Do., 08.02.2018

Karneval der Kfd St. Josef Mit Schwung und guter Laune

Die Kfd-Frauen feierten ausgelassen im Vosskotten   

Die Kfd-Frauen feierten ausgelassen im Vosskotten    Foto: Vera Brüssow

Greven - 

Buntes Programm, gut gelaunte Kfd-Frauen. Die Karnevalsveranstaltung im Vosskotten war ein Höhepunkt im Programm der St. Josef-Frauen.

Von Vera Brüssow

Ein bunt geschmückter Saal, nahezu 100 Frauen und sehr gute Stimmung. Die Karnevalsparty der kfd St. Josef im Vosskotten stand ganz unter dem Motto „Von jedem noch so fernen Stern – zur kfd kommt jeder gern“.

Fotostrecke: Karneval der Kfd-Frauen von St. Josef in Greven

Und sie kamen in Scharen, die Liveacts und Special Guests. Das Dreigestirn, zum Motto passend als Aliens gekleidet, führte durch den bunten Abend.

Maria Hinse gab auf ihrer Gitarren Songs zum Besten, das „Kölsche Mädchen Marie-Luise“ heizte den Frauen ordentlich ein, so dass Schunkeln an diesem Abend auf der Tagesordnung stand.

Dass ein normaler Abend im Theater zu hitzigen Ehediskussionen führen kann, bewiesen Monika Sieg und Magret Wolf als Eva und Waldemar. Die Springmäuse- und böcke vom CCFfl überzeugten mit ihrem Cowboy und Indianer Showtanz.

Rita Jarvers machte in ihrer Büttenrede zur Wallfahrt nach Kevelaer klar, wie es ist, in den falschen Zug zu steigen und statt einer Wallfahrt eine Feier am Rhein zu erleben. Der einzige offiziell zugelassene Mann an diesem Abend war Pfarrer Klaus Lunemann.

Doch auch Prinz Johannes I und Püntenmariechen Annika samt Gefolge waren gern gesehene Gäste bei der kfd St. Josef. Bei diversen Tanzpausen zwischen dem Programm heizten zwei DJs ordentlich ein und so ging es „Atemlos durch die Nacht.“

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5499923?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F