Do., 06.09.2018

Schnuppertag bei der Luftfahrtvereinigung Von der Faszination des Fliegens

Im Rahmen des Aktionstages sind auch rund 20 Minuten lange Schnupperflüge möglich – mit Segel- und Motorflugzeugen.

Im Rahmen des Aktionstages sind auch rund 20 Minuten lange Schnupperflüge möglich – mit Segel- und Motorflugzeugen. Foto: Luftfahrtvereinigung

Greven - 

Die Luftfahrtvereinigung (LFV) setzt ihre Reihe „Einfach fliegen . . .“ mit Schnuppertagen und Informationen über den Weg in das Cockpit eines Segel-, Ultraleicht oder Motorflugzeugs fort.

Die Luftfahrtvereinigung Greven setzt ihre Reihe „Einfach fliegen . . .“ mit Schnuppertagen und Informationen über den Weg in das Cockpit eines Segel-, Ultraleicht oder Motorflugzeugs fort: Am 16. September (Sonntag) erklären Fluglehrer und erfahrene Piloten auf dem Gelände (Hüttruper Straße 222) die Grundlagen zum Erwerb einer Pilotenlizenz. Ab 10 Uhr geht es mit dem Check-In und einem kurzen Theorieteil los. Anschließend nehmen die Profis des Vereins die Teilnehmer mit in die Luft.

Schnellentschlossene werden belohnt: Anmeldungen bis zum 14. September unter schnupperflug@sportflugzentrum.de, die eine Buchung für einen Schnupperflug am 16. September 2018 enthalten, nehmen an der Verlosung eines Münsterland-Rundflugs teil.

Einlass auf dem Gelände nördlich des FMO ist ab 10 Uhr zum Check-In. Hier lernen die Teilnehmer ihre Piloten kennen, die auch schon die eine oder andere Frage beantworten können. Zeitiges Eintreffen ist hilfreich. Ab 11 Uhr steht ein 45-minütiger Theorieteil an, bei dem diese Fragen beantwortet werden: Wie wird man Pilot? Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Was kostet eine Pilotenlizenz?

Von 12 bis 17 Uhr sind dann für Teilnehmer des Kurses Schnupperflüge möglich. Sie dauern etwa 20 Minuten und werden von erfahrenen Piloten durchgeführt. Die Flüge kosten – in Verbindung mit dem Theorieteil – im Segelflugzeug 25 Euro (mit Windenstart) und 50 Euro (mit Flugzeugschlepp), im Ultraleicht- oder Motorflieger (Zweisitzer) 40 Euro und Viersitzer 120 Euro (40 Euro pro Sitzplatz).

Die Ausbildung zum Segelflug kann mit 14 Jahren beginnen, zum Ultraleicht- oder Motorflug mit 16 Jahren.

Der Schnuppertag findet auch bei nicht optimalen Wetterbedingungen statt. Sollte der Flug nicht durchführbar sein, können die Teilnehmer mit dem zugewiesenen Piloten direkt einen Nachholtermin ausmachen.

Zum Thema

Anmeldungen zum schnuppertag der Luftfahrtvereinigung unter www.fliegen-muenster.de oder per E-Mail: schnupperflug@sportflugzentrum.de. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6028600?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F