Kein Telefon und kein Internet
Über die Telekom und das Phänomen Zufall

Eine Woche ohne Telefon und Internet. Ein Anruf der Redaktion – und alles wird gut. War das Zufall oder ein Wunder?

Freitag, 06.04.2018, 06:00 Uhr
Aus diesem Kabel kommt das Internet und das Telefon raus. Übel ist es nur, wenn ein Bagger dieses Kabel durchsemmelt.
Aus diesem Kabel kommt das Internet und das Telefon raus. Übel ist es nur, wenn ein Bagger dieses Kabel durchsemmelt. Foto: dpa

Es reicht das eine Zauberwort. Sofort ist klar: Jetzt wird es kompliziert. Die Anruferin telefoniert mit dem Handy. Und das hängt mit dem Wort zusammen: Telekom.

Die arme Frau ist hörbar am Ende. „Können Sie uns nicht vielleicht helfen?“, so ihre Bitte. Und dann kommt die Leidensgeschichte, die schon so oft an die Redaktion herangetragen wurde. „Wir haben hier in Pentrup seit einer Woche kein Telefon und kein Internet. Und zwar ganz viele in der Bauerschaft.“

Tja, kann passieren. Doch: Die armen Leute haben versucht, herauszubekommen, warum es nicht funktioniert und wie lange das noch dauert. „Wir haben überall angerufen, jede Hotline versucht, keiner konnte und helfen.“

Na, da wollen wir doch mal nachforschen. Die Telefonnummer der Telekom aus der Telefonliste der Redaktion gewählt war eins. Den Spruch zu verkraften „Kein Anschluss unter dieser Nummer“ war das andere. Tja, vielleicht haben die auch `ne Panne.

Recherche im Internet und die neue Nummer der Pressestelle suchen geht richtig flott. Das Anliegen der Leser vortragen geht auch recht zügig. Die Antwort des Telekom-Pressemannes: „Wir melden uns.“

Kurze Zeit später eine Mail mit einem Link, der zu einem Formular führt. Daten eingeben, abschicken – und warten.

Dann, nur kurze Zeit später, der Anruf – nicht von der Telekom, sondern vom Ehemann der Frau, die das Ganze ausgelöst hat. „Wie haben Sie das nur gemacht? Wir haben wieder Telefon und Internet“, freut sich der Mann und wirft sich dem Heilsbringer am anderen Ende der Telefonleitung vor lauter Freude hörbar um den Hals.

„Ja, ich hab halt nur angerufen“, so die desillusionierende Antwort. Aber: irgendetwas muss dieser Anruf bei der Telekom doch bewirkt haben. Denn die ganze Bauerschaft ist plötzlich wieder ans wahre Leben angeschlossen – mit Telefon und Internet.

Und dann – die Mail, von der Telekom, also der Pressestelle der Telekom. „Bei Tiefbauarbeiten ist an der angegebenen Stelle ein Kabel durchtrennt worden, die Reparatur ist nach Angaben der Technik seit heute 12.45 abgeschlossen.“

Und was jetzt? Soll man da wirklich an Zufall glauben? Oder war das göttliche Fügung? Gibt es gar einen Gott der Telekommunikation? Oder was?

Aber gut, dass es die Telekom gibt. Da gehen auch der Presse selbst in den Osterferien so schnell nicht die Themen aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5640080?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker