„Bühne frei“ besonders gut besucht
Ein musikalischer Sommergarten

Greven -

Poetisch begann am Samstag die Ausgabe von „Bühne frei“ mit dem Damenchor „Harmonie“ in bunt-geblümten Kleidern und das Haupt blumenumkränzt. Den Ton gab eine Akkordeonspielerin an. Die russische Lebensfreude zeichnete sich in ihren Liedern ab. Dass die Sonne schien, war noch ein zusätzliches Geschenk.

Montag, 09.07.2018, 14:36 Uhr aktualisiert: 09.07.2018, 14:52 Uhr
Der Damenchor „Harmonie“ eröffnete die Veranstaltung und versprühte russische Lebensfreude.
Der Damenchor „Harmonie“ eröffnete die Veranstaltung und versprühte russische Lebensfreude.

Weiter ging’s am Vormittag mit der Band Sounddelight, zwei Damen und zwei Herren. Mit den Songs Green River/CCR, Let the Children play/Santana und Layla/Eric Clapton erinnerten sie an die 70er Jahre. Power pur. Die leicht rauchigen Stimmen der beiden Frontfrauen und die Herren an Bass- und Leadgitarre rissen die Gäste im Rhythmus mit und ließen manchen Fuß wippen.

Flaviano Cairo, ein bekanntes Gesicht der Grevener Musikszene, holte „Bella Italia“ auf die Bühne und animierte die Zuschauer zum Singen und zum Klatschen. Mit „Che sera“ von Jose Feliciano und „Marina Marina“ von Rocco Granata und weiteren Italo-Hits begeisterte er alle.

Ein nächstes Highlight, das Duo Dora, dieses Mal mit einer zusätzlichen Gitarristin, präsentierte wunderbare Songs auch aus früheren Jahren.

Um Punkt 12 Uhr beendete der Kirchglockenklang das kleine Event. Ein fasziniertes Publikum entlohnte mit viel Applaus. „Bühne frei“ zählte an diesem Vormittag außerordentlich viele Gäste. Die nächste und letzte Veranstaltung des Sommerprogramms findet am Samstag, 15. September, um 10.30 Uhr am Südportal der St. Martinus Kirche statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5892672?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker