Justin und Philine Bussmann sind das kommende Kinderprinzenpaar
Kicker-Talent und Kino-Double

Greven/Reckenfeld -

Justin und Philine Bussmann sind schon ganz gespannt auf den kommenden Sonntag. Dann werden die beiden ganz offiziell zum Grevener Kinderprinzenpaar ernannt.

Donnerstag, 21.02.2019, 08:04 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 16:11 Uhr
Die Geschwister Justin und Philine Bussmann fiebern dem kommenden Sonntag entgegen.
Die Geschwister Justin und Philine Bussmann fiebern dem kommenden Sonntag entgegen. Foto: Rosemarie Bechtel

Justin und Philine Bussmann sind schon ganz gespannt auf den kommenden Sonntag. Dann werden die beiden ganz offiziell zum Grevener Kinderprinzenpaar ernannt. Im 66. Jahr ihres Bestehens stellt die Karnevalsgesellschaft „Emspünte“ das Kinderprinzenpaar. Eine Besonderheit dabei ist, dass die Eltern Manuela Bussmann und Christian Muellmann zugleich das amtierende Prinzenpaar der KG Emspünte sind. Also: eine ganze Familie an der Spitze des Grevener Karnevals.

Die Reckenfelde Karnevalsgesellschaft (Re-Ka-Ge) richtet traditionsgemäß den Grevener Kinderkarneval aus.

Kurz vor der Veranstaltung, die am kommenden Sonntag um 15 Uhr in der Walgenbachsporthalle beginnt, hat unsere Zeitung Philine und Justin getroffen. Ein klein wenig aufgeregt sind die Geschwister schon. Der Vorstand der Emspünte hatte die beiden ausgewählt. Seit November wissen sie, dass sie jetzt für ein Jahr den närrischen Nachwuchs regieren dürfen. „Wir hatten beide gleich Lust das zu machen“, erklären sie unisono. Schwierig war es allerdings, sich nicht zu verplappern, denn zu dem Zeitpunkt wussten die Kinder ja bereits, dass auch die Eltern Prinzenpaar werden.

Einen Elferrat aus dem Klassen- und Freundeskreis zu rekrutieren, war nicht schwierig. Fast alle, die gefragt wurden, hatten Lust dabei zu sein. Natürlich gehören bei beiden Kinderregenten jeweils ihre allerbesten Freunde dazu. Mit ihnen wurde auch gemeinsam das Vorstellungslied geprobt. Das wurde in einem Musikstudio aufgenommen und ist natürlich noch geheim. „Soll eine Überraschung werden.“

Justin (14) zeigt stolz einige Zeichnungen, die er gemacht hat. „Ich male und zeichne sehr gerne. Zehn Jahre habe ich beim SC Falke Saerbeck Fußball gespielt.“ Dann wurde er bei der Talentsuche entdeckt und spielte zwei Jahre bei Volker Pröpper (Borussia Dortmund) in der Talentschule und gehörte dort zu den Besten. „Wegen der Schule habe ich jetzt beim Fußball zurückgesteckt. Vielleicht steige ich später wieder ein“, erzählt er.

Philine (11) ist gerne künstlerisch aktiv. Vor allem spielt sie gerne Theater. „Ich durfte bei dem Kinofilm „Kids run“ das Double der Hauptdarstellerin spielen. Das war total spannend, auch wenn man mich fast nur von hinten sieht. Jannis Niewöhner ist der Hauptdarsteller. Es ist aber kein Kinderfilm. Bald soll der Film ins Kino kommen. Ich bin schon sehr gespannt“, freut sich Philine. Sie plant, an der Reckenfelder Freilichtbühne einzusteigen.

Erst einmal sind die beiden, die in Saerbeck zur Gesamtschule gehen, gespannt auf ihren großen Auftritt am Sonntag und dann auf den Umzug am Karnevalssonntag. „Wir wünschen uns ganz viele Besucher in der Walgenbachhalle und beim Umzug“, lautet der Wunsch der neuen Regenten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406107?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker