Grevener Kirmes: Freitag erfolgreich
„Rundum gelungene Kirmes“

Greven -

„Rundherum super!“Philipp Heitmann, Sprecher der Schausteller auf Grevens Kirmes, ist voll des Lobes über den zusätzlichen Freitagabend, der in diesem Jahr erstmals erprobt worden ist. Die Idee für nächstes Jahr: Früher anfangen, später aufhören.

Dienstag, 29.08.2017, 15:42 Uhr aktualisiert: 31.08.2017, 10:07 Uhr
Es lief rund: Grevens Kirmes war für die Marktbeschicker ein voller Erfolg.
Es lief rund: Grevens Kirmes war für die Marktbeschicker ein voller Erfolg. Foto: Günter Benning

Soviel Lob ist selten. „Insgesamt war es komplett super“, sagt Philipp Heitmann, Sprecher der Schausteller auf Grevens Kirmes. Ein Tag mehr Vergnügen, das hat sich auch in den Kassen der Fahrgeschäfte, Ess- und Losbuden bemerkbar gemacht.

Der neue Kirmesfreitag, findet auch Marktmeister Christoph Kemper, sei gut angenommen worden: „Ich war überrascht, wie viele Leute unterwegs waren.“

Was die Öffnungszeiten angeht, scheinen die Meinungen allerdings auseinander zu gehen. Kemper: „Die Bierstände wollten länger aufmachen.“ 22 Uhr, das ist eben für ein Wochenende noch nicht sehr lange.

Bunte Bilder von Grevens Großkirmes

1/66
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat
  • Grevens Kirmes bitte für jeden Action, Süße und zärtliche Moment.

    Foto: Jens Keblat

„Für uns ist das ein Warm-Up“, sagt dagegen Schausteller-Sprecher Heitmann. Seiner Meinung nach könnte die Freitagskirmes eher eine Stunde eher beginnen – also um 16 Uhr. Für die Kollegen mit den Kinderkarussells gebe es ansonsten nur zwei lukrative Stunden. Ab 19 Uhr ist für die kleinen Besucher meist Schicht.

Bewegte Kirmes in Greven

1/36
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning
  • Kirmes - das ist Bewegung. Festgehalten an den verschiedenen Fahrgeschäften.

    Foto: Günter Benning

Die Idee für das verlängerte Kirmeswochenende war bei einem Rundgang mit Bürgermeister Vennemeyer und Grevens Ratsmitgliedern gekommen, erinnert Heitmann. Für die Schausteller sind einige Stunden mehr Laufzeit entscheidend. „Die Kosten steigen“, sagt Heitmann, „und unsere Spieltage sind von 90 auf 70 bis 75 im Jahr gesunken.“ In Borken etwa sei eine Kirmesveranstaltung ganz weggefallen, weil der städtische Platz bebaut wurde.

Das Kirmesende am Montag wird in Greven flexibel gehalten. „22 Uhr muss, 23 Uhr darf“, formuliert Heitmann die Regel. Während am Abend manche Kollegen schon die Lichter löschten und mit dem Abbau begannen, hat er seinen Autoscooter noch bis 23 Uhr laufen lassen. Solange war auch an den Biertischen der Stadt noch ordentlich Betrieb.

Wie viele Menschen Grevens Kirmes besucht haben, kann keiner wirklich sagen. Das Gefühl, dass am Montag weniger Betrieb als sonst war, kann Marktmeister Christoph Kemper nicht teilen: „Es war allerdings ein sehr heißer Tag.“ Da kommen die richtigen Kirmesfans erst später auf den Platz.

Schöne Tradition: Während der Kirmes spielte auch diesmal wieder die Heitmannsche Orgel gegenüber dem Rathaus. Den Musik-Wagen hatte Philipp Heitmanns Urgroßvater Karl Heitmann angeschafft. Seit den 70er Jahren nehmen Fritz Heitmann und später sein Sohn Philipp die Orgel mit auf die Reise: „Diesmal konnten wir dem Bürgermeister 310 Euro vom letzten Jahr überreichen.“ Spenden für bedürftige Kinder in der Stadt.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5111824?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker