Zum Thema
Der Zeitplan

Die Abrissgenehmigung für die St.-Josef-Kirche wird laut Michael Hüttermann, Verwaltungsreferent der Martinus-Gemeinde, noch in dieser Woche erteilt. Die Profanierung (Entweihung) der St.-Josef-Kirche soll am 27. Januar 2019 begangen werden. Im Februar steht dann der Abriss des Gebäudes an. Direkt im Anschluss wird mit dem Neubau begonnen. Es wird mit einer Bauphase von zwölf bis 13 Monaten gerechnet. Titel

Dienstag, 09.10.2018, 16:30 Uhr aktualisiert: 09.10.2018, 16:38 Uhr

Die Abrissgenehmigung für die St.-Josef-Kirche wird laut Michael Hüttermann, Verwaltungsreferent der Martinus-Gemeinde, noch in dieser Woche erteilt. Die Profanierung (Entweihung) der St.-Josef-Kirche soll am 27. Januar 2019 begangen werden. Im Februar steht dann der Abriss des Gebäudes an. Direkt im Anschluss wird mit dem Neubau begonnen. Es wird mit einer Bauphase von zwölf bis 13 Monaten gerechnet.

Die Kosten für Abriss und Neubau belaufen sich laut Pfarrer Lunemann auf 2,7 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten gibt es keine Übergangsräumlichkeiten. Nach der Fertigstellung der neuen Kirche soll diese auch die Funktion einer Jugend- und einer Familien-Kirche übernehmen, die Marien-Kirche soll später ebenfalls abgerissen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6111729?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker