So., 16.09.2018

Greven Neue Sirenen dank Landesförderung

 

  Foto: Ansgar Kreuz

Greven - 

Vor Jahren wurden sie alle abgeschraubt und verschrottet, jetzt werden Neue gekauft. Greven bekommt drei neue Sirenen.

Von Oliver Hengst

Der Bund, das Land und der Kreis möchten, dass die Kommunen (wieder) über Sirenen verfügen, um die Bürger im Katastrophenfall warnen zu können. In vielen Städten sind die früher üblichen Sirenen jedoch längst abmontiert, so auch in Greven. Das soll sich wieder ändern.

Das Land stellt einen Investitionszuschuss zur Verfügung, auch für Greven. Das Geld, so erläuterte Bürgermeister Peter Vennemeyer nun in der Sitzung des Hauptausschusses, soll verwendet werden, um in einem ersten Schritt Sirenen anzuschaffen, für die die Standorte (jeweils Gebäude im eigenen Besitz) bereits feststehen: Die Anne-Frank-Realschule im Grevener Westen, das Rathaus in der Stadtmitte und die Feuerwache im Osten der Stadt.

Die Sirenen sollen 2018/2019 installiert werden.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049553?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F