Greven
Die Zukunft im Auge

Ggut gelernt: Letztes Jahr blitzte Wifo-Vorsitzender Tobias Ahaus grandios ab, als er die Beiträge verdoppeln wollte. In diesem Jahr flutschte die Erhöhung – mit gestaffelten Beiträgen – glatt durch. Das Wifo kann pragmatisch arbeiten. Und es steht derzeit mit seinem jungen Vorstand dynamisch da. Das ist gut für Greven, denn im Bannkreis der Metropole Münster muss die Stadt attraktiver werden: Für ihre Bewohner, für Käufer, für die Mitarbeiter. In dieser Konkurrenzlage tut Zusammenhalt gut. Wenn Werbeformate wie die geplante Nacht der Betriebe dabei herauskommen – umso besser.

Donnerstag, 21.03.2019, 21:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486802?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker