Thermographie
Investieren spart bares Geld

Greven -

Hausbesitzer können sich ab sofort für die kreisweite Thermografie-Aktion 2017/18 anmelden, die vom Verein „Haus im Glück im energieland2050“ in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen organisiert wird.

Samstag, 25.11.2017, 16:00 Uhr
Die so genannten Thermogramme zeigen Bauteile, über die Wärme entweicht.    
Die so genannten Thermogramme zeigen Bauteile, über die Wärme entweicht.     Foto: dena/txn

Die Thermografie-Aktion ist für alle, die sich einen Überblick über die energetische Situation ihres Hauses verschaffen möchten, ein Einstieg in die Planung gezielter Maßnahmen zur Energie- und Kosteneinsparung. Denn in vielen Fällen geht durch schlecht gedämmte Wände, Heizungsnischen oder undichte Fenster reichlich Heizwärme verloren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bei der Thermografie werden mit Hilfe einer speziellen Infrarotkamera die Oberflächentemperaturen von Fassaden gemessen. Die Wärmebilder, so genannte Thermogramme, zeigen schlecht isolierte Bauteile.

Im Rahmen der Aktion werden die Aufnahmen zum Preis von 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus oder 145 Euro bei allen anderen Häusern (bis zu vier Wohneinheiten) erstellt.

Ingenieur Ludwig Stroetmann bietet noch eine Info-Veranstaltung (ohne Anmeldung) an: am 5. Dezember um 18 Uhr in der Amtsstube im Rathaus Emsdetten (fünfte Etage).

Anmeldeunterlagen und Infos gibt es bei der Stadt Greven, Angela Makowka, Raum 322, ✆ 02571/92 03 09 und auf www.greven.net/thermografie. Anmeldeschluss ist der 12. Januar 2018.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5310055?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker