Bald Gruppe „Junger Europäischen Föderalisten“ im Ort?
Reckenfelder Geburtshelfer

Reckenfeld -

Ernst Reiling möchte Geburtshelfer spielen bei der Gründung eines Ortsverbands der „Jungen Europäischen Föderalisten Deutschlands“. „Wir können ihnen das kleine Rathaus als Treffpunkt anbieten, und Kinder unserer Mitglieder zeigen Interesse an der Gruppe“, sagt Reiling.

Montag, 23.10.2017, 18:00 Uhr
Ernst Reiling von Reckenfeld direkt
Ernst Reiling von Reckenfeld direkt Foto: res

Europa? Haben damit junge Leute überhaupt noch etwas am Hut? Ganz sicher, meinen Ernst Reiling und seine Fraktion „Reckenfeld direkt“. Und darum wollen sie nun Geburtshelfer spielen bei der Gründung eines Ortsverbands der „Jungen Europäischen Föderalisten Deutschlands“. „Wir können ihnen das kleine Rathaus als Treffpunkt anbieten, und Kinder unserer Mitglieder zeigen Interesse an der Gruppe“, sagt Reiling.

Die „JEF“, wie sich die Gruppe nennt und die es in vielen anderen europäischen Ländern ebenfalls gibt, ist eine Organisation für junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren – „überparteilich, aber politisch“, wie der JEF-Landesverband NRW auf seiner Homepage schreibt. Gegründet wurde die JEF schon 1949 als Jugendorganisation der Europa-Union Deutschland. Die Organisation fordert ein föderales Europa mit einem Zweikammerparlament ähnlich dem deutschen Bundestag und Bundesrat. Die JEF fordert eine gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik, setzt sich im übrigen aber für ein Europa der Regionen ein, das den unteren Ebenen viel Entscheidungsspielraum lässt. Für die Mitglieder in der Organisation – 4000 in Deutschland, 25 000 in Europa – ist eine Mitgliedschaft durchaus attraktiv, denn die JEF bietet zahlreiche politische Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsreisen und Europa-Partys an. Unter anderem gibt es einmal im Jahr eine Europawerkstatt in Berlin.

„Wir müssen etwas tun gegen die Europagegner und -skeptiker, die immer lauter werden“, begründet Reiling sein Engagement für die JEF. Er selbst ist Mitglied in der Erwachsenen-Organisation „Union der Europäischen Föderalisten“. Deren Präsident ist gegenwärtig der CDU-Politiker Elmar Brok. Der SPD-Politiker Jo Leinen ist Ehrenpräsident. Die verstorbene Grünen-Politikerin Petra Kelly war in ihrer Jugend Mitglied bei JEF. Bernd Hüttemann, europapolitischer Berater der Deutschen Bischofskonferenz, war in den 90er Jahren europäischer Generalsekretär.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5242075?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker