Nachgefragt:
Meine Ziele in der Bundespolitik

Was ist dem Kandidaten wichtig, was will er auf keinen Fall?

Mittwoch, 06.09.2017, 09:00 Uhr

+ Die Freien Wähler fordern eine Stärkung der Kommunen durch eine bessere finanzielle Unterstützung. „Die Kommunen bekommen von Land und Bund immer mehr Aufgaben zugeteilt, die müssen sie finanziell auch bewältigen können.“

+ Mehr Bürgerbeteiligung: „Für setzen uns für Volksentscheide auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene ein.“

+ Mehr Investition in den Bereich Bildung: „Die großen Parteien versprechen immer wieder kleinere Klassen, es passiert aber nichts.“

-Gegen Radikalismus: „Radikalismus geht gar nicht, ob er nun von rechts oder links kommt. Wir sind auch mit Sicherheit keine rechte Partei, wie uns von manchen Seiten vorgeworfen wird. Ich sehe uns eher in der politischen Mitte.“

-Gegen Überwachung: „Sicher müssen wir Maßnahmen gegen den Terrorismus ergreifen. Das darf aber nicht in eine 100-prozentige Überwachung ausarten.“

- Flüchtlinge: „Bei dem Thema dürfen wir nicht die eigene Geschichte vergessen. Uns wurde geholfen, wir müssen den Flüchtlingen helfen. Aber das alles muss machbar bleiben. Eine Obergrenze sehe ich da als sinnvoll an.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5129433?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker