Freilichtbühnen-Veteran
Paul Elsner verstorben

ReckenfelD -

Paul Elsner war ein Gesicht der Freilichtbühne – viele Jahre stand er nicht nur auf der Bühne, sondern hat auch die Eintrittskarten kontrolliert. Jetzt ist er im Alter von 78 Jahren verstorben.

Dienstag, 29.08.2017, 18:00 Uhr aktualisiert: 31.08.2017, 10:07 Uhr
Paul Elsner 
Paul Elsner 

„Wo ist denn heute der nette ältere Herr, der uns hier immer begrüßt hat?“, fragt eine Besucherin am Sonntagnachmittag den Kartenkontrolleur. Die wahre Antwort weiß dieser zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nur dass Paul Elsner, eben dieser nette ältere Herr, wieder im Krankenhaus liegt. Noch bevor die Vorstellung beginnt, haben die anwesenden Bühnenmitglieder die Nachricht erhalten „Unser Paul ist gerade verstorben.“

Die Freilichtbühne war seit 1988 das Hobby von Paul Elsner. Jetzt ist für ihn der letzte Vorhang gefallen. Mit seiner Frau Christa führte er einige Jahre den Kiosk, er spielte viele Rollen, vor allem in Kinderstücken, begrüßte gerne die Besucher. „Paul war sehr aktiv unterwegs, um Spielpläne in umliegenden Orten zu verteilen“, erzählt Geschäftsführerin Petra Niepel. 2012 wurde er von der Stadt Greven für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Noch vor einem Jahr stand Paul Elsner auf der Bühne und dort wollte er auch in diesem Jahr wieder stehen. Die Krankheit ließ das nicht zu. Aber seinen Posten als Kartenkontrolleur wollte der 78-Jährige auf keinen Fall aufgeben. So stand er immer, wenn es die Tagesverfassung zuließ, wie zuletzt vor zwei Wochen, am Eingang und kontrollierte die Tickets. Mit Paul Elsner verliert die Reckenfelder Bühne ein Gesicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5111814?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker