JHV des Schützenvereins Eintracht Reckenfeld
Kritische Nachbetrachtung

Reckenfeld -

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eintracht Reckenfeld standen wieder einmal die Neuwahlen des gesamten geschäftsführenden Vorstandes im Mittelpunkt.

Montag, 29.01.2018, 23:28 Uhr aktualisiert: 29.01.2018, 23:30 Uhr
Der geschäftsführende Vorstand des Schützenvereins Eintracht Nord (von links): Bernhard Zarmstorf, Nina Wierzbitza, Holger Schmidt und Wolfgang Hegel.
Der geschäftsführende Vorstand des Schützenvereins Eintracht Nord (von links): Bernhard Zarmstorf, Nina Wierzbitza, Holger Schmidt und Wolfgang Hegel. Foto: Privat

Zur Wiederwahl stellten sich der seit einem Jahr im Amt befindliche Vorsitzende Holger Schmidt, der Hauptkassierer Bernhard Zarmstorf und der Schriftführer Wolfgang Hegel. Alle drei wurden von den anwesenden Vereinsmitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

Ebenfalls wiedergewählt wurde der Beisitzer Jürgen Kämmerling. Zur Kassenprüferin wurde Marlies Kirst ernannt.

Neben den Neuwahlen wurde eine zum Teil kritische Nachbetrachtung auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres vorgenommen und eventuelle programmatische Änderungen bei den künftigen Veranstaltungen diskutiert. Der Vorstand will die Anregungen aus den Reihen der Mitglieder aufnehmen und bei seinen weiteren Planungen berücksichtigen, heißt es in der Pressemitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5467626?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker