Film- und Diskussion
„Uecker-Tag“ im Ballenlager

Greven -

Die Stadt Greven und die Galerie Hunold laden am 10. März zu einer gemeinsamen Film- und Diskussionsveranstaltung über den Künstler Günther Uecker ins Ballenlager ein. Die Veranstaltung startet um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 02.03.2019, 16:38 Uhr aktualisiert: 02.03.2019, 17:00 Uhr
Der Künstler Günther Uecker.
Der Künstler Günther Uecker. Foto: dpa

Noch im vergangenen Jahr hat die Galerie Hunold in Greven eine Ausstellung mit Werken des Düsseldorfer Bildhauers und Grafikers präsentiert. Zwischen der Stadt Greven und Günther Uecker gibt es aber noch eine andere besondere Beziehung: Uecker hatte für den Neubau des Rathauses 1971 einen vielgelobten Entwurf zur Gestaltung der Südfassade des Ratstrakts geliefert. Die Realisierung des Kunstwerks scheiterte aber bei der entscheidenden Abstimmung im Rat an einer fehlenden Stimme. Nur im Modell des Rathauses wurde das Kunstwerk damals tatsächlich verwirklicht.

Gast des „Uecker-Tages“ ist der Filmemacher Michael Kluth und dessen Kameramann Henry Schmahlfeldt, die in den vergangene 30 Jahren 17 Filme über Günther Uecker und seine Kunst produziert haben. Durch diese Zusammenarbeit hat Michael Kluth besondere Einblicke in das künstlerische Schaffen Ueckers gewonnen, die er bei dieser Veranstaltung dem Publikum lebhaft vermitteln wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434008?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker