Abenteuerkiste startet erstmals mit eigenem Wagen
Probiers mal mit dem Ehrenamt

Greven -

Eigentlich sollte das Motto ja geheim bleiben. Aber, wenn sich Jugendliche zum Affen machen, oder zum Elefanten, dann ahnt man schon, was ansteht. „Probiers mal mit...“, stimmen die Teilnehmer eines Projekts der Abenteuerkiste an. Aber statt „Gemütlichkeit“, singen sie „dem Ehrenamt“. Und das ist ja fast das Gegenteil.

Donnerstag, 28.02.2019, 14:51 Uhr aktualisiert: 28.02.2019, 15:00 Uhr
Jugendliche der Abenteuerkiste bereiten sich auf den Karneval vor. Zum ersten Mal gehen sie mit einem eigenen Wagen an den Start.
Jugendliche der Abenteuerkiste bereiten sich auf den Karneval vor. Zum ersten Mal gehen sie mit einem eigenen Wagen an den Start. Foto: Günter Benning

Zum ersten Mal ist die Jugendinitiative am Sonntag mit einem eigenen Wagen beim Grevener Karnevalsumzug dabei. Aber den Karnevalsvirus hatte Lara Holzhausen schon vor zwei Jahren eingeschleust. Damals hatte sie im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes eine Abenteuerkisten-Fußtruppe auf die Beine gestellt. „So 20 Leute waren dabei“, sagt sie.

Im vergangenen Jahr gab es dann keine karnevalistische Beteiligung. Aber in diesem Jahr haben sich 35 Jugendliche regelmäßig getroffen, um den großen Aufschlag zu üben. Nele Glanemann (19), Lara Holzhausen (20) und Alicia Brockhoff (20) waren die Projektleiter, aber die Initiative mussten die Jugendlichen ergreifen.

„Eigentlich wollten wir einen Wagen selbst gestalten“, sagt Lara Holzhausen. Aber mit der Arbeit wäre man wohl überfordert gewesen. Also wurde bei Ebay nach einem Angebot gesucht. Fündig wurden die Grevener in Ibbenbüren, „das war ein richtiger Glücksgriff“.

Ein paar Umbauten sind natürlich noch nötig, die werden von einem Teil der Projektgruppe in einer Scheune übernommen, wo der Wagen geparkt ist. Seit Ende Oktober ist man dabei, jetzt geht es in den Endspurt.

Lara Holzhausen ist schon gar nicht mehr in Greven, sie studiert Medienwissenschaften in Siegen. Und Nele Glanemann steckt in den Vorbereitungen für ihre duale Abitur/Erzieherinnenausbildung in Münster. Aber für den Karneval investieren die Jugendliche gerne Zeit. „Mittlerweile sind es über 70 Stunden allein für unsere Treffen“, sagt Studentin Glanemann. Wenn der Abenteuerkisten-Wagen durch Grevens Innenstadt schuckelt, dann wollen sie damit auch eines zeigen: „Ehrenamt macht Spaß.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6425155?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker