Aktion in der Innenstadt
„Stolpersteine“ werden verlegt

Greven -

Grevens erste Stolpersteine werden am Freitag, 3. November, auf dem Marktplatz verlegt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Montag, 30.10.2017, 19:19 Uhr
Stolperstein, verlegt durch Gunter Demmig.
Stolperstein, verlegt durch Gunter Demmig. Foto: Theresa Gerks

Die „Stolpersteine“ erinnern in Form kleiner, in den Boden eingelassener Gedenkplaketten an Lebensdaten von NS-Opfern. In Greven sind sie den polnischen Zwangsarbeitern Franciszek Banaś und Wacław Ceglewski gewidmet, die am 14. August 1942 wegen „verbotenen Umgangs“ mit einer Deutschen gehängt wurden. Ihre „Stolpersteine“ werden am 3. November um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz verlegt. Dafür reist eigens der Kölner Künstler Gunter Demnig an, er hat das Konzept der „Stolpersteine“ entwickelt und die kleinen Gedenkmarken schon in mehr als 1000 Orten im Pflaster platziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5256511?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker