Stadtbücherei
Sumo-Wrestling der kleinen Roboter

Greven -

Mit einer Vorrunde, einer Rückrunde und dem Finale startet die zweite Runde der Mindstorms Sumo-Wrestling Grevener Stadtmeisterstadt in der Stadtbibliothek am Samstag, 27. Oktober. Das Event wird von Michael Benson ehrenamtlich organisiert.

Montag, 22.10.2018, 22:52 Uhr aktualisiert: 22.10.2018, 23:00 Uhr
Stadtbücherei: Sumo-Wrestling der kleinen Roboter
Foto: SB

Wie beim japanischen Sumo-Ringen geht es beim Sumo-Wrestling von Robotern darum, den Gegner aus einem Kreis zu drängen. Die Stadtbibliothek Greven und Organisator Michael Benson laden dazu Teams in die Bibliothek ein.

Nach dem sehr erfolgreichen Start im April 2018 gibt es diesmal mehrere Termine, immer am vierten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr. Diesmal sind 16 Teams in der Vorrunde mit freiem Training am Start, es gibt eine Hinrunde und eine Rückrunde. Der Wettbewerb mündet in das Finale, das am Samstag nach Ostern 2019 mit den Top-Acht der Vorrunde stattfindet.

Wer einen Lego Mindstorms EV3 oder NXT-Set besitzt, kann mit einem Team teilnehmen. Zwei Mindstorms können in der Bibliothek für die Dauer des Projektes ausgeliehen werden. Ziel des Wettkampfes ist es, einen gegnerischen Lego-Roboter aus einem etwa einen Meter großen Kreis zu drängen, der von einer schwarzen Markierung begrenzt wird. Die Roboter werden dabei nicht ferngesteuert, sondern sind so programmiert, dass sie selbstständig erkennen, wo sich der Gegner befindet und schieben ihn möglichst aus dem Ring.

Ein Wettkampf dauert drei Mal 90 Sekunden. Mitmachen können Teams, die aus zwei bis maximal sechs Personen bestehen. Mitmachen können Legofans ab zehn Jahren und Erwachsene. Detaillierte Informationen zum Regelwerk, zur Anmeldung und zum Zeitplan finden Interessierte unter www.sumowrestl3r.de. Dort sind auch Videos und Bauanleitungen zu finden, die es auch Einsteigern ermöglichen, mitzumachen.

Die Stadtbibliothek unterstützt die von Michael Benson ehrenamtlich initiierte Aktion sehr gerne. Durch die Make-IT-Tage ist der Kontakt entstanden. Bibliotheksleiterin Sigrid Högemann ist begeistert von den Stadtmeisterschaften. „Wir möchten digitales Wissen vermitteln und alle Altersgruppen motivieren, sich mit digitalen Themen und Robotik kreativ zu beschäftigen. 2018 war ein voller Erfolg. Vielleicht gelingt es diesmal einem Grevener Team, den Titel zu holen.“

An den Make-IT-Tagen, jeweils am zweiten Samstag im Monat, steht die Wettkampfarena allen Teams zum Testen zur Verfügung. Ansonsten finden die Wettkampftage am vierten Samstag im Monat statt. Bitte online unter www.sumowrestl3r.de anmelden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6138905?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker