschef Dr. Uwe Meyer (2.v.r.).

Greven - Nein, Bürgermeister Peter Vennemeyer ging nicht baden. Beim 50-jährigen Jubiläum des Freibads Schöneflieht ging dieser Kelch an ihm vorbei, den seine Kollen vor 50 Jahren leeren mussten. Von Günter Benning


So., 03.09.2017

Kommentar Gut zu begreifen

 

Als neulich Kinder aus Greven aufzählen sollten, was ihnen zur Stadt einfiel, kamen erst die Eisdielen, dann die Völkerballfiguren. Kunst im öffentlichen Raum, Draußen-Kunst unterscheidet Städte und macht sie wiedererkennbar. Ganz besonders dann, wenn sie nicht abgehoben ist, sondern im wahrsten Sinne des Wortes be-greifbar, wie es die Skulpturen sind, die am Samstag auf dem Emsdeich präsentiert wurden.


So., 03.09.2017

Skulpturen auf dem Emsdeich Handfeste Emskunst

Enthüllen die magentafarbige Wellenbank (v.r.): Sparkassenvorstand Jürgen Brönstrup, Bürgermeister Peter Vennemeyer, Künstler Manfred Schlüter und Kurator Pons Beuning.

Greven - Peter Vennemeyer hat etwas gelernt. Nämlich, wie viele Behörden sich darum kümmern, wenn auf einem Deich Kunst aufgestellt wird. Fünf Skulpturen von drei Künstlern wurden am Samstag feierlich übergeben. Von Günter Benning


So., 03.09.2017

Interview Drei Fragen an: Manfred Schlüter, Künstler der Wellenbänke auf dem Emsdeich

Von Ihnen stammen die Wellenbänke. Sind sie zufrieden mit der Präsentation?


So., 03.09.2017

Große Herbstübung der Feuerwehr Smartphone-Gaffer hätten fast echten Unfall verursacht

Hier konnten  sich die Zuschauer überzeugen, dass die Feuerwehr notfalls rasch helfen kann.

Greven/Schmedehausen - Eng wurde es stellenweise auf dem Gelände der Tankstelle Jochmaring in Schmedehausen – am Samstagnachmittag eine zusätzliche Herausforderung für die Feuerwehr bei der Herbstübung aller Löschzüge. Das Szenario hatte es in sich. Von Alfred Riese


So., 03.09.2017

Ortsteilturnier in Reckenfeld Amateur-Fußball, wir lieben Dich!

Hobbymannschaften – ja, aber durchaus mit Ambitionen. Auf dem Rasen wurde um jeden Ball und jeden Meter gekämpft. Später am Tresen war die Rivalität rasch wieder vergessen.  

Reckenfeld - Ortsteilturnier, 27. Ausgabe, acht Mannschaften sind diesmal am Start: „Das dürfen nächstes Jahr gerne wieder ein paar mehr sein“, findet Orga-Chef Wilfried Scheuermann von den SCR-Altherren. Aber immerhin: „Die Teams haben doch ganz schön viel Publikum mitgebracht.“ Von Stefan Bamberg


So., 03.09.2017

Horst Hölzel feiert 90. Geburtstag Musiker mit Leib und Seele

Von Sangesbruder Franz Josef Holthaus bekam der Jubilar eine mit Notenschlüsseln verzierte Torte.

Reckenfeld - „Die kleine Kneipe in unserer Straße . . .“ – mit diesem und anderen Liedern gratulierte der Männerchor Liedertafel seinem langjährigen Mitglied Horst Hölzel zum 90. Geburtstag. Eben eine solche „kleine Kneipe“, nämlich die „Bagatelle“ in Reckenfeld, führte der Jubilar gemeinsam mit seiner inzwischen verstorbenen Frau Uschi „genau 20 Jahre und einen Tag“, wie er erzählt. Von Rosi Bechtel


So., 03.09.2017

Nächtlicher Feuerwehreinsatz Zwei Personen bei Wohnhausbrand verletzt

Nächtlicher Feuerwehreinsatz : Zwei Personen bei Wohnhausbrand verletzt

Greven - Eine massive Rauchentwicklung, ein immenser Schaden und zwei verletzte Personen: Rettungskräfte waren in der Nacht zum Sonntag in Aldrup im Einsatz. Von Jens Keblat


So., 03.09.2017

Jürgen Coße tritt bei der Wahl für die SPD an Er will der „Kümmerer“ sein

Vor der Kuppel  des Reichstages: Seit September 2016 ist der Neuenkirchener Jürgen Coße Mitglied des SPD-Bundestagsfraktion für den „Wahlkreis 128“, die sogenannte Emsschiene und das Tecklenburger Land..

Neuenkirchen - Jürgen Coße, Mitglied des Bundestages und Wahlkreis-Kandidat für den 24. September, ist tief in der Region verwurzelt. Er betont, dass er aus „kleinen Verhältnissen“ kommt. Genau darum möchte er der „Kümmerer“ für seine Wähler sein. Von Jörg Homering


Sa., 02.09.2017

Gespräch mit Vertretern der Flüchtlingshilfe Die Mühen des Einzelfalls

Sprache ist die Eintrittskarte für die deutsche Gesellschaft. Darum finanziert die Flüchtlingshilfe weiterhin Kurse für jene Migranten, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, den der Staat bezahlt.

Vor zwei Jahren war die Flüchtlingskrise auf ihrem Höhepunkt. Damals mussten Stadt und Ehrenamtliche jeden Tag Krisen bewältigen. Wie hat sich die Situation entwickelt? Monika Gerharz sprach mit Heinz Kues und Dr. Bernhard Hülsken von der Flüchtlingshilfe St. Martinus.


5551 - 5575 von 6449 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung