Mo., 27.08.2018

SPD am Niederort Mehr Bänke für mehr Familien

SPD-Mitglieder und Architekt Bernard Hillebrand am Niederort.

SPD-Mitglieder und Architekt Bernard Hillebrand am Niederort. Foto: SPD

Greven - 

Toll, der Niederort. Aber weil da mittlerweile soviel Betrieb ist, wünscht sich die SPD mehr Bänke.

Die Neuplanung des Niederorts ist ein voller Erfolg, meint Grevens SPD. Seit dem Umbau habe sich der Platz zu einem der am stärksten besuchten Orte in Greven gewandelt. An sonnigen Tagen nutzen oft mehr als hundert Menschen gleichzeitig den Platz zum Spielen, Erholen, Unterhalten oder einfach für eine Pause während des Einkaufs oder auf dem Weg nach Hause.

„Bei Gesprächen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern wurde deutlich, dass es nicht genug Sitzbereiche für diese große Anzahl an Menschen gibt und dass die Mülleimer oft die Mengen an Müll nicht aufnehmen können“, macht Christian Kriegeskotte für die SPD-Fraktion die Probleme deutlich.

Um für die angesprochenen Probleme eine Lösung zu finden, traf sich die SPD-Fraktion daher vor Ort mit dem Planer des Niederortes Bernard Hillebrand.

Als Ergebnis dieses Gespräches beantragt die SPD-Fraktion eine Ergänzung um vier zusätzliche Bänke und um weitere Mülleimer im Übergangsbereich zur Martinistraße.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6001124?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F