Do., 08.03.2018

Feuerwehr Gimbte tagt Dank an die „Alltagshelden“

Das Blasorchester der Feuerwehr Gimbte sorgte für die musikalische Umrahmung der Versammlung.

Das Blasorchester der Feuerwehr Gimbte sorgte für die musikalische Umrahmung der Versammlung. Foto: Feuerwehr

Gimbte - 

Gut 30 Gäste begrüßte der Zugführer der freiwilligen Feuerwehr Greven, Löschzug Gimbte, Sebastian Siemon, zur Zugversammlung in der Gaststätte „Altes Wirtshaus Kaltefleiter“. Unter ihnen auch zahlreiche Vertreter der Lokalpolitik, Präses Dr. Martin Thiele und den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Greven, Reinhard Holt.

Besonders begrüßt wurden zudem die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung und auch das Blasorchester der Feuerwehr Gimbte – an diesem Abend unter der Leitung von Peter Schulze Temming. Das Blasorchester bildete während der Zugversammlung auch den musikalischen Rahmen.

Im Jahresbericht konnte Sebastian Siemon von 20 Einsätzen im zurückliegendem Jahr berichten. Diese gingen von der Bekämpfung von Bränden, der Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und dem Kanal´, bis hin zu einer Tragehilfe bei einem Unfall in den Bockholter Bergen. An 28 Übungsabenden bereitete sich die Wehr auf Einsätze und auf den jährlichen Leistungsnachweis vor.

Dem Vorstand wurde, nach der Kassenprüfung durch Stefan Krebs und Johannes Wilp, einstimmig Entlastung erteilt.

Reinhold Hold betonte die positive Entwicklung des Löschzuges Gimbte und bedankte sich für die gute Ausbildungsarbeit. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin, Ruth Zurheide, bedankte sich für die Einsätze und die Bereitschaft sich in der Freizeit in Kursen fort und weiter zu bilden. Sie nannte die Mitglieder der Grevener Wehren als „Alltagshelden“. Auch die neue Leiterin des Ordnungsamts Greven, Stephanie Paals, bedankte sich bei dem Gimbter Löschzug für deren Einsatz.

Der Löschzug wird nunmehr durch Fabian Siemon und die Jugendfeuerwehr durch Hennes Wesselmann verstärkt. Zu guter Letzt konnte Reinhold Holt noch die Auszeichnungen für die erfolgreiche Teilnahme an dem Leistungsnachweis an Johannes Rottmann und Stefan Krebs (erstmalig) und an Josef Bruns (25. mal) übergeben.

Die Einsegnung des neuen Gimbter Löschfahrzeuges soll während des Maibaumrichtens am 29. April auf dem Dorfplatz stattfinden. Zuvor wird es jedoch schon am 1. April das Osterfeuer geben. Die Feuerwehr Gimbte weist darauf hin, dass hier darauf geachtet wird, dass auf dem Osterfeuer kein Müll entsorgt wird.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5576580?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F