Der Familiensingkreis St. Martinus unterwegs zum Probenwochenende
Von Mozart bis Barclay James Harvest

Greven/Stapelfeld -

Bei stürmischem Wetter, aber bei bester Laune verbrachten 93 kleine und große Sängerinnen und Sänger des Familiensingkreises St. Martinus ein klangvolles Wochenende in der Katholischen Akademie Stapelfeld.

Montag, 25.03.2019, 17:51 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 18:01 Uhr
93 kleine und große Sängerinnen und Sänger des Familiensingkreises St. Martinus verbrachten ein klangvolles Probenwochenende in der Katholischen Akademie Stapelfeld.
93 kleine und große Sängerinnen und Sänger des Familiensingkreises St. Martinus verbrachten ein klangvolles Probenwochenende in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Foto: pia

Durch Lieder, Gespräch und Bewegung beschäftigte sich der Chor unter der Leitung von Brigitte Salmen mit Fragen und Erfahrungen zu dem Thema „Alles atmet, rühmt deinen Namen.“ Dabei wurde der Chor nicht nur tatkräftig unterstützt von Kirchenmusiker Stefan Schirjajew, sondern auch Yogalehrerin Gaby Drees und Musiklehrer Andreas Hellner trugen wesentlich dazu bei, dass der Chor sich erfolgreich sowohl mit Mozarts „Laudate dominum“ als auch mit „Hymn“ von Barclay James Harvest beschäftigen konnte.

Ein Höhepunkt für alle kleinen und großen Sänger und Sängerinnen an diesem Wochenende war wieder einmal der Sonntagsgottesdienst in der Stapelfelder Heilig Kreuz Kirche, den der Chor musikalisch mitgestaltete.

Viele Stapelfelder hatten den im Jahr 2000 gegründeten Familiensingkreis, der nun schon zum siebten Mal ein Wochenende in der Akademie verbrachte, bereits sehnsüchtig erwartet. In der Heimatgemeinde wird der Familiensingkreis am Ostermontag und zur Erstkommunion am 11. Mai in der St. Martinuskirche zu hören sein.

Außerdem wird der Chor am 22. September ein Konzert geben, das ebenfalls in der St. Martinuskirche stattfinden wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496469?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker