Anke Helfrich in der Kulturschmiede
„Eine der besten Pianistinnen Europas“

Greven -

Ein Musikalisches Highlight präsentiert die Kulturinitiative am Samstag. Anke Helfrich ist eine der besten Pianistinnen Europas

Dienstag, 23.10.2018, 23:34 Uhr aktualisiert: 23.10.2018, 23:40 Uhr
Die Fachpresse ist absolut begeistert von Anke Helfrich. Am Samstag gibt sie in der Kulturschmiede ein Konzert.
Die Fachpresse ist absolut begeistert von Anke Helfrich. Am Samstag gibt sie in der Kulturschmiede ein Konzert. Foto: KI

Das muss ein richtiges musikalisches Highlight sein, was die Kulturinitiative am Samstag in der Kulturschmiede präsentiert. Denn die diversen Rezensenten der verschiedenen Medien können nicht alle falsch liegen. Die Rezensionen über Konzerte von Anke Helfrich sind an Lob kaum zu übertreffen. Am Samstag ab 20 Uhr steht sie zusammen mit Dietmar Fuhr und Jens Düppe auf der Bühne in der Kulturschmiede.

„Eine der besten Pianistinnen Europas ist zurück auf dem Radar“, heißt es im Fachmagazin Jazzpodium. „Nicht nur das rhythmische fast perkussiv anmutende Moment im Spiel von Helfrich ist ungebrochen faszinierend“, schreiben die Kenner vom Magazin Jazzthetik.

Mit ihrem kraftvollen und facettenreichen Stil nimmt die Pianistin Anke Helfrich eine herausragende Stellung unter den deutschen Jazzmusikerinnen ein. Im Trio lotet sie das Universum des Jazz aus. Groove, Gospel, das große Vorbild Thelonious Monk und sphärische Balladen sowie frei improvisierte Triostücke bilden darin die Eckpfeiler.

Karten für das Konzert am Samstag gibt es zum Preis von 22 Euro im Vorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der KI und für 25 Euro an der Abendkasse.

Unsere Zeitung verlost drei mal zwei Karten für das Konzert. Unter allen Mails bis Freitag, 15 Uhr, (redaktion.gre@zeitungsgruppe.ms) werden die Gewinner ausgelost und deren Namen in der Samstagsausgabe veröffentlicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6140721?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker