Kommentar
Guter Start

Ein Tag mehr Kirmes. Das bedeutet für die Schausteller natürlich, ein Tag mehr Geschäft. In schwierigen Zeiten, in denen sie mit vielen anderen Lustbarkeiten konkurrieren, ist das ein spürbarer Effekt für die Kasse.

Dienstag, 29.08.2017, 15:42 Uhr
Günter Benning 
Günter Benning  Foto: Oliver Hengst

Abgesehen davon, macht ein Kirmesfreitag auch Sinn für die Besucher.

Freitags fängt für viele Beschäftigte das Wochenende an. Da hat man Zeit und Muße, die Kirmes zu genießen.

Der traditionelle Kirmesmontag dagegen passt für manchen nicht in seine Arbeitswelt. Man muss sich frei nehmen, man bleibt nicht so lange aus – wegen des Büros-Katers am anderen Morgen.

Greven holt mit dem offenen Freitag nach, was andere lange haben. Im benachbarten Ibbenbüren starten die vier Kirmestage mit einem langen Freitag. Ein Tag der Begegnung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5111826?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker