Handorf
LIS expandiert in Polen

Greven/Pszczyna -

Mit der Gründung der Tochtergesellschaft LIS Polska will sich das Grevener Software-Unternehmen stärker in Osteuropa engagieren.

Mittwoch, 06.12.2017, 16:00 Uhr
Die LIS AG möchte weitere internationale Großkunden für sich gewinnen.  
Die LIS AG möchte weitere internationale Großkunden für sich gewinnen.   Foto: LIS

Die LIS AG intensiviert ihre Expansionspläne in Polen und stärkt laut eigener Pressemitteilung das Personaltableau am Standort in Pszczyna im Vertrieb, Projektmanagement sowie in der Softwareentwicklung. Mit der Gründung der Tochtergesellschaft LIS Polska Sp. z o. o. verfolge der Softwarespezialist aus Greven das Ziel, weitere internationale Großkunden zu gewinnen.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung des polnischen Standorts. Immer mehr Logistikunternehmen nutzen unsere modulare Software Winsped“, sagt Krzysztof Suchoński, Managing Director der LIS Polska Sp. z o. o. Mit der Gründung der neuen Niederlassung im Januar 2016 in Pszczyna setzte die LIS ihren Plan um, sich stärker in Osteuropa zu positionieren. Der dortige Ausbau des Vertriebs, des Projektmanagements und der Softwareentwicklung ermögliche es dem Unternehmen, auf die lokalen Kundenanforderungen schneller und flexibler zu reagieren. Zahlreiche polnische Unternehmen arbeiten laut LIS bereits mit „Winsped“. Um den Auftragsanstieg auch weiterhin bestmöglich bedienen zu können, soll die Zahl der Mitarbeiter kontinuierlich steigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5339028?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker