Di., 19.09.2017

Verstoß gegen Verordnung Der Börsen-Fauxpas

Bei der Postenbörse war am Sonntagnachmittag gut Betrieb. Aber: Eigentlich hätte das Geschäft gar nicht öffnen dürfen – trotz des verkaufsoffenen Sonntags.

Greven - Beim Cityfest herrschte nicht nur in den Geschäften der Innenstadt Hochbetrieb. Auch die Postenbörse nutzte den verkaufsoffenen Sonntag und öffnete das Geschäft. Zu Unrecht: Denn eine Ordnungsbehördliche Verordnung genehmigt die Öffnung am Sonntag nur in der Innenstadt. Von Peter Beckmann


Di., 19.09.2017

Spielplatz an der Amselstraße neu gestaltet Aus dem Dornröschenschlaf erweckt

Greven - Im Grevener Süden gibt es viel Nachwuchs. 136 Kinder unter sechs Jahren und 178 Kinder von sechs bis 13 Jahren hat die Stadtverwaltung gezählt – und darin sind die Kinder aus der Wöste nicht eingerechnet. Und Kinder brauchen nun mal einen Platz zum Spielen. Deshalb hat die Stadt 40 000 Euro in die Hand genommen und den Spielplatz an der Amselstraße neu gestaltet. Von Peter Beckmann


Di., 19.09.2017

Keller mit Doppeltonnengewölbe Ein Wasserbunker im Keller

Der „Froschkönigbrunnen“, früher Teil des Löschsystems im Munitionsdepot, ist heute der Lieblingsplatz von Ute und Markus Hachmann. Das Gitter hat der Vater des Hausherrn in Anlehnung an das Labyrinth in der Krypta des Köllner Doms geschmiedet.

Reckenfeld - Ein Keller mit Doppeltonnengewölbe? Als die Hachmanns sich für ein Haus am Emsweg interessierten, stutzten sie bei dieser Beschreibung. „Ich habe gedacht: Das wird so ein Kriechkeller sein – und das bei meiner Größe“, lacht Markus Hachmann. Doch der groß gewachsene Pastoralreferent musste keinen Augenblick eine Beule fürchten: Das Gewölbe im Haus Emsweg 44 ist 3,25 Meter hoch. Von Monika Gerharz


Di., 19.09.2017

Doppelausstellung in der Christuskirche „Mensch Martin – voll verluthert“

Mahlzeit! Zu Luthers Zeit wurde mit Holzgeschirr von Steinguttellern gelöffelt; auch das kann man in der Christuskirche nachempfinden.

Greven - Luther mal ganz anders. Besucher der Ausstellung „Mensch Martin – Hut ab!“ können in der Christuskirche in die Kindheit des Reformators eintauchen und dabei spielerisch eine ganze Menge lernen.


Mo., 18.09.2017

Drei von vier Lehrkräften weiblich In den Schulen dominieren die Frauen

Vor allem an den Grundschulen sind männliche Lehrkräfte die große Ausnahme . 

Greven - Nur noch jede vierte Lehrkraft an allgemeinbildenden Schulen in NRW ist männlich. Das geht aus Daten hervor, die „IT.NRW“ als amtliche Statistikstelle des Landes für das Schuljahr 2015/16 ermittelt hat. Greven liegt in dieser Hinsicht voll im Landestrend: 25,3 Prozent der Lehrkräfte an Grevens Schulen sind männlich. Zehn Jahre zuvor waren es mit 27,5 Prozent nur unerheblich mehr. Von Oliver Hengst


Mo., 18.09.2017

Neue Fünfer an der AFR „Im Team sind wir stark“

In Rollenspielen setzten sich die Kinder der neuen fünften Klassen mit potenziellen Konfliktsituationen auseinander.  

GReven - Die neuen Fünftklässler der Anne-Frank Realschule stärkten nun beim Teamtag ihren Klassenzusammenhalt.


Mo., 18.09.2017

Wirtschafts-Wettbewerb Sightseeing und Siegerpodest

Die von Klassenlehrerin Kristin Engelhardt (links) betreuten Schülerinnen der jetzigen Klasse 8a nahmen nun im Beisein von Schulleiter Ingo Krimphoff (rechts) ihre Urkunden entgegen.

Greven - Zum Finale nach Berlin eingeladen zu werden - schon das war ein großer Erfolg. Doch damit nicht genug: Zwei Gesamtschülerinnen aus Greven ergriffen die Chance beim Schopfe und räumten Top-Platzierungen ab. Von Oliver Hengst


Mo., 18.09.2017

Einbrecher scheitert Ältere Dame verscheucht Einbrecher

 

Greven - Eine ältere Frau hat am Freitag einen Einbrecher verscheucht.


Mo., 18.09.2017

ToT im Krankenhaus Auch dem Teddy wird geholfen

Das Empfangskomitee: Diese beiden Damen konnten am Sonntag zahlreiche Grevener zum Tag der Offenen Tür begrüßen.

Greven - Viel zu entdecken für Klein und Groß: das Maria-Josef-Hospital präsentierte sich unter der Trägerschaft der Franziskus Stiftung erstmals der Öffentlichkeit mit einem Tag der offenen Tür auf fünf Etagen. Vor allem Kindern wurde viel geboten. Von Jens Keblat


Mo., 18.09.2017

Cityfest Die magische 41

Wenn ein Clown erzählt und Faxen macht, sind Kinder immer voll bei der Sache.

Greven - Tolles Wetter, tolles Programm – das Cityfest lockte viele Tausend Menschen in die Innenstadt und begeisterte. Von Hans Lüttmann


Mo., 18.09.2017

Prozess gegen drei Männer Nach 48 Einbrüchen geschnappt

 

Greven - Verschlossene Fenster oder Terrassentüren waren für die Kriminellen kein Hindernis. Mit brachialer Gewalt drangen sie in die Wohnhäuser ein auf der Suche nach Gold und Geld. 48 Einbrüche beziehungsweise solcher Versuche – unter anderem in Greven –, werden einem Trio aus Hamm vorgeworfen.


So., 17.09.2017

Gruppe für zehn Kleinkinder Christus-Kita baut an

Platz für eine weitere Gruppe wird es bald im Christuskindergarten geben.

Greven - Der Christuskindergarten wird um eine Gruppe durch einen Anbau im hinteren Bereich erweitert. Von Monika Gerharz


So., 17.09.2017

Landschaftsgemälde Gerettete Garagentor-Kunst

Tagelang hat Frank Bosch 1995 mit einem kleinen Pinsel diese Landschaft auf das Garagentor gemalt; sein Ziel ist es, die 1000er Marke für bemalte Garagentore zu knacken, wie er neulich einem Fernsehsender sagte.

Redckenfeld - Tagelang hat Frank Bosch 1995 mit einem kleinen Pinsel diese Landschaft auf das Garagentor gemalt. Sein Ziel ist es, die 1000er Marke für bemalte Garagentore zu knacken, wie er neulich einem Fernsehsender sagte. Von Rosi Bechtel


So., 17.09.2017

Ökumene Luther zieht’s nach Reckenfeld

 

Reckenfeld - In den kommenden Monaten übernimmt die katholische St.-Franziskus-Gemeinde die Patenschaft für die überlebensgroße Martin Luther-Figur, die bis dato das Eingangsportal der Christuskirche am Wilhelmsplatz zierte.


So., 17.09.2017

Dritte Auflage „Bliss“ Harfenkontraste

Ein Solo-Konzert an der Harfe gab Jasmin-Isabel Kühne am Freitagabend im Beatclubkeller. Das Konzert hatte Licht und Schatten und war ausverkauft

Greven - Mit „Kontraste“ war das Harfenkonzert im Beatclub-Keller trefflich überschrieben; denn Jasmin-Isabel Kühne traf in ihrer Adaption einer Lautensuite von Johann Sebastian Bach nicht immer den richtigen Ton. Im zweiten Teil aber wusste die Solisten glänzend zu überzeugen, das war große Klasse. Von Ulrich Coppel


So., 17.09.2017

Jugendcafé im Umbruch Weniger Kommerz, mehr Pädagogik

Poetry Slam im Kesselhaus-Café 

Greven - Es war die Verwirklichung eines Traums: Ein Jugendcafé im Kesselhaus der ehemaligen GBS, durch junge Leute von der Abenteuerkiste selbst betrieben. Doch was 2003 der letzte Schrei war, passt 2017 nicht mehr zu einer modernen Jugendarbeit. Von Monika Gerharz


So., 17.09.2017

Sprachförderung Gegen die sprachlose Welt

Stefanie Düing ist im St. Martinus-Kindergarten für die Sprachförderung zuständig.

greven - Immer mehr Kinder sprechen schlecht. Dafür gibt es jetzt mehr Sprachförderung in den Kitas. Von Günter Benning


Sa., 16.09.2017

Martin Dziersk in Reckenfeld Märchenreise und Jazz-Frühstück

Der Publikums-Magnet: Dr. Martin Dziersk wird über die Romanik sprechen.

Reckenfeld - Märchen, Jazz, Kunst und Kindertheater: Der Reckenfelder Treff bietet in diesem Herbst gleich vier Veranstaltungen an. Von Monika Gerharz


Sa., 16.09.2017

Aufreger Reichskriegsflagge Umstrittene Flagge ist weg

Das umstrittene Symbol: In dieser Form wurde die Reichskriegsflagge von 1903 bis 1918 verwendet.

Reckenfeld - Gehört eine Reichskriegsflagge ins Haus der Geschichte? Um diese Frage gab es seit der Eröffnung des kleinen Museums an der Lennestraße immer wieder Diskussionen. Der neueste Stand: Die Flagge wurde entfernt – auf „nachdrücklichen Wunsch des Bürgermeisters“, wie Ferdinand Mehl, Besitzer des Ausstellungsstücks, sagt. Von Monika Gerharz


Sa., 16.09.2017

Neuer Erster Beigeordneter im Gespräch Palomba spricht kein Italienisch

Cosimo Palomba in seinem Büro im Rathaus. Der Erste Beigeordnete residiert direkt neben Bürgermeister Peter Vennemeyer, dessen Stellvertreter er ist.

Manchmal hätte sich Cosimo Palomba (53) einen anderen Namen gewünscht. Aber sein Vorname musste laut Familientradition der vom Großvater sein – und der Nachname stammt nun mal von seinem Vater aus Süditalien. Grevens neuer Erster Beigeordneter weiß, was Migrationshintergrund ist. Eine Erfahrung, sagt er im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Günter Benning, die ihn stärker gemacht habe.


Sa., 16.09.2017

Jay & Friends Zwei Stimmakrobaten rocken den Keller

Jay & Friends  sind am kommenden Samstag Gäste der Beat Club Lounge im alten Gewölbekeller.

Greven - Am Samstag, 23. September, gibt es eine Soul- und Discofunk-Party vom Feinsten. Jay & Friends als Gäste der Beat Club Lounge werden um 20 Uhr im alten Gewölbekeller an der Martinistraße auftreten.


Fr., 15.09.2017

Werkstatt Kunterbunt Kunstwerke und persönliche Geschenke

Unter fachkundiger Leitung entstehen unter anderem Figuren aus Ton und jahreszeitliche Dekoration.

Greven - Zweimal in der Woche öffnet die Werkstatt Kunterbunt. In der Kreativwerkstatt in den Räumen der Karderie können Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren basteln, werken und malen.


Fr., 15.09.2017

Bundestagskandidaten: Jan-Niclas Gesenhues (Grüne) Dritte Kraft werden

Umweltpolitik und das Thema globale Gerechtigkeit, diese Themen kommen Jan-Niclas Gesenhues im Wahlkampf zu kurz.

Das Thema Afrika verfolgt Jan-Niclas Gesenhues seit seiner Geburt. Einen Tag, bevor der 27-Jährige geboren wurde, am 11. Februar 1990, wurde Nelson Mandela aus dem Drakenstein-Gefängnis entlassen. Von Kai Lübbers


Fr., 15.09.2017

Wo Daddeln zur Dienstpflicht gehört: Ein Besuch bei ak tronic Der Spieltrieb als Erfolgsgarant

Vier solcher rollender Straßen ziehen sich Hunderte Meter lang durch die Hallen. Rechts: Firmengründer Albert Kaup (links mit Glubschi „Icy Robbe“ und Geschäftsführer Peter Schroer vor der Software-Pyramide, einem Wahrzeichen des Saerbecker Unternehmens. Star Wars werden gleich palettenweise verschoben.Der Hype um die Fidget-Spinner hat sich etwas abgekühlt.

Saerbeck - Anderswo kriegt man dafür eine Abmahnung. Wer aber in einem Büro am Steinkreuz 65 arbeitet, der muss immer mal wieder zocken, ballern, daddeln und Gimmicks und Gadgets antesten – während, nicht nach der Dienstzeit. Das ak tronic anders ist als andere Saerbecker Unternehmen, sieht man nicht nur an dem zu Schrott gefahrenen Renn-Auto, das da an der Wand hängt. Von Hans Lüttmann


6426 - 6450 von 7432 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region