Nikolaus und Knecht Ruprecht
1400 Euro für die „Aktion Lichtblicke“

Greven -

Werner und Roswitha Teupe übergaben jetzt eine Spende von 1400 Euro an die „Aktion Lichtblicke“

Mittwoch, 10.01.2018, 18:27 Uhr aktualisiert: 10.01.2018, 18:30 Uhr
Werner und Roswitha Teupe (rechts) übergaben die 1400 Euro an Moderatorin Jaqueline Kleihaus von Radio-RST.
Werner und Roswitha Teupe (rechts) übergaben die 1400 Euro an Moderatorin Jaqueline Kleihaus von Radio-RST. Foto: kjh

Jedes Jahr zur Nikolauszeit sind Werner und Ehefrau Roswitha als Nikolaus und Knecht Ruprecht unterwegs. In den vergangenen Jahren standen immer rund 30 Auftritte unter anderem in Schulen, Kitas, Seniorenheimen, Kindergärten, bei Vereinen, bei Weihnachtsfeiern von Firmen und ganz besonders Familien auf dem Programm. Die Kinder vom Schützenverein „Frohsinn-Ost“ werden auch jedes Jahr besucht.

Das alles ist natürlich kostenlos, aber es wird um eine Spende für die „Aktion Lichtblicke“ gebeten. In diesem Jahr kamen 1400 Euro zusammen. In den vergangenen Jahren waren es insgesamt über 9000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5415038?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker