Mo., 10.09.2018

Greven

44 Dörfer hatten sich für den Wettbewerb beworben: 22 Dörfer aus Westfalen-Lippe, 22 Dörfer aus dem Rheinland. Die Jury hat neben fünf Gold-Medaillen 25 Silber- und 14 Bronze-Medaillen vergeben. Himmighausen, Louisendorf, Lückert, Schaephuysen und Sögtrop dürfen Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vertreten.

Bewertet wurden: die Konzeption und deren Umsetzung zur Förderung der Lebensqualität; wirtschaftliche Entwicklungen und Initiativen, beispielsweise zum Erhalt von Geschäften und Gemeinschaftseinrichtungen; das soziale und kulturelle Leben; die Baugestaltung und Entwicklung zum Erhalt der ortsbildprägenden Bausubstanz; die Grüngestaltung; die Einbindung der Dörfer in die Landschaft wie zum Beispiel die Bewirtschaftung und Entwicklung charakteristischer Landschaftsbestandteile; der Biotop- und Artenschutz. Neben den Medaillen des Landes wurden 26 Sonderpreise von nordrhein-westfälischen Verbänden und Stiftungen vergeben, unter anderem für ökologische Maßnahmen, soziale und kulturelle Leistungen, unternehmerische Initiativen oder besondere gestalterische Details.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6041064?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F