Fr., 31.08.2018

Erster Spatenstich für den Wöstenpark Ein Park für alle Generationen

Erster Spatenstich für den Wöstenpark. Geplant hat die Grünfläche der Landschaftsarchitekt Stephan Schwarte (3.v.r.)

Erster Spatenstich für den Wöstenpark. Geplant hat die Grünfläche der Landschaftsarchitekt Stephan Schwarte (3.v.r.) Foto: Günter Benning

Greven - 

6800 Quadratmeter für einen neuen Park. „Das hat man nicht oft auf dem Tisch“, sagt Landschaftsarchitekt Stephan Schwarte. Er hat den Entwurf des Wöstenparks gezeichnet.

Von Günter Benning

Am Donnerstagabend griffen Verwaltungsmitarbeiter und Lokalpolitiker symbolisch zur Schüppe. Erster Spatenstich am „Quartierspark für alle Generationen“.

Für Schwarte ist es wichtig, dass es ein offener Park werden wird. Außer einer niedrigen Hecke im Spielplatzbereich werde das Gelände von allen Seiten einsehbar sein. Typische Angsträume können erst gar nicht entstehen. Geprägt wird der Park durch elf große Eichen im Alter von 100 bis 120 Jahren. Eine davon, erinnerte beim ersten Spatenstich Bürgermeister Peter Vennemeyer, sei im vergangenen Jahr angezündet worden: „Aber sie hat sich offenbar wieder gut davon erholt.“

Entstanden ist das Parkkonzept nach einem studentischen Entwurf der Uni Osnabrück. Fußwege in Sandsteinambiente ziehen sich durchs Gelände. Wichtig sind die generationenübergreifenden „Aktivitätsmöglichkeiten“. Als da sind Kletter-, Rutsch- und Buddelmöglichkeiten. Und für die Erwachsenen sechs Fitnessgeräte.

Außerdem werden zahlreiche Bänke aufgestellt – mit und ohne Rückenlehne, wie die Verwaltung betont. Wie am Niederort: Auch dort lockt die Form der Bänke unterschiedliche Altersgruppen an.

Die vorhandene Bepflanzung wird um 18 Bäume ergänzt. Die Glandorfer Firma Boyen will die komplette Anlage bis Ende November fertig gestellt haben. Im Frühjahr wird man aber wohl erst den ersten Pflanzenwuchs registrieren.

Das Budget für den Park liegt bei 375 000 Euro. Im Vorfeld hatte es ein kurzes, folgenloses Geplänkel darüber im Planungsausschuss gegeben.

Die gesamte Anlage wird leicht abschüssig angelegt. Notfalls kann das Gelände als Vorfluter bei Starkregen dienen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6015118?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F