Auszeichnung für lauffreudige Klassen der Gesamtschule
Bis zu zehn Kilometer pro Kind

Greven -

„Wir sind extrem zufrieden“, freuen sich die Organisatoren des ersten Sponsorenlaufes der Gesamtschule, Jörg Klose, Philipp Klumpe und Markus Preising. „Unsere Schülerinnen und Schüler zeigten ein tolles Engagement, und letztendlich sind in den 90 Minuten 15 592,85 Euro zusammengekommen.“

Mittwoch, 14.11.2018, 17:10 Uhr
Die Klassen 6b, 6c, 7a und 9b waren beim Sponsorenlauf besonders erfolgreich und erhielten dafür nun Geld für die Klassenkasse.
Die Klassen 6b, 6c, 7a und 9b waren beim Sponsorenlauf besonders erfolgreich und erhielten dafür nun Geld für die Klassenkasse.

Alle hatten sich für den Sponsorenlauf eingesetzt, seien es die Oberstufenschüler (vorrangig in der Organisation), die Lehrer als Streckenposten, die Nachbarschaft der Schule dadurch, dass sie Einschränkungen in Kauf nahm, die Unter- und Mittelstufenschüler durch beherztes Laufen oder der Förderverein durch die Versorgung mit frischen Früchten.

Außergewöhnlich waren die Laufleistungen der Kinder aus den Klassen 6b, 6c, 7a und 9b. Gut gecoacht mit Trinkwasserstationen und nahezu professioneller Sprinkleranlage liefen sie jahrgangsstufenaufwärts gelistet 297 Kilometer, 289 Kilometer, 254 Kilometer und 293 Kilometer im Klassenverband. Das sind durchschnittlich für die 6b pro Kind 10,24 Kilometer, für die 6c 10,32 Kilometer, für die 7a 9,77 Kilometer und durchschnittlich pro Kind der 9b 9,45 gelaufene Kilometer.

„Die besonderen Leistungen der Klassen wollten wir schon gern würdigen“, sagen Nicole Rauner und Doris Kappelhoff vom Förderverein der Gesamtschule. Gemeinsam mit der Auszeit eSG belohnten sie die vier Klassen und überreichten jeweils einem Scheck in der Höhe von 100 Euro für ihre Klassenkassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6191187?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker