Mi., 29.08.2018

Maus-Aktion Krankenhaus öffnet OP-Tür für Kinder

Mit Gummibärchen können die Kinder selbst ausprobieren, wie die moderne Schlüsselloch-Operation funktioniert

Mit Gummibärchen können die Kinder selbst ausprobieren, wie die moderne Schlüsselloch-Operation funktioniert Foto: KH

Greven - 

„Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum siebten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. In ganz Deutschland werden sich Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind. Sachgeschichten live gibt es auch im Maria-Josef-Hospital in Greven.

Am Mittwoch, 3. Oktober, öffnet das Krankenhaus für insgesamt 60 Kinder seine OP-Tür. Dort können sie mit Gummibärchen selbst ausprobieren, wie die moderne Schlüsselloch-Operation funktioniert. Außerdem gibt es eine Kinderführung durch das Krankenhaus und eine Stofftierklinik, in der die Kleinen ihre Lieblinge selbst untersuchen und behandeln können.

Die Teilnahme am Türöffner-Tag ist möglich für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Eine Anmeldung per E-Mail an maus@mjh-greven.de ist aufgrund der begrenzten Plätze unbedingt erforderlich.

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt.

„Die Sendung mit der Maus“ wird über den „Türöffner-Tag“ berichten, voraussichtlich am Sonntag, 8. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11.30 Uhr (KiKA) sowie online am 3. Oktober selbst. Ob die Maus am 3. Oktober auch selbst ins Maria-Josef-Hospital nach Greven kommt, steht leider noch nicht fest.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk anlässlich des 40. Maus-Geburtstags 2011.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6010062?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F