Do., 23.08.2018

Montessori-Schule Abenteuerurlaub an der Grevener Ems

Montessori-Schule: Abenteuerurlaub an der Grevener Ems

Kinder der Montessori-Schule in Münster haben einen „Agbenteuerurlaub“ am Grevener Emsstrand verbracht.

Diese Kinder kommen von der Montessori-Schule in Münster. Am Grevener Emsbeach genießen sie das Wasser und bauen Figuren mit dem Lehm, den sie im Boden finden. „Wir haben eine Woche zu Ferienbeginn und eine Woche vor dem Ende eine Freizeit angeboten“, erklärt Pädagogin Jule Schepers, die in Greven wohnt. Was lag näher, als schnell mal in Münster in den Zug zu steigen, in Greven über die Emsbrücke zu laufen und dann direkt am Strand zu landen.

„Ich gehe hier auch mit meinen Kindern hin“, sagt Schepers, „es ist ganz schön geworden.“ Naturschützer sehen die Freizeitaktivitäten mit einem weinenden Auge. Die Ems wurde nämlich renaturiert, um der heimischen Fauna und Flora mehr Raum zu bieten. Sowohl in Richtung Schöneflieth wie in Richtung Saerbeck soll der Flusslauf in den nächsten Jahren aufgeweitet werden.

Nach dem Spiel in der Ems ging es für die Schulkinder aus Münster wieder zurück: zum Mittagessen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5992502?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F