Mo., 27.08.2018

Kitty Hoff und Band Chanson und Jazz aus Berlin

Kitty Hoff und Band im Scheinwerferlicht.

Kitty Hoff und Band im Scheinwerferlicht. Foto: GM

Greven - 

Sie kommt aus Berlin. Und präsentiert jazzige Chansons mit ihrer Band. Kitty Hoff ist am 7. September in Greven.

Nach einer erfolgreichen „Argonautenfahrt“ 2013 sind Kitty Hoff und Band nun endlich wieder in neuer Mission unterwegs: Plot Point Sieben – so der geheimnisvolle Titel des sechsten Albums der Berliner Chanson-Jazzerin und Band. Am Greven tritt die Band am Freitag, 7. September, 20 Uhr im Kulturzentrum GBS (Kulturschmiede) auf.

Sechs Alben mal sieben Wendepunkte gleich 42. Laut Douglas Adams ist das die Antwort auf den Sinn des Lebens. Und kein schlechtes Alter. Gefunden hat sie Plot Point 7 in irgendeinem gewichtigen Sachbuch. Um Wendepunkte in Drehbuchkonzeptkunst und Entwicklungspsychologie ging es. Und irgendwie geht es darum auch in den neuen Songs. Denn in den letzten fünf Jahren haben sich für Kitty Hoff einige Windrichtungen gedreht.

Von außen über innen nach oben, nach unten und wieder rauf. Und genau in diesen Luftwirbeln fühlen sich Kitty und Band augen- und ohrenscheinlich pudelwohl.

Zum musikalischen Quartett zusammengerückt dringen sie hier und da in neue Gefilde vor. So gibt es abgehangene Ausflüge mit Country-Gitarren im Arm, schmissige Bläsersätze im Soulmantel, poppiges Discokugel-Feeling, epische Sieben-Minuten-Songunterwelten und immer öfter mal Kitty im Dreivierteltakt am Piano.

Zum Thema

Ticketpreise: VVK 22 € (erm. 20 €) / AK 25 € (erm. 23 €) Vorverkauf bei/über: Greven Marketing; Buchhandlung Cramer + Löw; Stadtbibliothek; Schreib- und Tabakwaren Dübjohann; Moro Neno (Reckenfeld); WN-Tickethotline: 02571/936875.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6001118?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F