Apfelernte
Ab in die Presse

Schmedehausen -

Wohin mit den Äpfeln aus dem eigenen Garten oder der Streuobstwiese? Eine gute Gelegenheit, selbst gepflückte Äpfel oder gutes Fallobst mitzubringen und sinnvoll zu verwerten, ist die mobile Saftpresse, die am Sonntag, 15. Oktober, auf den Bioland Apfelhof Helmig in Schmedehausen steht.

Freitag, 15.09.2017, 07:17 Uhr
Viele wissen nicht wohin mit den Äpfeln. Die Saftpresse, die beim Apfelfest auf dem Hof Helmig eingesetzt wird, bietet eine Alternative.
Viele wissen nicht wohin mit den Äpfeln. Die Saftpresse, die beim Apfelfest auf dem Hof Helmig eingesetzt wird, bietet eine Alternative. Foto: eb

Die Äpfel werden vor Ort gewaschen, geschreddert, gepresst und der Saft in Fünf-Liter-Kartons abgefüllt. Schonendes Erhitzen macht den Saft dabei haltbar. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Karton.

Rund um die Saftpresse gibt es an diesem Tag Annehmlichkeiten für Jung und Alt mit Kleinigkeiten zum Essen und Trinken, Lagerfeuer, Apfelstand, Kaffee und Bio- Apfelkuchen sowie diversen saisonalen Produkten aus der Region. Auch in diesem Jahr ist eine Apfelsortenbestimmung mit Dr. Pallas vom Pomologen-Verein. Dazu sind drei bis fünf gut entwickelte Äpfel pro zu bestimmender Sorte mitzubringen.

Das Apfelfest beginnt um 9 bis 17 Uhr auf dem Bioland-Apfelhof Helmig, Landskrone 5.

Zum Thema

Weitere Infos und Terminabsprache zum Saftpressen unter ' 549112 oder www.obst-auf-raedern.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5151278?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker