Fr., 05.05.2017

Noch 258 Asylsuchende Zahl der Flüchtlinge leicht rückläufig

Verena Schnalle 

Greven - 258 Asylsuchende, die noch auf eine Anerkennung warten, leben derzeit in Greven. In den städtischen Flüchtlings-Unterkünften allerdings leben trotzdem mehr als 500 Menschen. Der Grund: Auch nach der Anerkennung ist es fast unmöglich, eine Wohnung auf dem freien Markt zu finden. Von Monika Gerharz

Fr., 05.05.2017

Konzessionsvertrag Weitere 20 Jahre besiegelt

Sind mit den Inhalten des Vertrages sichtlich zufrieden (von links): Andrea Lüke, Volker Walkenfort, Matthias Bücker und Bürgermeister Peter Vennemeyer.

Greven - Stadt und Stadtwerke haben jetzt die Bedingungen für die Nutzung der Leitungsnetze neu geregelt.


Fr., 05.05.2017

Koordinationsfahrt der Hilfsorganisationen Reckenfelder Löschzug hat die Nase vorn

Koordinationsfahrt der Hilfsorganisationen : Reckenfelder Löschzug hat die Nase vorn

Es war knapp, aber letztlich hatte der Löschzug Reckenfeld die Nase vorn: Bei der Koordinationsfahrt der Hilfsorganisationen kam das THW Greven auf Platz 2.


Fr., 05.05.2017

Reckenfelder Ortsmitte „Wir haben keine Planungen beauftragt“

Die alte Hauptschule wird wohl abgerissen werden, wenn das Quartier dort neu gestaltet wird.

Greven - Für die Reckenfelder Ortsmitte gibt es erste Planungen. Die Stadt betont jetzt, dass sie diese nicht beauftragt hat. Von Monika Gerharz


Do., 04.05.2017

Elisabeth Küper hat Geburtstag Eine Schründerfrau wird 90

Im Kreise von Gratulanten:  Wilhelmine Küper mit Sohn Michael Küper, Tochter Lisa Mais (rechts) und der stellvertretenden Bürgermeisterin Christa Waschkowitz-Biggeleben.

Greven - Elisabeth Küper, die seit ihrer Kindheit an der Jürgenstraße wohnt, hat ihren 90. Geburtstag gefeiert. Von Monika Gerharz


Do., 04.05.2017

Beckermann-Nachfolge Keine Hausbewerbung

Gesucht: Beckermanns Nachfolger.

Greven - In der Beckermann-Nachfolge gibt es noch keine Entscheidung. Nur so viel: Es gibt keine Hausbewerbungen. Von Ulrich Reske


Do., 04.05.2017

Kandidat Norwich Rüße Der grüne Bentheimer-Züchter

Sorgen, dass die Grünen den Sprung in den Landtag verpassen könnten, macht sich Norwich Rüße nicht. Er tippt auf eine acht vor dem Komma. „Mindestens.“  

Greven - Er wünscht sich, er könnte besser Englisch. Kein Wunder – gleich wird ihn die BBC anrufen, wegen eines Interviews. Nein, nicht weil sich die Engländer plötzlich für die Natur- und Landwirtschaftspolitik in Nordrhein-Westfalen interessieren, seine Spezialität. Sondern weil der Kandidat heißt wie eine englische Stadt – Norwich. Von Monika Gerharz


Do., 04.05.2017

Stadtplanung soll umgebaut werden Die Rathaus-Baustelle

Das Rathaus eine Baustelle:  Das gilt nicht nur für das sanierungsbedürftige Gebäude, sondern auch für den Bereich der Stadtentwicklung und Stadtplanung.

Greven - Greven expandiert – und die Stadtplanung hat Mühe, alle wirklichen und symbolischen Baustellen in den Griff zu bekommen. Nun ist offenbar ein Verwaltungsumbau geplant. Von Ulrich Reske


Do., 04.05.2017

Kulturrucksack Rumtata mit dem Rapper

Ein Party-Bus verbindet die Stationen der Nachtschicht – nur eine der Aktionen, die Veranstalter und Sponsoren nun vorstellten. Auch eine Veranstaltung mit Rapper „Kayef“ und Naturerlebnis im Tipicamp sind im Angebot.

Greven - Jugendliche für Kultur begeistern? Gar nicht so einfach. Bei der kreisweiten Aktion „Kulturrucksack“ versuchen es die Organisatoren mit ungewöhnlichen Angeboten an ungewöhnlichen Schauplätzen. Von Oliver Hengst


Do., 04.05.2017

Laggenbecker Familie Nadig-Leis ist theaterverrückt Der Sog der Bühne bleibt

Haben Spaß am Familienhobby Freilichtbühne:  Familie Nadig-Leis findet während der Ganztagsprobe für „Michel in der Suppenschüssel – Premiere ist am 4. Juni um 16 Uhr – noch Zeit für ein Familienfoto

Reckenfeld - Der Sog der Reckenfelder Freilichtbühne reicht bis Laggenbeck: Die ganze Familie Nadig-Leis ist theaterverrückt und pflegt auf der Reckenfelder Freilichtbühne ihr Familienhobby. Von Rosemarie Bechtel


Mo., 16.05.2016

Tarifstreit Bauarbeiter legen Kreisverkehr lahm

30 Minten war der Kreisverkehr in Greven gesperrt.

Den Ort ihrer Demonstration hatten sich die Bauarbeiter mit Bedacht ausgewählt: Der Völkerball-Kreisverkehr ist in der Grevener Innenstadt zentraler Verkehrsknotenpunkt. „Ohne uns steht der Laden still“, lautete die Botschaft der von der IG Bau organisierten Kundgebung, die am Samstagmorgen eben dort eine knappe halbe Stunde lang den Kreisverkehr blockierte. Von Jannis Beckmann


Di., 10.05.2016

Greven an die Ems: Werkeln für den großen Saisonstart mit Greven-Grass

 

Nur noch ein paar Tage: Am kommenden Pfingstwochenende wird die Beach-Saison eröffnet. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren.


So., 24.04.2016

Andrea Klein zählt Vögel Mit Klickzähler und Spektiv

Gimbte - Natur hat etwas Ungezähmtes? Vielleicht. Aber ungezählt ist heute nicht mehr viel, auch nicht die Vögel in den Rieselfeldern. Andrea Klein ist ihnen regelmäßig auf der Spur – ehrenamtlich, versteht sich. Von Karen Schütz, ­Jana Nitsch


Di., 20.10.2015

Stiftung startet am 1.November Franziskus-Stiftung übernimmt - Grevener Krankenhaus gerettet

Auch in Zukunft wird das Grevener Krankenhaus von den Rettungsfahrzeugen angesteuert.

Greven - Aus der vormals geplanten Übernahme der drei insolventen Krankenhäuser in Greven, Borghorst und Emsdetten ist nach dem Stand von Dienstagabend vorläufig eine Ein-Krankenhaus-Lösung geworden. Von Ulrich Reske


Di., 26.05.2015

Neues EFI-Projekt Ein Eiland als Patenkind

 Gabriele Güngördü (links) und Edeltraud Maaß werben für die kleine Insel in der Ägäis.

Greven - Gökceada ist eine Insel in der Ägäis. Gabriele Güngördü und Edeltraud Maaß wollen das kleine, vom Tourismus weitgehend unberührte Eiland in Greven bekannt machen und hoffen auf Paten- und Partnerschaften. Von Monika Gerharz


Mi., 04.02.2015

Greven Helau aus Greven: Prinzenpaar im Düsseldorfer Landtag

Grevens Prinz Udo Laufmöller und seine Pünte Caroline Wentker besuchten jetzt das Landesparlament.


Sa., 24.01.2015

Interview mit Grevens Tollitäten „Man hatte mich nicht auf dem Schirm“

Prinz und Pünte –  ein Team, das nicht erst durch die Proklamation zusammengeschweißt wurde.

Sie sind ein eingespieltes Team. Kein Wunder, kennen sich Prinz Udo Laufmöller (53) und Püntenmariechen Melanie Wentker bereits seit 20 Jahren. Damals regierten Prinzensohn Marco Laufmöller und Melanie als Kinderprinzenpaar. Eine Familienverbindung, die gestern wie heute passt. Beim Gespräch mit Redaktionsleiter Ulrich Reske steht beiden die Freude ins Gesicht geschrieben.


Sa., 10.01.2015

Fotos und Videos Prinzenproklamation 2015: Ein atemloses Versteckspiel

Fotos und Videos : Prinzenproklamation 2015: Ein atemloses Versteckspiel

Greven - Mit einem rund vierstündigen närrischen Programm wurde am Samstagabend der Thronwechsel im Grevener Karneval gefeiert. In der Rönnehalle lüftete die Karnevalsgesellschaft Emspünte das Geheimnis und stellte Stadtprinz und Püntenmariechen für die neue Session vor. Die Namen waren für die meisten im Saal eine Überraschung. Von Peter Beckmann


Do., 04.12.2008

Stadtwerke fördern das Natur-Potenzial Nistkästen gegen den EPS

Stadtwerkemitarbeiter Karin Grund und Jörg Bürgin.

Greven - Blühflächen einsäen, Nistkästen anbringen, Blumenbeete anlegen: Um der Natur unter die Arme zu greifen und Vögel und Insekten zu unterstützen, kann man einiges tun. Die Stadtwerke Greven gehen jetzt mit gutem Beispiel voran.


6926 - 6945 von 6945 Beiträgen

Meistgelesen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland