Greven
Zwischenlösung

Schnelles Internet? Das ist heutzutage ein Faktor, der darüber entscheidet, ob eine Firma sich ansiedelt oder vor Ort bleibt, und ist auch für Privatleute ein wichtiges Kriterium für die Entscheidung, wo man sein neues Häuschen baut oder wo man eine Wohnung mietet.

Montag, 16.10.2017, 15:18 Uhr aktualisiert: 16.10.2017, 16:06 Uhr
 
  Foto: oh

Die Telekom – aber auch Osnatel – haben den Anfang gemacht. 100 Mbit/s ist ganz nett. Auch die Super-Vectoring-Geschwindigkeit von 250 Mbit/s lässt einiges hoffen. Aber klar ist auch: In der Zukunft ist eine deutlich höhere Geschwindigkeit von Nöten, um bei all den Anwendungen, die irgendwann einmal mit dem Internet verquickt sein werden, mithalten zu können. Da geht sicherlich kein Weg am Glasfasernetz vorbei.

Peter Beckmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5227009?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker