Mi., 29.08.2018

Anbau für die Gesamtschule Nagelneue Klassenräume

In diesem Anbau (angrenzend an das frühere Hauptschul-Gebäude) wurden Klassenräume eingerichtet, die ab heute nutzbar sind.

In diesem Anbau (angrenzend an das frühere Hauptschul-Gebäude) wurden Klassenräume eingerichtet, die ab heute nutzbar sind.

Greven - 

Der Anbau der Gesamtschule ist passend zum Start ins neue Schuljahr fertig geworden. In dem neuen Gebäudeteil sind Klassenräume untergebracht, die die Gesamtschule dringend braucht. Der Schulhof ist provisorisch so hergerichtet worden, dass er den Schülern wieder als Bewegungsfläche zur Verfügung steht.

Von Oliver Hengst

Bei den neuen Naturwissenschaftlichen Räumen ist der Zeitplan hingegen nicht ganz aufgegangen. Etwa eine Woche, so Frank Hänel von der Stadt Greven, werde man noch brauchen, um diese Teil-Baustelle abzuschließen. Anfang September sollten die neuen Räume also bezogen werden können. „Im Herbst wird die Schule deutlich besser aufgestellt sein“, sagte er zu knappen Raumverhältnissen, die zuletzt so manches Provisorium nötig machten.

Derzeit werde auch noch im Eingangsbereich gearbeitet, zudem stehe der Rückbau der bisherigen naturwissenschaftlichen Räume noch auf der To-Do-Liste.

Nicht zu vergessen eine der größten laufenden Schulbaustellen in Greven: die neue Mensa der Gesamtschule, die derzeit vis a vis entsteht und schon deutlich sichtbar in die Höhe gewachsen ist. In den Sommerferien habe man jedoch besonders die Fertigstellung des Anbaus und der Naturwissenschaften im Block gehabt.

An den anderen Grevener Schulen, so Hänel habe man in den zurückliegenden sechs Wochen zudem „sehr viel Unterhaltungsarbeiten“ geleistet: Fenster, Böden, Farben, Technik.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6008227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F