Daniela Hopp sammelt Spieluhren und Katzenfiguren
Mit Omas Nachlass fing alles an

Reckenfeld -

Katzenfreundin Daniela Hopp hat 400 Katzenfiguren zu einer beeindruckend bunten Sammlung zusammengetragen. Nicht die einzige Sammelleidenschaft: Sie hat auch 40 Spieluhren.

Donnerstag, 24.01.2019, 16:14 Uhr aktualisiert: 24.01.2019, 16:48 Uhr
Daniela Hopp besitzt rund 40 Spieluhren. Einige davon hat sie auf Trödelmärkten gefunden.
Daniela Hopp besitzt rund 40 Spieluhren. Einige davon hat sie auf Trödelmärkten gefunden. Foto: Rosi Bechtel

An Spieluhren und Katzenfiguren kann Daniela Hopp einfach nicht vorbeigehen – jedenfalls nicht so ohne Weiteres. Beides sammelt sie mit Leidenschaft. Möglicherweise hat diese Sammelleidenschaft ihren Ursprung in der Kindheit, denn: „Meine Oma hatte welche gesammelt, und wenn ich als Kind dorthin kam, durfte ich mir die anschauen und auch mal ganz vorsichtig in die Hand nehmen. Für uns Kinder waren Spieluhren etwas ganz Besonderes“, erinnert sie sich. Ihre Oma, die die Spieluhren überwiegend geschenkt bekam, hatte die meisten Exemplare mit einen Vermerk ausgestattet, von wem sie die Figur bekommen hatte. „Als Oma dann verstarb, wurden Spieluhren an die zurückgegeben, die sie geschenkt hatten. So kam ich an einige Exemplare, die niemand zurück haben wollte. Damit fing meine Sammelleidenschaft an“, erzählt die 44-Jährige.

Daniela Hopp ist nicht wichtig, ob die Spieluhren wertvoll sind oder nicht. Einige sind teilweise an die 40 Jahre alt. Diejenigen aus dem Nachlass sind Erinnerungen an die schöne Zeit mit der Oma. „Die sind mir ganz wichtig.“

Die anderen Exemplare, die sie im Schrank stehen hat, fand sie auf Flohmärkten oder hat sie anderswo erworben. Einige stammen aus Bayern und Österreich. Da gibt es putzige Dinge wie die Wichtelwerkstatt, eine kleine Bassgitarre, Klavier spielende Mäuse, Schmuckschatullen mit Tänzerinnen, Porzellantänzerinnen, ein nostalgisches Grammophon oder auch das Miniaturtelefon aus alten Zeiten.

Die Spieluhren sind aus Porzellan, Glas oder auch aus Kunststoff. So wie das optisch wunderschön anzuschauende alte Karussell, das sie auf einem Flohmarkt in Greven fand. „Das kostete nur ein paar Euro, weil es nicht mehr lief. Aber mein Freund konnte es mit einem kleinen Ersatzteil wieder reparieren“, freut sie sich über das Schnäppchen.

Die Katzenfreundin, die in ihrem Haus zwei Katzen beherbergt, kann auch bei Katzenfiguren nicht widerstehen. In zwei großen Vitrinen finden sich Porzellankatzen in allen Größen, Formen, manche hoch und schlank, oder auch klein, niedlich und verspielt.

Gut 400 verschiedene Katzenfiguren und an die 40 Spieluhren – dafür muss man schon Platz haben. „Ja, das ist teilweise schon recht viel, was sich im Laufe der Jahre angesammelt hat, aber wenn ich etwas sehe, das mir gefällt, kann ich schlecht widerstehen“, gibt die Sammlerin zu.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6341499?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker