Naturschutzbeirat des Kreises
Naturschutz contra Friedwald

Greven/Reckenfeld -

Keine Gegenliebe fand bei der jüngsten Sitzung des Naturschutzbeirates des Kreises die Idee, im Wald an der Gronenburg einen Friedwald anzulegen.

Freitag, 13.04.2018, 23:03 Uhr aktualisiert: 13.04.2018, 23:10 Uhr
Mit solchen symbolträchtigen Bildern wird für die Bestattung im Wald geworben.
Mit solchen symbolträchtigen Bildern wird für die Bestattung im Wald geworben. Foto: vhs

Konkret: Das vorgesehen Waldgelände hat heute den Status eines Landschaftsschutzgebiets. Wenn dort ein Friedwald entstünde, in dem Bestattungen stattfänden, müsste der Kreis Steinfurt diesen Landschaftsschutz aufheben.

Elke Berg vom Naturschutzbund erklärte in der Sitzung, der Eingriff sei nicht vereinbar mit den Zielen des Landschaftsschutzgebietes. Ins gleiche Horn stieß Dr. Claus Offenberg als Vertreter der Waldbauernverbandes. In einem Wald, der ständig von Besuchern begangen werde, müsste regelmäßig Totholz entfernt werden. Die Bedingungen seien auch schwer einzuhalten. Im Friedwald sollen Bestattungen unter mindestens 90 Jahre alten Buchen stattfinden. Die Gräber wäre für 99 Jahre gesichert. Offenberg: „Buchen können 200 Jahre alt werden, aber auch mit 150 Jahren zusammenbrechen.“

Winfried Grenzheuser vom Naturschutzbund Deutschland wies auf die Probleme bestehender Friedhöfe hin, für die Friedwälder Konkurrenz wären: Sie seien heute schon zu groß angelegt. Die Tendenz zum Urnengrab sorge dafür, dass längst nicht alle Flächen genutzt würden.

Einen Einwand im Ausschuss, dass durch die verrottbaren Urnen Schwermetalle in den Waldboden dringen könnten, hält Forstexperte Offenberg für übertrieben: „Dann müsste man auch Laub verbieten. Das ist besonders schwer belastet.“

Die „FriedWald GmbH“ will in der Gronenburg eine Fläche erschließen, um dort Bestattungen unter Bäumen anzubieten. Im nächsten Grevener Hauptausschuss am 2. Mai wird das Thema auf der Tagesordnung stehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5657894?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker