Neues VHS-Programm 2019
Programm zum „Selbstpflücken“

Greven -

„Wir haben den tollen Sommer zum Anlass genommen, unser Programm für das kommende Halbjahr auch im Bereich Natur und Garten auszubauen“, so Dr. Kai Lüken, Leiter der Volkshochschule Emsdetten·Greven·Saerbeck. „Aber auch in den anderen Weiterbildungsbereichen bieten wir wieder viele neue Angebote an, ein Programm zum ,Selbstpflücken‘.“

Samstag, 29.12.2018, 10:19 Uhr
Lust auf einen Ausflug zum Bauhaus-Museum?
Lust auf einen Ausflug zum Bauhaus-Museum? Foto: msc

Eine Auswahl aus dem neuen Programm zeigt die vielen Möglichkeiten sinnvoller Freizeitgestaltung auf: die Fortsetzung der Ausbildung zum Segel- und Bootsführerschein, eine Exkursion zum Kloster Dalheim, wo eine Sonderausstellung zum Thema Verschwörungstheorien besucht werden kann, pünktlich zum hundertjährigen Bauhaus-Jubiläum einen Vortrag und eine Exkursion ins Bauhaus-Museum nach Borghorst, sowie Anfängerkurse im Bereich Aquarellmalerei und Skulpturen oder eine Vortragsreihe im Bereich Digitalisierung, die sich auch an Interessenten aus dem wirtschaftlichen Bereich wendet.

Die dreiteilige Veranstaltung zum Thema „Grundbegriffe der bildenden Kunst“ richtet sich an kunstinteressierte Personen, die einen fundierten Einstieg in die Thematik wünschen.

Im Bereich Beruf und Wirtschaft geben Veranstaltungen wie „Nie mehr ärgern, ob das geht?“ oder „Vom Umgang mit schwierigen Menschen“ hilfreiche Denkanstöße für den Alltag, beruflich wie privat. Facetten der Digitalisierung bildet die VHS mit einer vierteiligen Vortragsreihe ab, die neben E-Commerce auch einen Einblick in die Personalsuche 4.0 gibt. Die „Blüten der Digitalisierung“ stellen die positiven und negativen Auswirkungen einer digitalisierten Welt zur Diskussion.

Zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung bietet die VHS in einer zweiteiligen Veranstaltung einen Rückblick auf die Apollo-11-Mission und stellt die hochumstrittene Person Wernher von Braun vor, der einerseits als Vater der Mondrakete gilt, aber ebenso verantwortlich für die Vernichtungswaffe V2 war, die in NS-Zwangslagern entwickelt und produziert wurde.

„Um das Thema Natur noch einmal aufzugreifen, möchten wir gerne auf Veranstaltungen wie die naturnahe Gestaltung von Gärten, den Rundgang (per Vortrag) durch den Garten Ludwig Klasings oder unsere vogelkundliche Exkursion in der Emsaue Hembergen hinweisen. Solche Veranstaltungen zeigen immer wieder auf, in welch wunderschöner Region wir hier leben“, so Lüken weiter.

Das neue Programmheft der Volkshochschule für das Frühjahrssemester 2019 ist online einsehbar und wird in gedruckter Form verteilt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284265?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker